Wo bekomme ich ein solches Tool zur Datenrettung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Wo bekomme ich ein solches Tool zur Datenrettung? gibt es 2 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Wo bekomme ich ein solches Tool zur Datenrettung?

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit Datenrettung, von 2 USB-Festplatten. Die Festplatten hatten eine verschlüsselte Partition mit Veracrypt Container. Ich habe noch nicht versucht den Container mit richtigem Passwort zu öffnen. Das echte ist mir bekannt, und kein Problem. Ich hatte versucht bei der installation des OS Tails neben der Partion für das System Iso, eine 2. Partition für einen verschlüsselen Container zu erzeugen.
    Scheinbar war der Container dazu zu groß, es hat nicht geklappt: Die eine Platte war mit 1 Tb, und die andere 2Tb.


    Weis hier einer Rat und ein paar brauchbare Tipps, sowie die nötigen forensischen Tools für auf OS Leap 42.3 bzw. 15.0

    Mit Gruss

    ramses-v

    Für den Inhalt des Beitrages 121728 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ramses-v

  • Und was war wo wie ?

    Aus deiner Beschreibung lässt sich nur folgern,
    dass irgendwie irgendwas mit Verschlüsselung irgendwo vielleicht nicht geht.
    Etwas dünn.

    Wo liegt welcher Container?
    Wo ist das OS Tails?
    Was hast du versucht? (Genaue Beschreibung. Am besten mit __exakten__ Kommandos, samt Kopie der darauf folgenden Meldungen.)
    Wie sieht die Partitionierung der beiden Platten aus?
    Willst du neben Hauptsystem auf Festplatte Tails von USB-Platte booten?

    Du solltest dir einmal Zeit nehmen, nachzulesen, wie man Fragen richtig stellt.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 121734 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • ramses-v schrieb:

    Die Festplatten hatten eine verschlüsselte Partition mit Veracrypt
    warum so kompliziert hätte es ein LVM mit verschlüsseltem LUKS nicht einfacher und stabiler getan?

    Tails ist ein OS das keine Daten sammelt, von dem "persistenz" mal abgesehen. das System ist nicht dafür gedacht auf einer so Großen Partition bzw Platte installiert zu werden, eher was für Sticks.
    Ich hatte bei der Installation auf einer Festplatte damals auch große Probleme.
    Und der "persistenz" von Tails ist Grundsätzlich verschlüsselt und zwar richtig Paranoid-mäßig.

    Zu deiner Bitte um ein Datenrettungstool würde ich auf eine Bootbare-Lösung setzen z.B. www.system-rescue-cd.org/ beinhaltet eine nette Auswahl. Oder eine Klassische UnlimitedBootCD wenn es so was noch gibt. Aber ältere Versionen tun es genau sofern du nicht gerade BTFS benutzt...

    LG.Sidy

    Für den Inhalt des Beitrages 122032 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sidious