Willard sagt Hallo

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Willard sagt Hallo gibt es 5 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Willard sagt Hallo

    Und grüßt die OpenSUSE Community. Seit etwa einem Jahr bin ich Linuxer. Angefangen hatte alles mit Linux Mint, dann kam Debian (kam ich aber gar nicht damit zurecht), es folgte Manjaro, XFCE und später KDE. Zwischendurch immer wieder Versuche mit OpenSUSE Leap (42.3) aber immer wieder Probleme damit gehabt. Bei der Installation, beim Start-Prozedere, usw. Bis ich mich richtig in die Materie eingelesen hatte, auch hier im Forum als Mitleser. Und jetzt mit meinem neuen Rechner (4 Wochen jung) klappte nach anfänglichen Schwierigkeiten auch eine glatte Installation mit OpenSUSE Leap 15.
    Lenovo Desktop Rechner.


    KDE ist halt für mich der Desktop schlechthin. Habe noch einen Testrechner, auf dem ich so allerhand Zeugs testen kann/will mit Linux.
    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/33238111cp.png]
    Freundliche Grüße :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von willard ()

    Für den Inhalt des Beitrages 122675 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: willard

  • Hi und willkommen.


    Übrigens kannst du Bilder hier als Anhang direkt einfügen, da brauchst du keinen Bilderhoster.......

    Screenshots kannst du per shutter oder spectacle erstellen.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 122679 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Herzlich willkommen!

    Mit dem KDE/Plasma-Desktop bin ich sehr zufrieden. Z.B. Grnome 3 ist für mich ein Graus.
    Aber jedem das seine.

    Für den Inhalt des Beitrages 122683 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Hallo willard,

    ich denke, dass jeder schon ziemlich viele Distributionen ausprobiert hat.
    Und irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem es nicht weitergeht.
    Und genau da ist es wichtig, dran zu bleiben und NICHT gleich wieder zu wechseln.
    Mit openSUSE & KDE bin ich persönlich auch sehr zufrieden.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 122684 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • willard schrieb:

    Seit etwa einem Jahr bin ich Linuxer. Angefangen hatte alles mit Linux Mint, dann kam Debian (kam ich aber gar nicht damit zurecht), es folgte Manjaro, XFCE und später KDE. Zwischendurch immer wieder Versuche mit OpenSUSE Leap (42.3) aber immer wieder Probleme damit gehabt. Bei der Installation, beim Start-Prozedere, usw. Bis ich mich richtig in die Materie eingelesen hatte, auch hier im Forum als Mitleser. Und jetzt mit meinem neuen Rechner (4 Wochen jung) klappte nach anfänglichen Schwierigkeiten auch eine glatte Installation mit OpenSUSE Leap 15.
    ich habe auch einige Zeit gehoppt aber bin immer wieder bei Opensuse gelandet. Das Gesamtpaket passt. Probleme gibt es bei jeder distri aber wenn man erst mal seine Workflow mit den Eigenarten der Distri koordiniert hat .. Dann läuft es rund.

    Opensuse läuft rund.
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 122686 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99