was ist rpmlib(PayloadIsLzma)?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema was ist rpmlib(PayloadIsLzma)? gibt es 8 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • was ist rpmlib(PayloadIsLzma)?

    auf einem Recher, welcher keine Internetverbindung hat, möchte Ich einiges Installieren. Bei manchem erscheint die Meldung rpmlib(PayloadIsLzma) ist nicht vorhanden. Was bedeutet das?

    Für den Inhalt des Beitrages 123606 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Das wirst du dann knicken können, bis du diese Kiste __irgendwie__ auf den aktuellen Stand gebracht hast.

    Die Meldung besagt, dass das RPM- Paket mit LZMA komprimiert wurde,
    den das auf dieser Kiste installierte rpm (oder was auch immer du zum installieren nimmst), nicht kennt.

    Lempel, Ziv, Markow, drei Legenden der Digitalwissenschaften.
    (das A steht für Algorithmus, den diese drei entwickelt haben)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 123607 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Das wirst du dann knicken können, bis du diese Kiste __irgendwie__ auf den aktuellen Stand gebracht hast.
    Der Rechner steht "irgendwo" rum, muß auch nicht dringends geupdated werden. Man macht das, aber dennnoch manchmal...

    Berichtigung schrieb:

    Die Meldung besagt, dass das RPM- Paket mit LZMA komprimiert wurde,
    den das auf dieser Kiste installierte rpm (oder was auch immer du zum installieren nimmst), nicht kennt.
    bedeutet das, einfach RPM updaten und.... ?

    Für den Inhalt des Beitrages 123624 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Nein.
    Das mag dein üblicher Weg sein, alles falsch zu sehen.
    Damit wirst du mehr kaputt machen, und ganz sicher nicht weiterkommen.

    Das Ding muss auf den aktuellen Stand gebracht werden,
    oder es stirbt langsam, wie es jetzt ist.
    Ende Gelände.

    Du möchtest -trotz schon mehrfacher bitterer Erfahrung- schon wieder Versionen bunt zusammenwürfeln.
    Das klappt nicht. Nicht bei dir, weil dir das Know- How dafür fehlt.

    Und bei mir klappt das nicht, weil ich das Know- How habe,
    und gar nicht erst zulasse, dass eine Kiste irgendwo rumsteht, die nicht auf dem aktuellen Stand ist.
    Jede Kiste macht täglich vollautomatisch ein zypper -q up -l -y oder ein apt update -y, oder, oder...
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 123625 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • DariusBrewka schrieb:

    rpmlib(PayloadIsLzma) ist nicht vorhanden.
    Das ist schon vorhanden......
    Ist das die genaue Fehlermeldung?
    Oder so was wie:

    Quellcode

    1. rpmlib(PayloadIsLzma) >= x.y.z is needed?
    Deswegen ist diese Rumfragerei eigentlich flüssig, überflüssig.

    Genaue Fehlermeldungen!!!!
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 123630 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Das ist schon vorhanden......
    Ist das die genaue Fehlermeldung?
    Oder so was wie:

    Sauerland schrieb:

    rpmlib(PayloadIsLzma) >= x.y.z is needed?
    Aus dem Kopf weiß Ich das jetzt nicht, das könnte aber stimmen, es stand immer? >= x.y.z (glaube Ich). Bei der suche im Netz nach "rpmlib(PayloadIsLZMA)", kam (immer?) Paket ist mit LZMA gepackt und die RPM Version unterstützt das nicht.

    Was den Rechner angeht: Ich prüfe elektr. Geräte, welche gespendet werden, auf Sicherheit. ab und zu gehören Drucker, Mäuse ... dazu. Natürlch muß Ich das in Microsoft Exel eintragen, wenn das DING funktioniert. Das prüfen findet jedoch unter Linux statt, weil Ich keine Lust habe, irgendwelche Hardware (USB!) an den Arbeit Windows PC zu prüfen, d.h. Software&Co zu installieren

    Für den Inhalt des Beitrages 123698 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Dann schau auch mal, was dort für ein openSUSE läuft.

    Übrigens würde ich solche Pakete bei openSUSE herunterladen, bzw. sofort alle Pakete aus dem Update-Ordner.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 123715 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Dann schau auch mal, was dort für ein openSUSE läuft.
    Zuerst sorry für die späte Antwort :(

    Der Rechner, besser gesagt Laptop, wurde dort, in den Container geworfen UND da ich Hardware (immer USB), nicht, an den Rechner der Arbeit dran stöpseln wollte, habe Ich auf diesen
    Laptop OpenSuse installiert (nun Leap15) und damit die Dinger ausprobiert.


    Sauerland schrieb:

    Übrigens würde ich solche Pakete bei openSUSE herunterladen, bzw. sofort alle Pakete aus dem Update-Ordner.
    Genau weiß Ich es, jetzt nicht, aber wenn Ich z.B. KiCad installieren will, sehe Ich auf "pkgs.org" auch, was Ich zusätzlich brauche, auf der OpenSuse Download Page nicht (oder?) dazu kommt noch, daß dieser Laptop keine Internet Verbindung hat, DAMIT etwas nicht sofort laufen muß da z.B. ein "*.so" fehlt.

    Für den Inhalt des Beitrages 123758 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka