Nach dem Upgrade

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Nach dem Upgrade gibt es 14 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • unitrix0 schrieb:




    Ihr müsst euch gar nicht wundern, wenn diese Sprüche kommen, das ist nicht das erste mal dass ich wegen Linux solchen Kinder Problemchen nachrennen muss. Von einem OS das konsequent behauptet viel besser für den Desktop geeignet zu sein, erwartet ich dass keine solchen Schwierigkeiten auftauchen.

    Zurück zu meinen Fragen:

    1. Warum stimmt mein Keyboard Layout nicht obwohl es richtig eingestellt ist?
    2. Wie kriege ich es hin, dass die Desktop Auflösung brauchbar ist? Wenigstens manuell...

    Moin zusammen,

    ich habe OpenSuSE auch unter VMWare am laufen --- tadellos mit richtigem Keyboard und Auflösung. Bei meinem alten AG sogar 2000fach - ohne Probleme!

    Einfach das Linux korrekt installieren, die passenden VMTools drauf und gut is. Weiß jetzt nicht wo da das Problem liegen sollte.

    Des Weiteren geht grundsätzlich in der VM Konsole auch die Keyboardumstellung für die VM. Ist natürlich doof wenn man dort Deutsche Tastatur hat und das Linux mit dem englischen Keyboardlayout installiert. Da sind Probleme vorprogrammiert.
    Aber auch das lässt sich im Linux ändern .... wers nicht zu Fuß mag, machts mit dem Yast.

    Was das Display angeht, Linux kommt mit so ziemlich allen Displays zurecht. Nur wenn bei der Install das VM Display grottig eingestellt war, dann übernimmt Linux dann eben auch diese grottige Einstellung.

    Kinderproblemchen sind das nicht, sondern nur mangelnder LinuxSkill desjenigen, der vor der Tastatur sitzt. :saint:
    Viele Grüße,
    T.

    Für den Inhalt des Beitrages 128688 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tamerlain

  • Moin zusammen,

    ach ja noch was, der Ton hier mag manchmal rauh sein, aber, die Leute hier versuchen zu helfen - auch dann noch, wenn die Fragen im Stile des umgefallenen Sack Reis in China gestellt sind.
    Sie deswegen als anmassend oder Grossm... zu bezeichnen, ist grob unhöflich und einem sinnvollen und wohlwollenden Miteinander nicht zuträglich.
    Viele Grüße,
    T.

    Für den Inhalt des Beitrages 128690 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Tamerlain