Nach mißglücktem Update (leap15) update auf tumbleweed - kann nun Konfigurationsmodule in YaST nicht starten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Nach mißglücktem Update (leap15) update auf tumbleweed - kann nun Konfigurationsmodule in YaST nicht starten gibt es 24 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Poste:

    Quellcode

    1. zypper lr -d


    Quellcode

    1. zypper se -si | grep -Ei 'systemp|system p'
    Und benutz doch einfach einmal Code Tags:


    Quellcode

    1. linux64:~ # zypper se -si | grep -Ei 'systemp|system p'
    2. i+ | flvstreamer | package | 2.1c1-lp150.5.1 | x86_64 | (System Packages)
    3. i+ | kernel-default | package | 4.20.0-6.1.g34f009a | x86_64 | (System Packages)
    4. i+ | kernel-default-devel | package | 4.20.0-6.1.g34f009a | x86_64 | (System Packages)
    5. i+ | kernel-devel | package | 4.20.0-6.1.g34f009a | noarch | (System Packages)
    6. i+ | kernel-source | package | 4.20.0-6.1.g34f009a | noarch | (System Packages)
    7. i+ | kernel-syms | package | 4.20.0-6.1.g34f009a | x86_64 | (System Packages)
    8. il | virtualbox-qt | package | 5.2.22-lp150.435.1 | x86_64 | (System Packages)
    9. linux64:~ #
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128340 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • @Sauerland ... Danke für die Anleitung.

    Der erste Teil geht:

    Brainfuck-Quellcode

    1. linux-0c56:~ # zypper lr -d
    2. Repository priorities are without effect. All enabled repositories share the same priority.
    3. # | Alias | Name | Enabled | GPG Check | Refresh | Priority | Type | URI | Service
    4. --+----------------------------------+---------------------------------+---------+-----------+---------+----------+--------+----------------------------------------------------------------------------+--------
    5. 1 | download.opensuse.org-non-oss | Haupt-Repository (NON-OSS) | Yes | (r ) Yes | Yes | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/non-oss/ |
    6. 2 | download.opensuse.org-oss | Haupt-Repository (OSS) | Yes | (r ) Yes | Yes | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/oss/ |
    7. 3 | download.opensuse.org-tumbleweed | Hauptaktualisierungs-Repository | Yes | (r ) Yes | Yes | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/tumbleweed/ |
    8. 4 | openSUSE-20180403-0 | openSUSE-20180403-0 | Yes | (r ) Yes | No | 99 | rpm-md | cd:///?devices=/dev/disk/by-id/ata-TSSTcorp_CDDVDW_TS-L633F_R8586GAB864526 |
    9. 5 | repo-debug | openSUSE-Tumbleweed-Debug | No | ---- | ---- | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/debug/tumbleweed/repo/oss/ |
    10. 6 | repo-source | openSUSE-Tumbleweed-Source | No | ---- | ---- | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/source/tumbleweed/repo/oss/ |
    11. linux-0c56:~ #
    Alles anzeigen


    Aber der zweite Teil hätte ja sogar funktioniert, wenn nicht ... "Ihre Nachricht ist zu lang. Es stehen maximal 10.000 Zeichen zur Verfügung."


    Selbst eine Halbierung der Liste ist noch zu lang ! Sind da viele Einträge ... Scheint mir nicht richtig zu sein ...

    Für den Inhalt des Beitrages 128342 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MoonScratcher

  • MoonScratcher schrieb:

    Aber der zweite Teil hätte ja sogar funktioniert, wenn nicht ... "Ihre Nachricht ist zu lang. Es stehen maximal 10.000 Zeichen zur Verfügung."
    Das passt dann aber nicht mit der Ausgabe „Nothing to do“ aus Beitrag #20 zusammen.

    Alle folgende Befehle als Root/su ausführen.
    Zuerst entsorgst du das unnütze Update-Repo (Hauptaktualisierungs-Repository):

    Quellcode

    1. zypper rr download.opensuse.org-tumbleweed
    , dann deaktivierst du das Installationsmedium

    Quellcode

    1. zypper mr -d openSUSE-20180403-0
    oder schmeißt es ganz raus.


    Danach nacheinander folgende Befehle abarbeiten:

    Quellcode

    1. zypper cc -a

    Quellcode

    1. rpm --rebuilddb

    Quellcode

    1. zypper dup --allow-vendor-change
    So nebenbei, falls Konsolenausgaben zu lang sind um diese hier direkt einzufügen, du kannst dafür einen Dienst wie paste.opensuse.org/ verwenden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tomfa-ng ()

    Für den Inhalt des Beitrages 128343 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • tomfa-ng schrieb:

    Das passt dann aber nicht mit der Ausgabe „Nothing to do“ aus Beitrag #20 zusammen.
    ja, das dachte ich mir auch, deshalb hab ich die Anleitung mal 'befolgt' ....

    DANKE ! an tomfa-ng - läuft wieder ! :thumbsup:


    Und Dank auch an alle anderen, die mich unterstützt haben und gute Ratschläge gegeben haben.



    Falls es interessiert, hier noch der Verlauf, was so der 'Frühjahrsputz' gebracht hat ...

    Quellcode

    1. http://paste.opensuse.org/63690053

    Ich denke, damit sollte das Thema erledigt sein :D

    Für den Inhalt des Beitrages 128353 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MoonScratcher