Ein herzliches Hallo aus Süd-Ost-Niedersachsen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Ein herzliches Hallo aus Süd-Ost-Niedersachsen gibt es 10 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Ein herzliches Hallo aus Süd-Ost-Niedersachsen

    Hallo liebe Suse-User

    Ich bin völlig neu bei dem Thema Linux :wacko: und brauche für die Vereinsmitarbeit OpenSUSE und hoffe sehr, dass ihr mir bei dem Bewältigen der Probleme, die da nun auf mich zukommen, helfen könnt.
    Bis WindowsXP war ich immer einer, der anderen bei ihren Problemen helfen konnte :thumbsup: . Seit Win7 habe ich nur noch böhmische Dörfer ?( , und selbst das einfachste ist mir nicht geläufig (Was z. B. ist KDE, oder was sind Codes, oder was ist Yast ? :wacko: ). Ihr seht, ich bin ein schier hoffnungsloser Fall und werde euch mit Fragen löchern wo ich kann :smilie_pc_011: . :)

    Da ich im 3 Schicht-System arbeite können schon mal 2-3 Tage vergehen :sleeping: ehe ich auf Eure (hoffentlich vorhandenen ) Antworten reagiere - Daher bin ich selbst geduldig beim Warten auf eine Antwort von Euch.

    Ich freue mich schon sehr,euch und eure Kompetenzen kennenlernen zu dürfen.

    Grüssle

    Oopsilein
    Rechtschreib- und Grammatikfehler sind ab und zu beabsichtigt, um anderen die Möglichkeit zu geben, mich zu korrigieren.
    Aber Sie passieren auch schon Mal nur einfach so und sind keine Absicht. :D

    Für den Inhalt des Beitrages 125123 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: oopsilein

  • Wenn das so ist, wie du schreibst, sei willkommen. Wenn ich jedoch bei Betriebssystem "Windows" lese und bei Desktop "Toshiba", bekomme ich wieder ein ganz komisches Gefühl. Ich werde dich im Auge behalten.

    Edit: Das ist keinesfalls böse gemeint. Es gab jedoch in letzter Zeit gewisse Vorfälle im Forum.

    Für den Inhalt des Beitrages 125126 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Hallo Alero,



    Habe jetzt mal Zeit gehabt, und mir die Infos von anderen angeschaut...

    Habe bei mir Desktop auf "k. A." geändert. Also Keine Ahnung.
    Da einige User dort KDE stehen hatten, habe ich mal eine Suchmaschine bemüht, um zu erfahren, was dieses bedeutet.
    Ich bin kein Fan von Foren, weil ich in der Vergangenheit Probleme hatte mit Antwortgebern, die meine Dummheit extra betont haben.
    Ich habe Schwierigkeiten mit den üblichen Abkürzungen und Fachausdrücken.
    Aber vielen Dank für deinen Hinweis.
    Grüssle Oopsilein
    Rechtschreib- und Grammatikfehler sind ab und zu beabsichtigt, um anderen die Möglichkeit zu geben, mich zu korrigieren.
    Aber Sie passieren auch schon Mal nur einfach so und sind keine Absicht. :D

    Für den Inhalt des Beitrages 125128 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: oopsilein

  • Von mir auch ein herzliches Willkommen.

    KDE, Gnome, LXDE, XFCE und wie sie alle heißen sind die sogenannten Desktop Environments, wie der Inhalt des Bildschirms aussieht, wie zu bedienen usw.
    Desktop-Umgebung – Wikipedia


    oopsilein schrieb:

    Habe bei mir Desktop auf "k. A." geändert. Also Keine Ahnung.
    Wenn du bei der Installation von openSUSE nichts daran änderst ist KDE bzw. Plasma der Standard-Desktop.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 125129 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Es gibt sehr viele Linux-Distributionen:
    Z.B. openSUSE, Debian, Ubuntu, Arch usw.

    Und es gibt einige DE (Desktop Environment) = Desktop-Umgebungen:
    KDE Plasma, Gnome, Xfce, LXDE, Cinnamon, Mate usw.
    Die Desktop Umgebung ist das, was das Aussehen ausmacht.

    Man sucht sich also eine Linux-Distribution aus und eine dazu passende Desktop-Umgebung:
    Z.B. openSUSE mit KDE Plasma oder openSUSE mit Gnome oder Debian mit Mate usw.

    YAST ist eine sehr gute Möglichkeit (unter openSUSE), um mit einachen Möglichkeiten sehr komplexe Konfigurationen durchführen zu können. YAST gibt es nicht bei anderen Linux-Distributionen.

    Ich hoffe, es ist wenigstens EIN "Groschen gefallen".
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 125130 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Hallo Sauerland, hallo sterun

    erstmal Danke für eure Hilfe.

    Ich habe gestern bei der Installation von OpenSuse 15 irgendwas mit Plasma ausgewählt.
    Ich sollte vielleicht nicht erwähnen, dass ich dabei an einen Monitor gedacht habe, weil ich nicht wusste, dass es sich um die Arbeitsoberfläche ( ich hoffe ich habe das jetzt richtig erraten ) handelt.

    sterun schrieb:

    YAST ist eine sehr gute Möglichkeit (unter openSUSE), um mit einachen Möglichkeiten sehr komplexe Konfigurationen durchführen zu können.
    das habe ich auch gefunden :) - mal sehen was ich da so hinbekomme (natürlich nicht einfach so, sondern werde mich hier schlaumachen vorher )
    Rechtschreib- und Grammatikfehler sind ab und zu beabsichtigt, um anderen die Möglichkeit zu geben, mich zu korrigieren.
    Aber Sie passieren auch schon Mal nur einfach so und sind keine Absicht. :D

    Für den Inhalt des Beitrages 125131 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: oopsilein

  • oopsilein schrieb:

    mal sehen was ich da so hinbekomme (natürlich nicht einfach so, sondern werde mich hier schlaumachen vorher )
    Gute Einstellung (-:
    Eine einfache Regel:
    IMMER, wenn nach einem Root-Passwort (Admin oder Superuser) gefragt wird, sollte man aufpassen und wirklich wissen, was man tut.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 125132 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Na da ist ja alles gut. Wenn du Betriebssystem noch auf Linux änderst irritiert das nicht mehr. Und noch ein Tipp: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Und, bevor du etwas am Betriebssystem (BS) änderst, ohne genau zu wissen, was du tust, frag hier nach. Du bekommst eine Antwort meist innerhalb weniger Stunden bis zu wenigen Minuten.

    Für den Inhalt des Beitrages 125134 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Hehe Sauerland,
    genau darum geht es, haben letzte Woche die Messrahmen bekommen und gestern die Software, sollen uns erst Mal selber reinfummeln :-(((
    Rechtschreib- und Grammatikfehler sind ab und zu beabsichtigt, um anderen die Möglichkeit zu geben, mich zu korrigieren.
    Aber Sie passieren auch schon Mal nur einfach so und sind keine Absicht. :D

    Für den Inhalt des Beitrages 125146 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: oopsilein