Samba Server startet nicht unter Leap 15

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Samba Server startet nicht unter Leap 15 gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Samba Server startet nicht unter Leap 15

    Hallo,

    ich habe festgestellt, dass in meiner neu installierten Leap 15 der Samba Server nicht startet. Ich will den als Fileserver für Windows Clients benutzen und habe den Start von "manuell" auf "on Boot" umgestellt und die Firewall Ports geöffnet - alles über die grafische Oberfläche in Yast2. Jetzt habe ich gesehen dass der smb Dient nicht läuft und in der Dienste Verwaltung (in Yast2) diese Fehlermeldungen entdeckt:

    Quellcode

    1. * smb.service - Samba SMB Daemon
    2. Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/smb.service; enabled; vendor preset: disabled)
    3. Active: failed (Result: exit-code) since Wed 2018-10-17 17:36:43 CEST; 9min ago
    4. Process: 2448 ExecStart=/usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group $SMBDOPTIONS (code=exited, status=255)
    5. Process: 2430 ExecStartPre=/usr/share/samba/update-apparmor-samba-profile (code=exited, status=0/SUCCESS)
    6. Main PID: 2448 (code=exited, status=255)
    7. Oct 17 17:36:42 linux-611w systemd[1]: Starting Samba SMB Daemon...
    8. Oct 17 17:36:43 linux-611w smbd[2448]: [2018/10/17 17:36:43.079780, 0] ../source3/auth/auth_util.c:1399(make_new_session_info_guest)
    9. Oct 17 17:36:43 linux-611w smbd[2448]: create_local_token failed: NT_STATUS_NO_MEMORY
    10. Oct 17 17:36:43 linux-611w smbd[2448]: [2018/10/17 17:36:43.102233, 0] ../source3/smbd/server.c:2011(main)
    11. Oct 17 17:36:43 linux-611w smbd[2448]: ERROR: failed to setup guest info.
    12. Oct 17 17:36:43 linux-611w systemd[1]: smb.service: Main process exited, code=exited, status=255/n/a
    13. Oct 17 17:36:43 linux-611w systemd[1]: Failed to start Samba SMB Daemon.
    14. Oct 17 17:36:43 linux-611w systemd[1]: smb.service: Unit entered failed state.
    15. Oct 17 17:36:43 linux-611w systemd[1]: smb.service: Failed with result 'exit-code'.
    Alles anzeigen
    Ich bitte um Hilfe, wie ich das beheben kann.

    Danke und Gruß, Erich

    Für den Inhalt des Beitrages 125717 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: erich_s

  • Hallo Erich,

    den Dienst (als Root) schon mal neu gestartet?

    Quellcode

    1. systemctl restart nmb smb
    Oder

    Quellcode

    1. systemctl restart smb.service
    2. systemctl restart nmb.service
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 125718 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Und du hast Leap 15 neu installiert?
    Also kein Upgrade?

    Ich frage, da es einen Bug (mit Lösung) bei einem Upgrade gibt.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 125719 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Hallo,

    ja ich habe Leap 15 vor einigen Monaten auf einer leeren Festplatte komplett neu installiert. Der Neustart Versuch führt bei SMB zum selben Fehler, NMB scheint zu gehen,. siehe

    Quellcode

    1. erich@linux-611w:~> su root
    2. Passwort:
    3. linux-611w:/home/erich # systemctl restart smb.service
    4. Job for smb.service failed because the control process exited with error code.
    5. See "systemctl status smb.service" and "journalctl -xe" for details.
    6. linux-611w:/home/erich # systemctl restart nmb.service
    7. linux-611w:/home/erich # systemctl status smb.service
    8. .....
    9. ● smb.service - Samba SMB Daemon
    10. Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/smb.service; enabled; vendor preset: disabled)
    11. Active: failed (Result: exit-code) since Wed 2018-10-17 20:37:57 CEST; 1min 13s ago
    12. Process: 3799 ExecStart=/usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group $SMBDOPTIONS (code=exited, status=255)
    13. Process: 3795 ExecStartPre=/usr/share/samba/update-apparmor-samba-profile (code=exited, status=0/SUCCESS)
    14. Main PID: 3799 (code=exited, status=255)
    15. Okt 17 20:37:56 linux-611w systemd[1]: Starting Samba SMB Daemon...
    16. Okt 17 20:37:57 linux-611w smbd[3799]: [2018/10/17 20:37:57.929372, 0] ../source3/auth/auth_util.c:1399(make_new_session_info_guest)
    17. Okt 17 20:37:57 linux-611w smbd[3799]: create_local_token failed: NT_STATUS_NO_MEMORY
    18. Okt 17 20:37:57 linux-611w smbd[3799]: [2018/10/17 20:37:57.929848, 0] ../source3/smbd/server.c:2011(main)
    19. Okt 17 20:37:57 linux-611w smbd[3799]: ERROR: failed to setup guest info.
    20. Okt 17 20:37:57 linux-611w systemd[1]: smb.service: Main process exited, code=exited, status=255/n/a
    21. Okt 17 20:37:57 linux-611w systemd[1]: Failed to start Samba SMB Daemon.
    22. Okt 17 20:37:57 linux-611w systemd[1]: smb.service: Unit entered failed state.
    23. Okt 17 20:37:57 linux-611w systemd[1]: smb.service: Failed with result 'exit-code'.
    24. ......
    25. linux-611w:/home/erich # journalctl -xe
    26. --
    27. -- Unit nmb.service has finished shutting down.
    28. Okt 17 20:38:13 linux-611w systemd[1]: Starting Samba NMB Daemon...
    29. -- Subject: Unit nmb.service has begun start-up
    30. -- Defined-By: systemd
    31. -- Support: https://lists.freedesktop.org/mailman/listinfo/systemd-devel
    32. --
    33. -- Unit nmb.service has begun starting up.
    34. Okt 17 20:38:13 linux-611w systemd[1]: Started Samba NMB Daemon.
    35. -- Subject: Unit nmb.service has finished start-up
    36. -- Defined-By: systemd
    37. -- Support: https://lists.freedesktop.org/mailman/listinfo/systemd-devel
    38. --
    39. -- Unit nmb.service has finished starting up.
    40. --
    41. -- The start-up result is done.
    42. Okt 17 20:38:13 linux-611w nmbd[3809]: [2018/10/17 20:38:13.578108, 0] ../lib/util/become_daemon.c:124(daemon_ready)
    43. Okt 17 20:38:13 linux-611w nmbd[3809]: STATUS=daemon 'nmbd' finished starting up and ready to serve connections
    44. Okt 17 20:39:11 linux-611w systemd[1]: is_symlink_with_known_name(smb.service, smb.service) → 1
    45. linux-611w:/home/erich #
    Alles anzeigen
    Gruß, Erich

    Für den Inhalt des Beitrages 125720 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: erich_s

  • Und was sagt:

    Quellcode

    1. testparm
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 125722 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ich habe keine Ahnung was die Zeile "Process 3799..." bedeutet. testparm sagt folgendes:

    Quellcode

    1. erich@linux-611w:~> testparm
    2. Load smb config files from /etc/samba/smb.conf
    3. rlimit_max: increasing rlimit_max (1024) to minimum Windows limit (16384)
    4. Can't find include file /etc/samba/dhcp.conf
    5. WARNING: The "idmap gid" option is deprecated
    6. WARNING: The "idmap uid" option is deprecated
    7. Processing section "[homes]"
    8. Processing section "[profiles]"
    9. Processing section "[users]"
    10. Processing section "[groups]"
    11. Processing section "[printers]"
    12. Processing section "[print$]"
    13. Processing section "[WindowsData]"
    14. Loaded services file OK.
    15. Server role: ROLE_DOMAIN_MEMBER
    16. Press enter to see a dump of your service definitions
    Alles anzeigen

    Ich habe allerdings keine Windows Domäne, "WindowsData" ist die Freigabe die ich angelegt habe und auf die ich vom Windows Client aus zugreifen will.
    Wenn man "enter" drückt wird noch folgendes angezeigt:

    Quellcode

    1. # Global parameters
    2. [global]
    3. idmap gid = 10000-20000
    4. idmap uid = 10000-20000
    5. logon drive = P:
    6. logon home = \\%L\%U\.9xprofile
    7. logon path = \\%L\profiles\.msprofile
    8. map to guest = Bad User
    9. printcap name = cups
    10. security = DOMAIN
    11. wins server = 192.168.178.1
    12. idmap config * : range = 10000-20000
    13. idmap config * : backend = tdb
    14. cups options = raw
    15. include = /etc/samba/dhcp.conf
    16. [homes]
    17. browseable = No
    18. comment = Home Directories
    19. inherit acls = Yes
    20. read only = No
    21. valid users = %S %D%w%S
    22. [profiles]
    23. comment = Network Profiles Service
    24. create mask = 0600
    25. directory mask = 0700
    26. path = %H
    27. read only = No
    28. store dos attributes = Yes
    29. [users]
    30. comment = All users
    31. inherit acls = Yes
    32. path = /home
    33. read only = No
    34. veto files = /aquota.user/groups/shares/
    35. [groups]
    36. comment = All groups
    37. inherit acls = Yes
    38. path = /home/groups
    39. read only = No
    40. [printers]
    41. browseable = No
    42. comment = All Printers
    43. create mask = 0600
    44. path = /var/tmp
    45. printable = Yes
    46. [print$]
    47. comment = Printer Drivers
    48. create mask = 0664
    49. directory mask = 0775
    50. force group = ntadmin
    51. path = /var/lib/samba/drivers
    52. write list = @ntadmin root
    53. [WindowsData]
    54. comment = Für Win7 VM
    55. inherit acls = Yes
    56. path = /home/erich/WindowsData
    57. read only = No
    58. erich@linux-611w:~>
    Alles anzeigen

    Gruß, Erich

    Für den Inhalt des Beitrages 125723 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: erich_s

  • Nach jeder Veränderung der Datei smb.conf sollte in einem Terminal der Befehl testparm ausgeführt werden um sicherzustellen, dass die Einträge keine grundlegenden Syntax-Fehler enthalten. Wird der Befehl testparm ohne Parameter ausgeführt, so werden nur die durch Einträge in der Datei smb.conf veränderten Optionen angezeigt. Der Befehl testparm -v bewirkt, dass außerdem auch die Default-Einstellungen angezeigt werden.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 125724 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ahhh, mein Tablet Akku ist leer, kein Netzteil hier...
    Hast du alles selber konfiguriert?
    Auch Gruppen?
    Firewall testweise abgeschaltet?

    Quellcode

    1. systemctl stop firewalld.service
    Und was sagt testparm -v
    Wie sieht deine smb.conf aus?

    Quellcode

    1. /etc/samba/smb.conf
    Und hier etwas Lektüre:
    Samba | Reference | openSUSE Leap 15

    PS:
    Mein Akku = 5%
    Kann morgen erst wieder online gehen...
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 125725 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ich habe außer der WindowsData" Freigabe nichts konfiguriert, das war alles nach der Installation schon da. Für die Konfiguration habe ich immer die grafische Oberfläche in Yast2 benutzt, die smb.conf habe ich nicht editiert. Beigefügt der Output von testparm -v und die smb.conf. Firewall stoppen nützt nichts, gleicher Fehler.

    Gruß, Erich
    Dateien
    • smb.conf.txt

      (1,46 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • testparm-v_output.txt

      (12,29 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Für den Inhalt des Beitrages 125737 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: erich_s