Installtion von Leap 15 bleibt stehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Installtion von Leap 15 bleibt stehen gibt es 9 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Installtion von Leap 15 bleibt stehen

    Hallo,

    auch mich hat es erwischt.
    Auf meinem Lenovo Laptop W520 der mit der 42.3 super läuft...
    Ich habe eine leere (neue) SSD eingebaut. DVD mit L15 rein und booten.
    Läuft alles super bis zur Auswahl Installation. Zuerst huschen einige Zeilen über den Schirm (in recht großen Buchstaben), dann wird die Schrift keiner,es kommen noch einige Zeilen. Als letztes "udev.." und da verließen sie ihn. Manchmal schafft es das System noch "udev...ok" auszugeben. Jedoch ab da steht die Kiste.

    Ich hänge mal /proc/modules vom 42.3 modules.txt an. Da ist auch der Begriff "nouveau" drin. Ich habe auch mit "nouveau.modeset=0" versucht.
    Gleiches Ergebnis.

    Es ist egal ob eine SSD oder normale HDD.
    Auf einem Lenovo E555 den ich von einem Kunden zur Installation von Win 10 (igitigit) hier habe, habe ich mal die SSD eingebaut. Läuft wie sau durch.
    Es ist wohl eine Hardwarekomponente die mit der L15 nicht mehr unterstützt wird.

    Nun möglicherweise kommen ja Hinweise wie ich das doch noch zum laufen bringen kann.
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 42.3
    PostgreSQL 9.6.4

    Für den Inhalt des Beitrages 121461 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Auch wenn ich dir jetzt nicht helfen kann, hilft deine Erfahrung aber mir!
    Bevor ich Leap 15.0 installieren werde, werde ich Leap 42.3 per Clonezilla auf einem externen Laufwerk sichern.

    Für den Inhalt des Beitrages 121466 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Du könntest die Installation einmal mit dem Kernelparameter textmode=1 starten. Damit schliesst man Grafikanzeigeprobleme aus und es ist vielleicht mehr zu sehen oder gar der Grund warum die Installation stehen bleibt.

    Ansonsten schreibt openSuSE auch ein Log während der Installation - da könnte der Inhalt wertvoll sein. Evtl. mal mit dem Rettungssystem booten und dann auf der HD nach dem Log suchen und dies anzeigen lassen.

    Für den Inhalt des Beitrages 121482 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wn48z

  • Neu

    Hallo,
    ist ja bereits ein paar Tage her...
    Derzeit habe ich wieder etwas Luft um mich um meine Sorgenkinder zu kümmern.

    Besagter Laptop Lenovo W520 läuft mit der 42.3 super.

    wn48z schrieb:

    Du könntest die Installation einmal mit dem Kernelparameter textmode=1 starten. Damit schliesst man Grafikanzeigeprobleme aus und es ist vielleicht mehr zu sehen oder gar der Grund warum die Installation stehen bleibt.

    Ansonsten schreibt openSuSE auch ein Log während der Installation - da könnte der Inhalt wertvoll sein. Evtl. mal mit dem Rettungssystem booten und dann auf der HD nach dem Log suchen und dies anzeigen lassen.
    Alle Vorschläge habe ich probiert. Das System bootet ich wähle irgendeinen Punkt aus. Das System läuft an, es erscheinen einige Zeilen am Bildschirm, die Schriftgröße wird kleiner "udev..." erscheint. Danach friert das System ein. Lediglich der Ausschaltknopf funktioniert noch.

    Da wird noch gar nichts auf eine Platte zum etwaigen Auswerten gespeichert.
    Nachdem ich in Wikipedia mal über udef gelesen habe, glaube ich nun, dass durch udev ein falscher/fehlerhafter Devicetreiber angezogen wird. Ob und wenn ja wo, ich da eingreifen kann, keine Ahnung.

    Zur Gegenprobe habe ich dann debian 9.5.0 runtergeladen. Hier läuft die Installation reibungslos durch.

    Was mich dabei wirklich nervt ist die Sache, dass ich solch einen Fall nun bereits zum dritten mal erlebe. Ich verstehe nicht warum es mit der Vorversion 42.3 einwandfrei läuft und mit der neuesten so ein Desaster entsteht.
    Die ersten beiden male war es die nvidia Untersützung die fehlte. Ist schon einige zeit her, jedenfalls lief der damalige Toshiba Laptop auch einwandfrei (war wohl der Wechsel von 10.x auf 11.x) mit der neuen Version nur Streifen auf dem Bildschirm.
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 42.3
    PostgreSQL 9.6.4

    Für den Inhalt des Beitrages 122867 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Neu

    heidieswi schrieb:

    Die ersten beiden male war es die nvidia Untersützung die fehlte. Ist schon einige zeit her, jedenfalls lief der damalige Toshiba Laptop auch einwandfrei (war wohl der Wechsel von 10.x auf 11.x) mit der neuen Version nur Streifen auf dem Bildschirm.
    Mal mit nomodeset versucht zu installieren bzw. zu starten?
    Bug 1101711 – Can not install Leap 15.0 due system freeze
    DVD überprüft?
    Mal mit USB Stick versucht?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122872 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Neu

    Sauerland schrieb:

    heidieswi schrieb:

    Die ersten beiden male war es die nvidia Untersützung die fehlte. Ist schon einige zeit her, jedenfalls lief der damalige Toshiba Laptop auch einwandfrei (war wohl der Wechsel von 10.x auf 11.x) mit der neuen Version nur Streifen auf dem Bildschirm.
    Mal mit nomodeset versucht zu installieren bzw. zu starten?Bug 1101711 – Can not install Leap 15.0 due system freeze
    DVD überprüft?
    Mal mit USB Stick versucht?
    DVD überprüft - ja die Instal auf einem anderen System Desktop lief ohne Probleme durch.
    USB Stick - nein
    nomodeset bei Bootoptionen reinschreiben?

    Das resque system bootet damit jedenfalls mal - ist schon mal ein erfolg...
    Versuche nun die Komplettinstallation- berichte dann
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 42.3
    PostgreSQL 9.6.4

    Für den Inhalt des Beitrages 122901 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Neu

    Bei normalem Bios werden unten die F-Tasten im ersten Bildschirm angezeigt, dahinter ist auch No kernel Modesetting versteckt.

    Bei UEFI entweder direkt im ersten Bildschirm schreiben oder Taste e drücken und dann einfügen wie hier:
    Grub2 zusätzliche Bootparameter einfügen

    Edit:
    Bei UEFI -------Installation -------Taste e drücken und hinter splash=silent getrennt mit Leerzeichen einfügen
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122904 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Neu

    Hallo,

    die Komplettinstallation lief nun sauber mit dem Parameter "nomodeset" durch.
    Was jedoch auffällt ist
    - während der Vorbereitung gibt es eine Warnung zu einem Nouveao... Treiber der experimentell ist.
    - die gesamte Bildschirmanzeige wirkt irgendwie gedrückt d. h. die Kreise sind nicht rund sondern oval
    nach der Installation und der Anmeldung sagt mir das Infozentrum eine Auflösung von 1280x1024. Damit sind auch die Ovale erklärt. siehe Anhang

    Im Gegensatz dazu mit der 42.3
    alles propper keine Warnungen Auflösung 1920x1080, Super Bild - alles gut

    Resümee: neuere Version hat schlechtere Treiber wie zuvor.?!

    auf der 42.3 unter /proc mit cat modules wird jedenfalls auch der nouveau angezeigt

    Was ist da also los, denn es gibt ja nachweislich nouveau-Versionen die funktioniern, zumindest mit der bei mir (Lenovo W520) verbauten nvidia hardware.
    Bilder
    • Leap15-0_Lenovo_W520.png

      114,84 kB, 897×866, 3 mal angesehen
    • Leap42-3_Lenovo_W520.png

      132,76 kB, 1.017×794, 2 mal angesehen
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 42.3
    PostgreSQL 9.6.4

    Für den Inhalt des Beitrages 122911 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Neu

    Und dort ist welche Karte verbaut:

    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 'vga|3d|display'
    Übhrigens:
    Der nouveau läuft jetzt nicht, denn der braucht das kernel-modesetting..........
    Jetzt läuft ein einfacher Treiber, was auch die Grafikanzeige erklärt.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122914 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland