Nach mißglücktem Update (leap15) update auf tumbleweed - kann nun Konfigurationsmodule in YaST nicht starten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Nach mißglücktem Update (leap15) update auf tumbleweed - kann nun Konfigurationsmodule in YaST nicht starten gibt es 24 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Nach mißglücktem Update (leap15) update auf tumbleweed - kann nun Konfigurationsmodule in YaST nicht starten

    Hallo zusammen,

    folgendes ist passiert: auf meinem Samsung R730 Laptop war zuletzt Linux leap15 installiert (außer dem seit 5 Jahren nicht mehr funktionierendem WIN 7 ...).
    Ich weiß nicht warum, aber letzte Woche sollte ich ca. 6200 Pakete aktualisieren, obwohl ich regelmäßig Updates mache ?
    Als ich das Update starten wollte hieß es, dass nur 5100 Pakete möglich wären. So dachte ich (sicherlich dummer Anfängerfehler): mach doch einfach das Update in mehreren Teilen. Also alles abgewählt und dann etliche Pakete markiert von denen ich dachte, sie seien erstmal wichtig. Das Update fing an und stockte dann. Nach sehr langer Zeit schaltete ich den Laptop aus, weil ich schon früher ein 'hängen' vom Computer kannte.
    Beim nochmaligen booten blieb der Laptop immer wieder hängen. Ich war ganz schön ratlos, weil nix mehr ging ...
    Irgendwann kam ich auf die Idee, mit der DVD eine 'Rettung' zu versuchen. Ich versuchte alles mögliche und dann sah ich den Menüpunkt: Update. Dieses wählte ich und sah dann, dass ein Update auf Tumbleweed vorschlug. Meiner Meinung nach, wäre das eine gute Idee, weil dann vielleicht das unterbrochene Update überschrieben wird.
    Das Update dauerte natürlich sehr lange, aber am Ende sah ich meinen Desktop wieder.
    Aber es zeigt sich nun ein Fehler: Wenn ich YaST öffne kann ich keines der Konfigurationsmodule starten. Es wird zwar angezeigt: Konfigurationsmodul xxx wird gestartet ... aber passieren tut nichts. Das ist natürlich sehr blöd, weil praktisch so keine Einstellmöglichkeiten aufrufbar sind.
    Was könnte der Fehler sein ? Was braucht Ihr von mir ?
    Viele Grüße - Stefano :D

    Für den Inhalt des Beitrages 128308 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MoonScratcher

  • Schön verbaut.....

    Da hast du irgendein Tumbleweed/Factory Repo eingebunden...

    Poste:

    Quellcode

    1. zypper lr -d


    Quellcode

    1. zypper se -si | grep -Ei 'systemp|system p'

    Quellcode

    1. uname -a
    Benutze bitte für die Ausgabe je einen separaten Code-Tag.
    siehe hier unter dieser Zeile.......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128309 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • MoonScratcher schrieb:

    Wie bekomme ich denn den riesig langen Ausdruck von "zypper se -si | grep -Ei 'systemp|system p'" hier eingefügt ?
    Pack das in eine Textdatei (.txt) und die als Anhang zu nem Post.....
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128311 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • ... so, geschafft ...

    Danke an dieser Stelle. Ich denke, morgen geht's weiter, wenn es passt :)
    Gute Nacht !
    Dateien
    • screen 01.txt

      (1,77 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • screen 02.txt

      (43,55 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • screen 03.txt

      (134 Byte, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MoonScratcher ()

    Für den Inhalt des Beitrages 128312 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MoonScratcher

  • MoonScratcher schrieb:

    auf meinem Samsung R730 Laptop war zuletzt Linux leap15 installiert
    Dann musst du dich beim Installationsmedium aber vergriffen haben oder du hast die Repositorien nach dessen Installation entfernt und ein Upgrade auf openSUSE Tumbleweed versucht. So sieht es zumindest nach dem Anschauen von zypper lr -d aus. Verheimlichst du uns was oder ist es einfach nur dumm gelaufen?

    Für den Inhalt des Beitrages 128313 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Das ist derart vergurkt ... ich wäre für eine Neuinstallation mit Neupartitionierung, wobei du das nicht funktionierende alte Win7 gleich mit löschen kannst. Wir können zwar versuchen, dein System zum laufen zu bringen, aber glücklich wirst du damit nicht. Es werden immer wieder Probleme auftauchen. Und von Tumbleweed würde ich als Anfänger die Finger lassen. Deine Repo - Liste hast du vor der Präsentation bereinigt, 100%ig. Du hattest Leap15 drauf, dann ein Tumbleweed-Repo eingebunden. Daher kam die Update-Meldung. Und dann ging alles schief.

    Für den Inhalt des Beitrages 128314 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Als root

    Quellcode

    1. zypper dup --allow-vendor-change
    Dann hast du ein Tumbleweed.

    Wobei ich aber auch hier dem Vorschlag Aleros zustimme, installiere openSUSE Leap 15.0 neu…
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 128315 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • tomfa-ng schrieb:

    Verheimlichst du uns was oder ist es einfach nur dumm gelaufen?
    Guten 'Morgen',

    ohjee, da hab ich sicher zu später Stunde voll was vergurkt.

    @tomfa-ng: nix verheimlicht, da hab ich nichts von
    @Alero: Also alle Ausdrucke, die ich geschickt hatte, sind original !

    Ich hatte ein Leap 15 drauf, das ist richtig. Warum dann die Updatemeldung mit 6200 Paketen kam, ist mir nicht klar.
    Mein DVD Rettungsversuch habe ich mit einer LEAP 15 DVD gemacht, die ich im Mai '18 gebrannt habe. Da hatte ich, nachdem ich mit nichts weiter kam, Update gewählt - war wohl nicht so schlau ...

    @Sauerland Wäre das '... vendor-change' zumindest mal ein Versuch wert ?

    Für den Inhalt des Beitrages 128317 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MoonScratcher

  • Nach mißglücktem Update (leap15) update auf tumbleweed - kann nun Konfigurationsmodule in YaST nicht starten

    Versuchen kannst du alles, aber du wirst immer wieder Probleme haben.

    Gesendet von meinem BV5800 mit Tapatalk

    Für den Inhalt des Beitrages 128319 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero