Doppelte Auführung von Boot-Scripten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Doppelte Auführung von Boot-Scripten? gibt es 4 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Doppelte Auführung von Boot-Scripten?

    openSuSE Leap15.0 zeigt beim Booten sehr viele Meldungen doppelt an. So z.B.

    Started Login Service
    Started Login Service

    Started Modem Manager
    Started Modem Manager

    und weiter.
    Im log ( /var/log/boot.log) erscheint aber immer nur ein solcher Eintrag.
    Kann man davon ausgehen, dass die Anzeige der Boot-Messages auf dem Monitor falsch ist?

    Für den Inhalt des Beitrages 127511 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: xterm

  • xterm schrieb:

    openSuSE Leap15.0 zeigt beim Booten sehr viele Meldungen doppelt an.
    Dein Leap15 zeigt das an. Ansonsten ist das wohl eher nicht der Fall, nicht bei mir zumindest und von anderen habe ich das auch noch nicht oft gehört. Es gibt nur einen mir bekannten Fall, der nie gelöst wurde.
    opensuse-forum.de/thread/40127…n-alle-meldungen-doppelt/

    xterm schrieb:

    Kann man davon ausgehen, dass die Anzeige der Boot-Messages auf dem Monitor falsch ist?
    Das wird man in diesem Falle wohl müssen.

    Für den Inhalt des Beitrages 127512 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Nein. Das ist völlig in Ordnung.

    Es liegt an der systemd Architektur.
    systemd ist eine Art Server, der einzelne Task abarbeitet. Diese Tasks sind durch Unit-Files definiert und deren Abhängigkeiten voneinander durch Target-Files und bestimme Direktiven (WantedBy Before etc.) definiert. Wenn systemd eine solche Unit startet, dann können diese Units selbst solche Meldungen ausgeben, geben aber auf jeden Fall ihre Meldungen an systemd zurück, der den Krempel dann via journald in die entsprechenden Logs schreibt (oder auch nicht).

    Und somit können -je nach Konfig- die Meldungen diverser Units mehrfach erscheinen.


    Nachtrag: Diese Erklärung ist start vereinfacht. Da wäre ein längeres Tutorial fällig, um die tatsächlichen Sachverhalte korrekt zu beschreiben. Es ist technisch also nicht ganz korrekt, aber das Bild stimmt.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berichtigung ()

    Für den Inhalt des Beitrages 127534 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • es ist schon denkbar, dass systemd solche Meldungen ausgibt. Hat sich denn systemd zwischen der 42.3 und der 15.0 so geändert? Auch kann ich nicht verstehen, warum man in Linux-Mint solche doppelten Meldungen nicht sieht, die haben aber auch schon die Version 237 und nicht 234.
    Die von der 42.3 reiche ich nach.

    Für den Inhalt des Beitrages 127551 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: xterm

  • Berichtigung schrieb:

    ...
    Und somit können -je nach Konfig- die Meldungen diverser Units mehrfach erscheinen.
    ...
    Wenn du es genau wissen möchtest, solltest du dich an die grundsätzliche Regel halten,
    dass wir nicht Prosa über das lesen möchten, was das System ausgibt,
    sondern eine Kopie der Ausgabe des Systems in Code- Tags lesen möchten.
    Am besten sogar die Eingabe und Ausgabe kopiert.

    Es mag ja durchaus sein, dass bei dir etwas schräg konfiguriert ist. Will ich sogar gerne glauben.
    Aber mit:

    xterm schrieb:



    Started Login Service
    Started Login Service

    Started Modem Manager
    Started Modem Manager
    weder in Code- Tags, ganz ohne Kontext und ohne den Befehl, der diese zu stark verkürzte Ausgabe erzeugt hat,
    kann man dazu nichts sagen.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 127553 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung