Abstürze unter Libreoffice

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Abstürze unter Libreoffice gibt es 17 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Ich würd' Dir gern über Teamviewer helfen - aber ich glaube, ich mach' Dir allenfalls das System kaputt :) ! Irgendwie funktioniert bei mir das System seit Jahren weitestgehend problemlos, sodass ich mich mit vielen Sachen nicht mehr befasst habe!

    Für den Inhalt des Beitrages 127005 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: matbhm

  • tomfa-ng schrieb:

    Carl44 schrieb:

    tomfa-ng schrieb:

    Mittels

    Quellcode

    1. mv ~/.config/libreoffice ~/.config/libreoffice_alt
    zum Beispiel.

    Quellcode

    1. ebi@linux:~> mv ~/.config/libreoffice ~/.config/libreoffice_alt
    2. ebi@linux:~
    wenn es so aussieht, ist es dann umbenannt?
    Ja.
    Das hat aber leider nichts gebracht: wieder Abstürze
    Opensuse Leap 42.3
    KDE-Plasma 5.8.7
    Kernel 4.4.159-73-default

    2xIntel Pentium CPU G4500@350 GHz

    Für den Inhalt des Beitrages 127119 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Carl44

  • Sauerland schrieb:

    Carl44 schrieb:

    Das geht mal kurzfristig, ist aber keine dauerhafte Lösung!
    Funktioniert es denn damit?
    Ja, unter einem anderen Nutzerkonto funktioniert es bis jetzt ohne Abstürze. Wie könnte ich dann weiter verfahren?
    Opensuse Leap 42.3
    KDE-Plasma 5.8.7
    Kernel 4.4.159-73-default

    2xIntel Pentium CPU G4500@350 GHz

    Für den Inhalt des Beitrages 127120 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Carl44

  • matbhm schrieb:

    Ich würd' Dir gern über Teamviewer helfen - aber ich glaube, ich mach' Dir allenfalls das System kaputt :) ! Irgendwie funktioniert bei mir das System seit Jahren weitestgehend problemlos, sodass ich mich mit vielen Sachen nicht mehr befasst habe!
    das hört sich zu gefährlich an ;)
    Opensuse Leap 42.3
    KDE-Plasma 5.8.7
    Kernel 4.4.159-73-default

    2xIntel Pentium CPU G4500@350 GHz

    Für den Inhalt des Beitrages 127122 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Carl44

  • Wo er recht hat, hat er recht.

    Teamviewer ist brandgefährlich.
    Es ist proprieäter, jede Verbindung läuft über deren Server (und wer kennt alle Teamviewer Leute, hä?) und es installiert sich schon beim ersten Versuch so, dass es künftig bei jedem Systemstart schon mitläuft.
    Natürlich ohne dem User das zu verdeutlichen.

    Ich würde schon helfen,
    aber ganz sicher nicht mit Team* Gedöns.
    Linux hat da viel bessere Methoden.
    (Falls man die hinkriegt. Es reicht aber schon ein schlichtes ssh -X irgendwer@irgendwo.net um anderen genügend Zugriff zu geben. Ohne eingebaut mögliche (und somit sehr wahrscheinliche) Spionage.)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 127125 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung