Teamviewer 13 installieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Teamviewer 13 installieren gibt es 27 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Teamviewer 13 installieren

    Hallo, wie kriege ich den Teamviewer auf OpenSUSE 15 installiert? Aus Yast heraus geht es nicht. Dann habe ich mir die Version 13 von den Teamviewer Seiten herunter geladen und wollte installieren. Es öffnet sich Discover. Und Da kommt immer interner Fehler. Wer kann mir helfen? Sollte ja laut hier funktionieren. Teamviewer für Linux

    Danke
    Freundliche Grüße :)

    Für den Inhalt des Beitrages 122643 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: willard

  • Hier das suse rpm (64Bit) herunterladen:
    TeamViewer Download für Linux

    In welchem Verzeichnis liegt teamviewer-suse_13.1.8286.x86_64.rpm?

    In das Verzeichnis mit cd wechseln und als root:

    Quellcode

    1. zypper in -f teamviewer-suse_13.1.8286.x86_64.rpm
    Kannst du dann aus K-Menu----Internet starten.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122648 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Und nach Gebrauch wieder deinstallieren.
    Oder wenigstens den Lauschedienst kalt stellen.
    (Es wird ein systemd.service installiert, den man nach Gebrauch mindestens deaktiveren sollte.)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 122651 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Oder wenigstens den Lauschedienst kalt stellen.
    Das war auch immer mein erster Schritt unter Windows, nachdem TeamViewer installiert wurde (-:
    Empfinde ich auch als Sorgfalts-Pflicht.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 122653 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Berichtigung schrieb:

    Und nach Gebrauch wieder deinstallieren.
    Oder wenigstens den Lauschedienst kalt stellen.
    (Es wird ein systemd.service installiert, den man nach Gebrauch mindestens deaktiveren sollte.)
    Und was genau muss ich mir darunter vorstellen? Was soll ich nach Gebrauch deaktivieren? Wie geht das?

    Danke
    Freundliche Grüße :)

    Für den Inhalt des Beitrages 122654 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: willard

  • Sauerland schrieb:

    Hier das suse rpm (64Bit) herunterladen:
    TeamViewer Download für Linux

    In welchem Verzeichnis liegt teamviewer-suse_13.1.8286.x86_64.rpm?

    In das Verzeichnis mit cd wechseln und als root:

    Quellcode

    1. zypper in -f teamviewer-suse_13.1.8286.x86_64.rpm
    Kannst du dann aus K-Menu----Internet starten.

    Das verstehe ich noch weniger. Ich habe es von der Teamviewer Seite herunter geladen und das liegt jetzt im Download Ordner. In das Verzeichnis mit cd wechseln und als root.....?
    Kein Plan, vielleicht sollte ich auf Teamviewer verzichten.... OpenSUSE ist für mich völliges Neuland. Habe zuvor meistens mit Linux Mint (KDE) gearbeitet und die letzten 4 Monate ausschließlich mit Manjaro Linux (KDE). Und da lief Teamviewer überhaupt nicht. Im Terminal wurde es als "Potenziell Gefährlich" gekennzeichnet. Also habe ich es gelassen.
    Freundliche Grüße :)

    Für den Inhalt des Beitrages 122655 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: willard

  • Du hast das rpm von der Teamviewer Seite heruntergeladen.
    Öffne eine Konsole/Terminal, gebe dort ein:
    ich ist der Username, linux64 ist der Rechnername, das nennt sich Prompt der automatisch erscheint.

    Quellcode

    1. ich@linux64:~>
    2. ich@linux64:~> cd Downloads/




    Jetzt mit su root werden:

    Quellcode

    1. ich@linux64:~/Downloads> su
    2. Passwort:
    3. linux64:/home/ich/Downloads #
    Und schon ändert sich der Prompt, rote Farbe, vorn wird der Pfad angegeben ( /home/ich/Downloads) sowie noch # als Zeichen für root.

    Jetzt installieren:
    mit:

    Quellcode

    1. linux64:/home/ich/Downloads # zypper in -f teamviewer-suse.x86_64.rpm
    ergibt:


    Brainfuck-Quellcode

    1. linux64:/home/ich/Downloads # zypper in -f teamviewer-suse.x86_64.rpm
    2. Metadaten von Repository 'Sauerland-Programme' abrufen ....................................................................................................................................................[fertig]
    3. Cache für Repository 'Sauerland-Programme' erzeugen .......................................................................................................................................................[fertig]
    4. Repository-Daten werden geladen...
    5. Installierte Pakete werden gelesen...
    6. Installation von 'teamviewer-suse-13.1.8286-0.x86_64' aus Repository 'Einfacher Cache für RPM-Dateien' wird erzwungen.
    7. Paketabhängigkeiten werden aufgelöst...
    8. Das folgende Paket wird aktualisiert:
    9. teamviewer-suse
    10. 1 Paket wird aktualisiert.
    11. Gesamtgröße des Downloads: 12,3 MiB. Bereits im Cache gespeichert: 0 B. Nach der Operation werden zusätzlich 480,1 KiB belegt.
    12. Fortfahren? [j/n/...? zeigt alle Optionen] (j): j
    13. Paket teamviewer-suse-13.1.8286-0.x86_64 abrufen (1/1), 12,3 MiB ( 59,7 MiB entpackt)
    14. Überprüfung auf Dateikonflikte läuft: .....................................................................................................................................................................[fertig]
    15. (1/1) Installieren: teamviewer-suse-13.1.8286-0.x86_64 ....................................................................................................................................................[fertig]
    16. Zusätzliche rpm-Ausgabe:
    17. gtk-update-icon-cache: Cache file created successfully.
    18. linux64:/home/ich/Downloads #
    Alles anzeigen
    Starten als user entweder mit:
    exit um root zu beenden........


    Quellcode

    1. linux64:~/Downloads # exit
    2. exit
    3. ich@linux64:~> teamviewer
    4. Init...
    5. CheckCPU: SSE2 support: yes
    6. Checking setup...
    7. Launching TeamViewer ...
    8. Launching TeamViewer GUI ...
    ergibt:



    Oder halt über das Kmenu/Kickoff-----Internet-----Teamviewer
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122656 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Irgendwie haut das bei mir nicht hin. Ist aber nicht so schlimm.
    Spoiler anzeigen
    Das ist für mich alter Sack (58) auch kein Problem.....
    Für die etwa 4 x im Jahr wo ich Teamviewer Hilfe gebe, reicht meine alte Windoofkiste mit Win 7 aus. Mehr mache ich damit eigentlich nicht. Mein Hauptsystem bleibt Linux. Habe gestern OpenSUSE 15 neu installiert. Kann mal einer einen Blick darauf werfen ob das so in Ordnung ist? Das wäre super. Danke. In Yast gibt es anscheinend nichts zum Updaten, wenn ich das richtig sehe. Wenn ich Firefox z.b. updaten will wie muss man da vorgehen? Muss man das überhaupt manuell machen oder sollte man warten bis ein Update automatisch kommt?

    Danke.

    Quellcode

    1. stephan@linux-cdqr:~> su
    2. Passwort:
    3. linux-cdqr:/home/stephan # zypper refresh
    4. Repository 'Haupt-Repository (NON-OSS)' ist aktuell.
    5. Repository 'Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software)' ist aktuell.
    6. Repository 'Haupt-Repository (OSS)' ist aktuell.
    7. Repository 'Hauptaktualisierungs-Repository' ist aktuell.
    8. Repository 'openSUSE-Leap-15.0-1' ist aktuell.
    9. Repository 'Packman Repository' ist aktuell.
    10. Repository 'openSUSE-Leap-15.0-Debug-Non-Oss' ist aktuell.
    11. Repository 'openSUSE-Leap-15.0-Source' ist aktuell.
    12. Repository 'openSUSE-Leap-15.0-Source-Non-Oss' ist aktuell.
    13. Alle Repositorys wurden aktualisiert.
    14. linux-cdqr:/home/stephan # zyyper clean
    15. If 'zyyper' is not a typo you can use command-not-found to lookup the package that contains it, like this:
    16. cnf zyyper
    17. linux-cdqr:/home/stephan # zypper up
    18. Repository-Daten werden geladen...
    19. Installierte Pakete werden gelesen...
    20. Die folgenden 14 Paketaktualisierungen werden NICHT installiert:
    21. libavcodec57 libavdevice57 libavfilter6 libavformat57 libavresample3 libavutil55
    22. libgstgl-1_0-0 libgstphotography-1_0-0 libpostproc54 libquicktime0 libsox3
    23. libswresample2 libswscale4 sox
    Alles anzeigen
    Freundliche Grüße :)

    Für den Inhalt des Beitrages 122667 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: willard