Nach Installation von Leap 15.0 grub bootet nicht |boot nur mit SInstallationsstick

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Nach Installation von Leap 15.0 grub bootet nicht |boot nur mit SInstallationsstick gibt es 25 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • tomdylan schrieb:

    wenn ich aber neu installiere, an welcher Stelle kann ich fest legen, wohin der Bootloader geschrieben werden soll?
    In der Übersicht der Installation 1. Punkt.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122314 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hallo,
    wie ja bereits im Thread "Installtion von Leap 15 bleibt stehen" geschrieben, hat mein Labtop nach der Lösung des VGA Problems zwar alles sauber installiert jedoch hat er nicht gebootet.

    - diesen Fall hatte ich noch nie seit ich opensuse installiere und das ist seit der 10.1.
    - ich hatte zuvor die 15.0 bereits zweimal bootfähig installiert - auf Festplatten die vorher bereits mit einem anderen BS am laufen waren (Win, Lx)
    - die Platte von der nicht gebootet wurde, war fabrikneu
    - die 42.3 hatte ich ohne Einstellungsänderung auch auf eine fabrikneue SSD installiert

    So nach wenigen Überlegungen habe ich die 15.0 Instal wieder platt gemacht und eine default 42.3 installiertwelche auch sauber gebootet hat.
    Danach wieder alle Partitionen gelöscht und die 15.0 erneut default aufgespielt.
    Im Bereich Systemstart hab ich
    - Aus Partition booten
    - Generischer Bootsector schreiben
    - Aktiv Flag schreiben
    angekreutzt. Nun bootet das System wie es soll.

    HTH

    Es wäre in diesem Zusammenhang interessant zu erfahren, ob es an der vorherigen 42.3 Install lag, oder ob es die Einstellungen in Systemstart waren.
    Bei der ersten Installation nach beheben des VGA Problems habe ich mir die Seite angesehen, kann jedoch nicht mehr sagen welche Einstellungen gemacht waren.
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 122944 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Ich glaube, das hätte mit 15.0 auch sauber funktionieren können.
    Abba Nachkarteln ist ziemlich sinnbefreit...
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 122947 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Hallo,
    nochmal zu meinem Beitrag von eben.

    Ich glaube ich habe da ziemlichen Müll geschrieben.
    nachdem in nun den Lappi ne weile ausgeschaltet hatte, die DVD ist auch raus. Bootet das Ding wieder nicht. habe nun mit der 42.3 via DVD gebootet und Start von Festplatte ausgewählt, da ist das System in 10 sec. da.

    Ha, im Moment ist die Installation von meinem Hauptsystem durch, 2 Platten 1 x SSD Samsung 860PRO, 1xHDD WD1003fzex beide nagel neu.

    was soll ich sagen, soweit tut alles wie soll. ich werden immer verwirrter ??!
    jetzt vergleiche ich mal mit Yast.
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 122949 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Was sagt das Ding, wenn der Bootversuch fehlschlägt?

    Es sollte genügen mit YaST den Bootloader neu schreiben zu lassen.
    (Ohne irgendwelche Medien eingelegt/angestöpselt)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 122953 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Hallo,
    ich konnte nun das Bootproblem durchgängig lösen.

    Aus meiner Sicht liegt es an dem neuen Verfahren das bei 15.0 angewendet wird. Entweder ist das System in bestimmten Bereichen buggy, oder ich bin zu doof das zu verstehen.

    Jedenfalls habe ich nun eine Lösung die auch funktioniert.
    Die Platte (sda) ist auf sda1 mit 200 MB ext4 /boot und auf sda2 mit 60GB btrfs / usw. partitioniert.

    Ich habe diese Aufteilung mit 42.3 angelegt und in den Startoptionen markiert den Masterbootrecord zu schreiben und von dort auch zu booten.
    -> Funktion

    Anschließend nun die 15.0 Installieren, die Partitionen, Filesysteme und Einhängepunkte mit formatieren übernehmen.
    Bei den Startoptionen alles ausschalten mit Ausnahme von Starten aus Masterbootrecord.
    Beim eigentlichen Start der Installation erscheint noch eine Warnmeldung wegen einer fehlenden bootpartition (fehlt jedoch nicht), die kann ignoriert werden.

    Mein System startet nun nach einschalten und ohne Wartezeit (Return) in ca. 15 Sec. auf den grafischen Anmeldebildschirm. Nach dem Anmelden nochmal 5 Sec. und alles ist da.

    HTH
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 123186 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi