Synology DS beim Systemstart einbinden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Synology DS beim Systemstart einbinden gibt es 54 Antworten auf 6 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Synology DS beim Systemstart einbinden

    Guten Abend!
    Nachdem ich Leap 15 neu installiert habe funktioniert die Einbindung der Diskstation nicht mehr.
    Es läuft wicked. Die Firewall auf der DS ist deaktivert, im PC auch. Beim Suchlauf bei der Einrichtung des NFS Clients habe ich alle Ports geöffnet.
    Trotzdem findet Yast beim Suchlauf die DS nicht.

    Was tun? Welche Infos werden noch benötigt?
    AMD Athlon(tm) II X3 405e Processor 3x1,5GHz
    3,8 Gb Ram
    selbst zusammengeschraubt (wie schon alle Computer vorher)

    Opensuse Leap 15.0, KDE 5.12.5

    Für den Inhalt des Beitrages 127781 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tiesche

  • Berichtigung schrieb:

    journalctl -b --unit nfs
    ergab

    Quellcode

    1. -- Logs begin at Sat 2018-12-29 18:59:58 CET, end at Sat 2018-12-29 22:11:27 CET. --
    2. -- No entries --
    aber per

    Quellcode

    1. http://192.168.178.26:5000/
    erreiche ich DS
    AMD Athlon(tm) II X3 405e Processor 3x1,5GHz
    3,8 Gb Ram
    selbst zusammengeschraubt (wie schon alle Computer vorher)

    Opensuse Leap 15.0, KDE 5.12.5

    Für den Inhalt des Beitrages 127783 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tiesche

  • tiesche schrieb:

    […]
    aber per

    Quellcode

    1. http://192.168.178.26:5000/
    erreiche ich DS
    Hast du diese IP (192.168.178.26) mal direkt im Feld unterhalb von „Hostname des NFS-Servers“ eingegeben und dann rechts bei „Entferntes Verzeichnis“ auf „Auswahl“ geklickt? Alternativ direkt /etc/fstab bearbeiten und dort alles eintragen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tomfa-ng ()

    Für den Inhalt des Beitrages 127786 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Also

    Quellcode

    1. 192.168.178.26
    direkt eintragen hat nicht funktioniert. Die Fehlermeldung lautet dass die Adresse ungültig ist.
    Wenn ich den NFS Server auswählen möchte erscheint die Meldung, dass eine Firewall den Scan behindert. Wie oben geschrieben habe ichdie Firewall im PC und in der DS deaktiviert. Liegt es evtl an einer nicht vorhandenen Portfreigabe in der Fritzbox? (DS hängt an einem Gigabyteswitch mit dem PC und der Fritzbox).

    Den Reset an der DS habe ich durchgeführt. Der Effekt war, dass ich mich nach dem Hochfahren nicht mehr anmelden musste.

    Ich gehe jetzt erstmal schlafen. Danke bis hierher.
    Gute Nacht
    AMD Athlon(tm) II X3 405e Processor 3x1,5GHz
    3,8 Gb Ram
    selbst zusammengeschraubt (wie schon alle Computer vorher)

    Opensuse Leap 15.0, KDE 5.12.5

    Für den Inhalt des Beitrages 127789 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tiesche

  • Guten Morgen!
    Ich komme nicht weiter!
    Meine fstab sieht folgendermaßen aus:

    Quellcode

    1. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 / btrfs defaults 0 0
    2. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /var btrfs subvol=/@/var 0 0
    3. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /usr/local btrfs subvol=/@/usr/local 0 0
    4. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /tmp btrfs subvol=/@/tmp 0 0
    5. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /srv btrfs subvol=/@/srv 0 0
    6. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /root btrfs subvol=/@/root 0 0
    7. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /opt btrfs subvol=/@/opt 0 0
    8. UUID=4e18d071-9d37-4afb-9672-b02ecdbe5040 /home xfs defaults 0 0
    9. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /boot/grub2/x86_64-efi btrfs subvol=/@/boot/grub2/x86_64-efi 0 0
    10. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /boot/grub2/i386-pc btrfs subvol=/@/boot/grub2/i386-pc 0 0
    11. UUID=f2283894-db45-4d3b-a91a-9a82424afbb8 /.snapshots btrfs subvol=/@/.snapshots 0 0
    12. UUID=f53ede0d-2705-485e-830a-095b6890f283 swap swap defaults 0 0
    Alles anzeigen
    das ist anders als unter opensuse 13.1

    Was kann/ muß ich tun?
    Kann es sein, dass ich erstmal die Erkennung über Netzwerk sicherstellen muß eh ich am Linux rumbaue?
    Ist es gut mit wicked statt dem networkmanager zu arbeiten?
    AMD Athlon(tm) II X3 405e Processor 3x1,5GHz
    3,8 Gb Ram
    selbst zusammengeschraubt (wie schon alle Computer vorher)

    Opensuse Leap 15.0, KDE 5.12.5

    Für den Inhalt des Beitrages 127794 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tiesche

  • tiesche schrieb:

    das ist anders als unter opensuse 13.1
    Anders - aber richtig (-:
    Ist das "neue" Standard-Partitions-Schema unter openSUSE Leap 15 mit BTRFS.
    SDB:BTRFS - openSUSE Wiki

    Wicked ist immer gut bei statischen Konfigurationen (z.B. bei Servern).
    NetworkManager ist perfekt für wechselnde Netzwerke (z.B. WLAN mal hier und mal da).

    Hast du die FritzBox mal neu gestartet?
    Wie hast du die Firewall unter Leap testweise deaktiviert?
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 127795 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • sterun schrieb:

    Wicked ist immer gut bei statischen Konfigurationen (z.B. bei Servern).
    NetworkManager ist perfekt für wechselnde Netzwerke (z.B. WLAN mal hier und mal da).
    Ist ein Heimnetzwerk statisch? Aus meiner Sicht: ja. (Darüber habe ich mir bis jetzt nie einen Kopf gemacht!)

    Wie sieht ein fstab-Eintrag unter Leap 15 mit einer DS schaematisch aus?
    AMD Athlon(tm) II X3 405e Processor 3x1,5GHz
    3,8 Gb Ram
    selbst zusammengeschraubt (wie schon alle Computer vorher)

    Opensuse Leap 15.0, KDE 5.12.5

    Für den Inhalt des Beitrages 127796 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tiesche

  • tiesche schrieb:

    Wie sieht ein fstab-Eintrag unter Leap 15 mit einer DS schaematisch aus?
    Genauso wie vorher?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 127797 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland