openSUSE Leap 15 - BTRFS VS EXT4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema openSUSE Leap 15 - BTRFS VS EXT4 gibt es 36 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • senior53 schrieb:

    Es ist vor allem dann gut, wenn ein Update vermurkst ist.
    Hab ich die letzte Zeit aber nur bei Tumbleweed gesehen.........
    Ansonsten hatte immer der User seine Finger im Spiel.......

    Da braucht es dann kein btrfs sondern mal nen Klaps auf die Finger des Users...............
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 120825 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • sterun schrieb:

    / = BTRFS & /home = XFS (openSUSE Standard)
    Für Server mag es ja Sinn machen. Aber für einzelne Rechner nicht. Ist wohl der Vereinheitlichung geschuldet. Warum soll ich die Vorteile von ext4 aufgeben?

    :)

    Für den Inhalt des Beitrages 120827 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Petert

  • Ich verbastle mir mein System nicht und Probleme mit updates hatte ich überhaupt noch nie.

    BTRFS bringt mir also keinerlei Vorteil.
    (für den Fall der Fälle bevorzuge ich persönlich Partitions Images)
    vokoscreen -> Screencastprogramm für OpenSuse unter
    kohaupt-online.de/hp
    Desktopvideos mit Ton

    Für den Inhalt des Beitrages 120829 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: muck

  • Wie immer:
    Es kommt auf die Sicht der Dinge an, welche Vorzüge/Nachteile es für die verschiedenen Dateisysteme gibt, um diese auch zu benutzen.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 120830 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Petert schrieb:

    Warum soll ich die Vorteile von ext4 aufgeben?
    Du bist damit angefangen........
    Und hast nicht erklärt, welche das sind.

    Übrigens solltest du auch komplett zitieren:

    Sauerland schrieb:

    Wie immer:
    Es kommt auf die Sicht der Dinge an, welche Vorzüge/Nachteile es für die verschiedenen Dateisysteme gibt, um diese auch zu benutzen.
    Denn diese Aussage ist allgemein gehalten.

    Ansonsten:
    Wikipedia – Die freie Enzyklopädie
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 120835 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Erstmal Danke für eure Anregungen.
    Also, neu installieren musste ich bislang auch nicht.
    Deswegen sprach ich extra von Test-Rollbacks, um Funktionen & Ergebnisse zu testen.
    Und jetzt, wo ich daran denke...
    In den letzen 35 Jahren MUSSTE ich noch NIE neu installieren (nur EINMAL bei einem HDD-Crash).
    JUHUUU (-:
    Naja, davon 34 Jahre Windows und 1 Jahr Linux (bin halt noch ein Neuling hier).
    Eine Neuinstallation mache ich immer freiwillig, wenn eine neue Version herauskommt.
    Somit bleiben die Systeme immer "sauber".

    Ich würde mich freuen, wenn ich diesen Thread noch ein paar Stündchen auflassen könnte.

    @Berichtigung

    Berichtigung schrieb:

    Btrfs loben hier nicht alle.
    Nur ein paar Lautsprecher.

    Ich setze es prinzipiell nicht ein,
    weil es mir noch viel zu jung und unausgegoren ist.
    Hat sich deine Meinung geändert?
    Würde mich über ein KLEINES Feedback sehr freuen (;-
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 120837 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • gerne.
    ext4 als / = klein
    ext4 als /home = keine Probleme mit dem Sichern unter Clonezilla

    BTRFs braucht als / zuviel Platz

    wo liegen Eure Prios?

    :)

    Für den Inhalt des Beitrages 120840 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Petert

  • So, die Würfel sind gefallen und die schlaflosen Nächte passé (hoffe ich).
    Wie Sauerland schon schrieb, hat alles seine Vor- und Nachteile.

    Ich werde zum erstem Mal NICHT neu installieren, sondern nach dieser Anleitung upgraden:
    SDB:Distribution-Upgrade – openSUSE

    Wenn ich mich mit BTRFS näher beschäftigen möchte, kann ich immer noch neu installieren.
    Mein openSUSE läuft wirklich perfekt.
    dmesg | grep -i -E "error|crit|fail" zeigt KEINE Probleme und Performance & Stabilität sind einfach super.

    Nach dem Upgrade werde ich ein kleines Feedback geben.

    Nochmals vielen Dank für eure Ünterstützung (-:
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 120845 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun