Ein paar Anfängerfragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Ein paar Anfängerfragen gibt es 33 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Tamerlain schrieb:

    Moin zusammen,

    aaalso .. der gordische Sprachknoten den der Gnom da hat kommt aus einigen Settings, die bei der Install schon so reingelaufen sind:

    Zypper was sagen bei Dir folgende Befehle:

    Quellcode

    1. gsettings get org.gnome.system.locale region

    Quellcode

    1. locale
    Wenn bei Beiden auch nur irgend ein Gelaber von de_DE.UTF-8 drinsteht --> herzlichen Glückwunsch, der Kandidat hat 100 Denglischpunkte. ^^


    OpenSuSE ist da ein wenig glumpig ..... man kann die System- und Desktopsprache unabhängig voneinander einstellen, aber der Desktop wiederrum nutzt Etliches aus dem System, was dann in Systemsprache rennt. Und schon hat man das Kuddelmuddel.

    Abhilfe schafft da nur, BEIDES auf eine sprache zu stellen - das System also generell nur rein deutsch oder nur rein englisch zu fahren.


    Meine Systeme laufen wie gesagt generell auf en_US.UTF-8.


    Hier mal die locale anschaulich erklärt.
    Installier dir Gnome mal selbst und du wirst zum selben Ergebnis kommen wie ich.
    Es ist alles denglish und das kotzt mich an. Ich komme damit nicht klar. Nicht weil
    ich das nicht verstehen würde, nein - einfach weil das nicht sauber ausschaut...

    Was würden englischsprachige User denn sagen, wenn plötzlich "starten" "löschen"
    oder "ja" im Software Center oder im Terminal stehen würde???

    Und kommt mir nicht mit: "Ja, das ist halt die ursprüngliche Sprache von blabla bla.."
    Falls ihr nun doch mit diesem blöden Argument oder der angeblicher Tatsache kommt:

    OK! - ABER:
    Dann schliesst jetzt sofort dieses Forum - Das Internet ist ursprünglich Englisch!
    Hört auf Computer mit deutschen Tastaturen zu kaufen, englisch ist der Ursprung!
    Wieso googelt ihr auf google.de? Google wurde ganz bestimmt nicht hier erfunden!
    Wieso gibt es eigentlich .de Adressen? eine .en für englisch würde allemal reichen!
    Und wieso stöhnt ihr eigentlich auf deutsch in der Nacht wenn ihr auf der alten liegt?
    IHR WISST ES GENAU - ENGLISCH IST DER URSPRUNG DER MENSCHHEIT!!!

    Hab mein denglisches openSUSE nun deinstalliert, ein altbacken Debian mit Gnome
    aufgesetzt und erfreue mich über ein perfekt in deutsch übersetztes Software Center
    und das Terminal ist auch auf deutsch - egal ob su oder su - oder suuuuuusssssuuu
    Ich hätte übrigens auch Fedora nehmen können, die kämpfen noch für die deutsche
    Sprache. Aber ist ja auch logisch, im Gegensatz zu openSUSE haben die ja einen
    deutschen Ursprung...

    Anmerkung: Wäre ich der Plasma5 Typ müsstet ihr diesen Mist erst gar nicht lesen!

    In diesem Sinne - Wünsche ich you eine good Zeit
    i speak perfect denglish

    Für den Inhalt des Beitrages 127241 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: zypper

  • Statt hier rumzu- prollen und -trollen, solltest du lieber die saubere Sprache für Gnome in openSUSE implementieren.
    Das ist gar nicht so schwer.
    Jeder darf und kann bei open source mitarbeiten.
    Natürlich auch bei openSUSE.

    Mach' es einfach.
    Dann darfst du auch rumblöcken,
    die Gemeinde wird dir ein ewiges Denkmal setzen,
    jederfrau und mann auf Gnome umsteigen, weil es noch nie so ein sauberes Gnome gab,
    und die kleine Zwergenwelt wird das Paradies.

    you've got the source,
    change it,
    or just shut up!

    Den meisten openSUSE Users ist das übrigens völlig wurscht.
    Die haben ein ganz reinsprachliches KDE/Plasma

    Linux wird übrigens auch eine "Meritokratie" genannt.
    Wer etwas leistet, hat auch etwas zu sagen.
    Nicht die, die leistungslos blöcken.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 127243 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Es war mir bewusst, dass ich mich mit diesem Beitrag nicht beliebt mache,
    aber man sollte nicht immer alles schön reden. Mit viel Glück liest es ein
    openSUSE Entwickler und macht sich vielleicht paar Gedanken dazu...

    Berichtigung schrieb:

    Statt hier rumzu- prollen und -trollen, solltest du lieber die saubere Sprache für Gnome in openSUSE implementieren.
    Dafür reichen meine Kentnisse nicht aus. Aber ganz ehrlich, wenn ein konservatives Debian Stable
    und eine immer auf den neusten Stand getrimmte Fedora Workstation es von Haus aus mitbringt,
    frage ich mich doch sehr wieso es mit einem openSUSE Leap nicht schon implementiert ist...

    Berichtigung schrieb:

    Den meisten openSUSE Users ist das übrigens völlig wurscht.
    Die haben ein ganz reinsprachliches KDE/Plasma
    Ja, genau diesen Eindruck habe ich jetzt auch von openSUSE.
    Aber ich hoffe nicht, das man sich "nur" auf KDE beschränkt!?

    Berichtigung schrieb:

    Linux wird übrigens auch eine "Meritokratie" genannt.
    Wer etwas leistet, hat auch etwas zu sagen.
    Nicht die, die leistungslos blöcken
    Ich hatte in der Vergangenheit mein bescheidenes Wissen über Linux
    auf meinem WordPress Blog extra für Einsteiger und Umsteiger geteilt.
    Ich hoffe sehr, dass solche Leistungen auch ein wenig geschätzt werden.

    Diesen gibt es seit einiger Zeit nicht mehr, aber ein besserer ist in Planung.
    i speak perfect denglish

    Für den Inhalt des Beitrages 127247 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: zypper

  • Und damit wurde hier genug gesagt. Somit geschlossen. Ansonsten PN an einen Moderator.

    Für den Inhalt des Beitrages 127248 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero