Moin aus Bergheim

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Moin aus Bergheim gibt es 7 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Moin aus Bergheim

    Hallo Community,

    ich bin ein alter EDV Hase, der in den letzten Jahrzehnten immer mehr zum Mäuseschubser mutiert ist.
    Nachdem ich mir zu Weihnachten neue Hardware gegönnt habe, wurde ich leider genötigt, auf Windows 10 umzusteigen.
    Da ich mich dem Kleinweich Diktat nicht unterordnen will, wollte ich es nach vielen Jahren nochmal mit Linux versuchen.

    Da es schon bei der Konfiguration der Hardware Probleme gibt, bin ich hier gelandet, um Euch mit vielen Fragen zu nerven.
    Sorry, ist aber keine böse Absicht. :saint:
    Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200, GraKa: MSI GTX 1060 Gaming X 6G,, Sound: Soundblaster Z, SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB, HDD: Seagare ST2000, opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q, Systeme: Windows 10, openSuse leap 42.3

    Für den Inhalt des Beitrages 118714 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Grobak

  • Ein Herzlich Willkommen, auch von mir ;-), was das Problem mit Hardware angeht, bei mir lief z.B. Grafiktablet, "jeder" Drucker von Anfang an, ohne Probleme.

    Für den Inhalt des Beitrages 118733 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Herzlich Willkommen!
    Ich denke openSUSE ist eine gute Entscheidung. Gerade für "Alte Hasen" :)

    Hardware Probleme hatte ich ehr weniger. Im Gegensatz zu anderen Distris funktionierte z.b.das Touchpad auf Anhieb.
    Geben sich schon Mühe was ordentliches abzuliefern.

    Viel Spaß und wenig Stress!

    Für den Inhalt des Beitrages 118782 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: carnesier

  • auch von mir: Herzlich willkommen

    Neues BS - neue Sorgen ..
    sei zäh ... es lohnt sich!

    Irgenwann sagst du dann: 'is doch alles ganz einfach. Wie konnte ich mich nur so lange mit Windows rumquälen.'
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 118788 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Naja, die Quälerei geht in beide Richtungen.

    Bei Win 10 muss ich die Brechstange zu Hilfe nehmen, um unerwünschte Apps und Funktionen zu entfernen.

    Bei openSuse muss ich vieles von hinten durch die Brust ins Auge mit der Brechstange überhaupt erstmal zum Laufen bringen.
    Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200, GraKa: MSI GTX 1060 Gaming X 6G,, Sound: Soundblaster Z, SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB, HDD: Seagare ST2000, opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q, Systeme: Windows 10, openSuse leap 42.3

    Für den Inhalt des Beitrages 118818 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Grobak

  • Auch von mir ein herzliches Hallo!
    Ein wichtiges Tool in der IT, die Brechstange! Muss ich mir merken. Falls die Tastatur nicht mehr reicht...

    Für den Inhalt des Beitrages 118836 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • ThomasS schrieb:

    Ein wichtiges Tool in der IT, die Brechstange! Muss ich mir merken. Falls die Tastatur nicht mehr reicht...
    Ich auch!

    Willkommen!

    Für den Inhalt des Beitrages 118842 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux