USB Stick läßt sich nicht formatieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema USB Stick läßt sich nicht formatieren gibt es 49 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • DariusBrewka schrieb:

    Sauerland schrieb:

    Und nur mal ne kleine Anmerkung:
    sudo ist nicht su, besser ist sogar su -l bzw. die Abkürzung dafür su -
    Ich denke mal "sudo" ist, wie "su", nur bei sodo wird genau der angegebene Befehl mit Administartor "privilegien" ausgeführt, dannach geht das System in den "USER" bzw. den alten Zustand zurück.Bei "su" bleibt man admin, was jetzt "su -l, bzw su -" genau ist???, vieleicht die Shell, welche auftritt, wenn man beim Systamstart in der Shell endet (gewollt)
    Nicht ganz......
    Bei sudo wird z.B. nur das abgearbeitet, was durch die Datei sudoers erlaubt ist.
    bei su bist du root.
    und su -l öffnet eine Loginshell.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 126561 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Wahrsch. doch defekt.
    Auch bei anderen Sticks, des Herstellers, schon vorgekommen:
    Sandisk cruzer 16GB became read-only. - Page 2 - SanDisk Forums

    Zitat Anfang:
    This is a known hardware error and can't be fixed. Sandisk is aware of the issue, although there is no official recall for the product. This is an offical answer if you contact customer service:
    "I understand that you are getting write protection error while accessing your Cruzer flash drive. The flash drive has detected a potential fault and has become write protected to prevent data loss. There is no method to fix this. You will need to backup your data and replace the flash drive..
    Our team of developers is in combination with the OS developers looking into a solution to resolve this issue..
    Please note that only a minor percentage of users are experiencing the write protection issue and these are the customers posting on the internet to find a solution.".
    SOLUTION 1: Return to where you bought and get a refund (as others usb drives might have the same issue).
    SOLUTION 2: Contact Sandisk costumer service and get a refund, for the same reasons.
    Zitat Ende
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 126562 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • su und sudo sind der reinen Lehre nach zwei völlig verschiedene Welten.

    su macht dich zu einem User.
    Nach su -l heinz bist du ein Heinz, so als hättest du dich als Heinz eingeloggt.
    (Gibt man keinen Usernamen an, ist User root der Default)

    sudo sagt schon, was es tut SubstituteUserContextAndDO
    Dieser Befehl guckt in der speziellen Datei sudoers nach.
    Dort sind Befehle samt allen Parametern und Optionen definiert, die ein User mit den Rechten eines anderen Users ausführen darf.
    Die kann dann User Heinz als User Wilhelm oder als User root ausführen, WENN das so in der sudoers steht.

    Und das ist ein gewaltiger Unterschied zu su.

    Und bei su selbst gibt es auch gewaltige Kleinigkeiten zu unterscheiden.
    Denn es macht im Environment des jeweiligen Prozesses schon einen manchmal gewaltigen Unterschied, ob man ein -l (oder einfach nur - ) angibt, was einen Login simuliert, oder das eben nicht angibt.
    In der Rubrik "Tutorials" habe ich eine kurze Einführung dazu mal eingestellt.

    Es mag heute für viele als unterschiedsloser Einheitsbrei erscheinen, weil die Ubuntu - Seuche das für alle kaum mehr sichtbar verschliffen hat (dort ist die sudoers so eingerichtet, dass man immer mit vollen Root- Rechten jeden Schwachsinn machen kann),
    aber es können sehr subtile Unterschiede auftreten.
    Wenn man das mal begriffen hat, kann man sich wenigstens wehren.

    Aus sicherheitstechnischen Überlegungen ist der Ubuntu- Weg der Irrweg direkt in die Hölle.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 126563 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Aus sicherheitstechnischen Überlegungen ist der Ubuntu- Weg der Irrweg direkt in die Hölle.
    @Berichtigung
    +1

    Für den Inhalt des Beitrages 126566 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Sauerland schrieb:

    Nicht ganz......
    Bei sudo wird z.B. nur das abgearbeitet, was durch die Datei sudoers erlaubt ist.
    bei su bist du root.
    und su -l öffnet eine Loginshell.
    Nunja, dann gibts eine Menge mehr, was man sich anschauen soll. Mit "su" ist also Alles erlaubt?, eine blöde Frage, was ist die Loginshell?
    Zu "sudoers" habe Ich noch nicht viel gesucht, nur den Editor "visudo", welcher benutzt werden soll, aber dazu muß man sich erstmal anschauen,
    was genau in der "sudoers" Datei steht.

    ZUERST jedoch danke, an ALLE (auch DICH) , welche zu Helfen versuchen.

    Für den Inhalt des Beitrages 126612 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • sterun schrieb:

    Wahrsch. doch defekt.
    Auch bei anderen Sticks, des Herstellers, schon vorgekommen:
    Das doofe ist ja nur, das Ich einen anderen Stick von SanDisk habe, welcher ebenso kaum zu gebrauchen ist (habe es glaube Ich hier schonmal erwähnt), übertragungsrate geht auf unter 1kB/sek herunter UND bleibt es. SanDisk ist sicherlich GUT, aber sicher kommt auch Schei**e von denen.

    Ich habe den Stick schon unter anderen Distros versucht zu "formatieren" auch am Smartphone MEdiaplayer, es ging nicht. Wenn der Stick in Krusader angewählt wird kommt ein Requster, mit dem Rat unter Windows "chkdsk /f" aufzurufen, aber... (habe Ich nicht und will es auch NICHT)

    Für den Inhalt des Beitrages 126613 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Berichtigung schrieb:

    In der Rubrik "Tutorials" habe ich eine kurze Einführung dazu mal eingestellt.
    habe vorhnin in googl nach "opensuse sudo su unterschied" gesucht, dort wurde u.a.
    "Unterschied Sudo / Su" angezeigt. Ich denke das meinst du?. Danke, auch wenn das ne Menge ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 126614 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • Das ist konzentriert auf das Wesentliche und nicht vollständig.
    Nur die Basics.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 126623 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Hi,
    ich hatte mit SanDisk USB-Sticks und SD-Karten in der Vergangenheit auch mal meine Probleme. Ich habe dann allerdings nicht lange gefackelt und bei Sandisk eine RMA beantragt. Das lief bis jetzt immer problemlos. Eine Rechnung sollte man dann aber noch haben. Ansonsten: Ab in die Tonne damit.
    "Geht nicht" ist eine tolle Fehlerbeschreibung, mit der ich sehr viel anfangen kann.

    Für den Inhalt des Beitrages 126773 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mttkrb