Wicked vs Network Manager

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Wicked vs Network Manager gibt es 27 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Wicked vs Network Manager

    Hallo,

    ich ziehe normalerweise wicked vor, der ist besser zu konfigurieren, aber beide haben so ihre Macken.

    Wicked: ...start job ist running for wicked managed network...... (30s) - beim Booten. Das ist jetzt nicht unbedingt etwas neues. Früher waren es noch 1:30 min.

    Network Manager: Kein Netzwerk vorhanden für's Updaten meldet der. Ich möchte damit sagen, das Netzwerk ist da und funktioniert. Nur bekomme ich keine Meldung, dass Updates da sind, deshalb muss ich selbst daran denken, rechts unten über Softwareaktualierungen nach Updates zu suchen. Dann tut er das auch. Ab und zu, aber selten, funktioniert's aber auch automatisch.

    Das betrifft die Rechner Skylake i5 6600k, Haswell i3 4130 und Haswell i3 4160 gleichermaßen.

    Also normalerweise nehme ich wicked zum konfigurieren und stelle dann auf networkmanager um, damit ich unten rechts das Netzwerksymbol habe.

    Hat jemand eine Idee für mich, für das Eine oder Andere?
    Ciao
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 119222 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956

  • Hmmmm.....???
    Aber die Daten, die ich bei Wicked ändere oder eingebe finde ich dann auch im Network Manager.

    Meine eigentliche Fragen beantwortet das aber nicht:

    1. Warum meldet der Networkmanager nicht, wenn es Updates gibt? Oder hat das garnichts mit den Networkmanager zu tun? Mit Wicked klappt das.

    2. Warum genehmigt sich Wicked diese Start-Job-Runnings (auch Stop-Jobs wurden schon gesichtet)? Und das seit Generationen - 42.x, 13.,x und evtl. noch früher, weiss nicht mehr so genau.
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 119243 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956

  • Du stellst in Yast----System---Netzwerkeinstellungen----globale Optionen---Methode für den Netzwerkaufbau von wicked-Dienst auf Netzwerkmanager-Dienst um?

    Und konfigurierst anschließend unten rechts im Netzwerkmanager-Plasmoid deine Netzwerkverbindung?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 119244 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Verstehe ich dein Problem richtig, dass du bemängelst, dass die Updates nicht gemeldet werden, wenn du den NetworkManager verwendest? Der NetworkManager stellt die Netzwerkverbindung erst nach dem Login her, wicked schon vorher. Wenn die Netzwerkverbindung also erst nach dem Suchen der Updates hergestellt wird, so kommt es zur Fehlermeldung. Klicke dann einfach mit der rechten Maustaste auf das Symbol und du kannst auf Aktualisierungen prüfen lassen...

    Gruß

    Für den Inhalt des Beitrages 119248 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mairo

  • Es ist keine Macke von wicked, dass da ein Startjob dauern kann.
    wicked ist eher für Maschinen mit fixer Network Konfiguration.
    Also für Server und Desktopmachinen.
    Das Netzwerk wird dort einmal (von root) eingerichtet und dann ist Ruhe.
    Und beim Start wird Wert darauf gelegt, dass auch alle im Netzwerk tätigen Dienste sauber gestartet werden.
    Schön der Reihe nach.

    Bei NetworkManager ist das anders. Dort darf Hinz&Kunz sich beliebig zu irgendwelchen (W)LANs verbinden.
    Dem System ist es ziemlich egal, ob, und wenn über welche Netzwerkverbindung es kommunizieren kann, oder halt eben nicht.
    Die Verwaltung der Netzwerke findet also im Userland statt, nicht unten im schwarzen Rootland.
    Und weil es im Userland passiert, nimmt das System -vor allem das DesktopEnvironment- keinerlei Rücksicht.
    Es lädt munter Buntes weiter, völlig egal, ob es nun NetworkManager im Hintergrund schafft eine Verbindung herzustellen, oder nicht.
    Primäres Ziel ist es ja, möglichst bunt und klickbar zu werden. Ob da nun eine Netzwerkverbindun schon tut, ist ja egal, der User freut sich am Schnellen laden und bewundert das bunte Treiben.

    Es erscheint dem unbedarften User also nur so, als ob wicked langsam, Networkmanager schnell wäre.
    Mit den tatsächlichen technischen Gegenheiten hat das sowie so nichts zu tun. Da bremst i.d.R. die Geschwindigkeit des Routers, nicht der Netzwerkstack von Linux.
    Es hat also das Wissen der User, nicht wicked eine Macke.

    Es kann nur angenommen werden -klar äußerst du dich ja nicht- dass du zur Benachrichtung über Updates vom Apper- Applet redest.
    Apper ist eine ziemlich neue Entwicklung, die irgendwann einmal der universelle Paketmanager sein möchte. Damit kann man dann Debian- Pakete auf openSUSE installieren, freeBSD Pakete auf Debian, Apple Pakete auf Ubuntu und so weiter um so wirrer.....

    Apper hat NICHTS mit YaST oder zypper zu tun. (Außer dass im Hintergrund (auf einem openSUSE System) alle die libzypp verwenden, die die eigentliche Arbeit tut).
    Womit auch klar sein dürfte, dass deine Netzwerkkonfig ziemlich wenig mit Apper und dessen Updatebenachrichtigungen zu tun hat.

    Natürlich steht es dir jederzeit frei, selbst ein Miniscriptchen einzubinden, das für dich den Klick auf appers "nach Updates suchen" erledigt, falls es mal grade wieder keine Updates anzeigt.
    Oder du gehst einfach einen Kaffee trinken, und klickst selbst da drauf, falls mal wieder keine automatische Meldung erscheint.
    Oder du wartest, bis apper soweit entwickelt ist, dass es unter openSUSE immer sofort alle Updates anzeigt.
    Oder du verwendest die althergebrachte Methode und lässt dich von YaST/zypper selbst benachrichtigen.
    Oder du stellst auf Vollautomatikupdates um.
    Oder du lässt es einfach.

    Klar ist natürlich, dass es völlig unzumutbar ist, wenn bei verfügbaren Updates nicht irgendwas vollautomatisch blinkt, schreit und tobt.
    Geht ja mal gar nicht.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 119260 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Klar ist natürlich, dass es völlig unzumutbar ist, wenn bei verfügbaren Updates nicht irgendwas vollautomatisch blinkt, schreit und tobt.
    Geht ja mal gar nicht.
    Und das sogar unter Linux! Da ist Linux aber trotzdem schneller und zeitnäher als andere! Ob mit oder ohne rumtoben
    Es ist vollkommen egal, wie die Internetverbindung hergestellt wird. Wenn eine da ist, können die die Updates kommen. Wie sie dir grafisch offeriert werden ist verschieden, hängt auch von deinem DE ab.
    Du könntest dir auch mal den zypper Befehl mal ansehen..

    Wolle1956 schrieb:

    1. Warum meldet der Networkmanager nicht, wenn es Updates gibt? Oder hat das garnichts mit den Networkmanager zu tun? Mit Wicked klappt das.
    Das macht weder Wicked noch Networkmanager. (Wurde schon geschrieben)

    Für den Inhalt des Beitrages 119280 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • 1. Interne und Internetverbingungen sind immer da. Steht im 1. Post.
    2. ich weiss wie zwischen Wicked und Networkmanager umgestellt wird.
    3. Das wicked langsamer ist, ist nicht gefühlt. Das sehe ich mit eigenen Augen beim Booten.
    4. Mir geht es nicht um Klickedibunti o.ä..

    Und den Rest nochmal:

    Mit WICKED bekomme ich immer gezeigt, wenn es Updates gibt, mit NETWORKMANAGER nicht. Ob der Grund der Apper ist, wie oben erwähnt, weiss ich nicht.

    Wie ich oben schon erklärt habe: Auf NETWORKMANAGER umgestellt: Die Maus rechts unten auf Systemaktualisierungen OHNE KLICK wird gemeldet: Netzwerk nicht vorhanden.
    Und das ist aber definitiv da !!!
    Wenn also dieses Softwaraktualierungen APPER sein soll und mit WICKED funktioniert und mit Networkmanager aber nicht, dann möchte ich nur wissen, warum.
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 119298 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956

  • Beide Dinge haben NICHTS miteinander zu tun.
    Egal, wie oft du das schreibst, egal, wie beharrlich du diesen Unsinn glauben willst.

    Wenn du keine weiteren Infos lieferst, kann man dir nicht helfen.
    WELCHES Applet verwendest du für die Anzeige der Updates?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 119305 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Beide Dinge haben NICHTS miteinander zu tun.
    Egal, wie oft du das schreibst, egal, wie beharrlich du diesen Unsinn glauben willst.
    Ich möchte es einmal ganz spitz sagen.

    Aus dem Wasserhahn kommt kein Wasser, das Licht geht nicht, in der Wohnung ist es kalt und und beim Fahrrad im Schuppen fehlt Luft im Vorderrad, aber nur unten.
    Da muß es doch einen Zusammenhang geben!

    Für den Inhalt des Beitrages 119315 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux