btrfs "checksum verify failed"

Hinweis: In dem Thema btrfs "checksum verify failed" gibt es 12 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hallo zusammen.


    Mein btrfs Dateisystem funktioniert zwar, aber ist recht voll und ich müsste es vergrößern.
    gparted führt vor einer Vergrößerung aber eine check aus, der einen Prüfsummen-Fehler findet:
    "checksum verify failed on 55705600 found B54DB998 wanted B3EC5F93"
    , was zum Abbruch der Dateisystem-Vergrößerung führt.


    Sämtliche Reparatur-Versuche schlugen fehl, darunter "btrfs check --repair", "btrfs rescue super-recover",
    "btrfs rescue chunk-recover", "btrfs rescue zero-log", "btrfs check --init-csum-tree", "btrfs check --init-extent-tree".
    "btrfs check --fix-crc" schien sehr vielversprechend, schein aber im aktuellen Umfang von btrfs nicht vorhanden.


    Hat irgendjemand eine Idee, wie das zu beheben sein könnte?


    TIA Hal

  • Mein btrfs Dateisystem funktioniert zwar, aber ist recht voll und ich müsste es vergrößern.

    Was verstehst du darunter genau? Die Schnappschüsse? (kann man löschen), die /home Partition? kann man unter bestimmten Voraussetzungen evtl. vergrößern. Was -genau- willst du vergrößern? Welche Partition, die jetzt mit was und in welcher Menge belegt ist? df und du sind da hilfreich.

  • Was -genau- willst du vergrößern?


    Meine root-Partition (/) ist zu ca. 85% belegt, sie ist als btrfs formatiert, und ich habe versucht, sie mit gparted zu vergrößern. Das ist, wie beschrieben, fehlgeschlagen.


    Ich habe bereits die auf der Platte nachfolgenede Partition verschoben, dh. die btrfs-Partition bräuchte nur nach hinten verlängert werden, was idR ja am wenigsten Probleme bereitet. Hier gabs aber bei der Vorabprüfung eben die crc-Fehler, die zum Abbruch führten.


    Ganz allgemein hätte ich natürlich gerne alle Partitionen fehlerfrei, und die root-Partition ganz besonders, aber alle mir ersichtlichen Bord-Mittel von btrfs haben da leider nicht geholfen. Ich habe gelesen, dass ich btrfs auch einfach physikalische Partitionen hinzufügen kann, möchte aber wirklich erstmal das bestehende System sauber haben. Auch etwa "btrfs restore" hat mir viele Fehlermeldungen geschmissen.

  • Deine Root Partition ist vermutlich mit Schnappschüssen zugemüllt. Du findest hier im Forum ausreichend Beiträge zu dem Thema des Löschens der Schnappschüsse. Beispiel:


    RE: Kann kein Update mehr installieren

  • Zitat von Alero

    Deine Root Partition ist vermutlich mit Schnappschüssen zugemüllt.

    War sie, die Fehlermeldungen bleiben aber nach dem entfernen. Ich habe jetzt nur noch den ältesten und den neuesten Snapshot, aber der check ist nicht besser geworden


    Die fs-Belegung ist damit zwar auf 50% runter, aber mit fehlerhaftem root-fs möchte ich echt nicht gerne weiterarbeiten, auch wenn erstmal nichts passiert. Das war ja auch das Anliegen des Posts, wie ich im Titel versucht habe, anzudeuten, nicht der Versuch, mehr Platz im root-fs zu schaffen. Das war nur der Anlass, bei dem mir die crc-Fehler aufgefallen sind

  • Dazu fällt mir jetzt auch nicht wirklich etwas ein, da ich btrfs vermeide, also nicht nutze. Ebenso wenig wie die Schnappschüsse. Evtl. kann noch jemand etwas dazu sagen.

  • Zitat von Sauerland

    Evtl. das:

    Danke für die Links. Leider finden sich da nur btrfs-Methoden, die ich bereits erprobte habe, "btrfs scrub" hatte ich nur nicht aufgelistet, schlägt aber genauso fehl:

    Code
    xxx:/home/yyy # btrfs scrub start -Bf /dev/sdb5
    scrub done for b5cf632a-30a9-4966-88d1-165e4bab32e5
    scrub started at Sun Jan 27 13:11:40 2019 and finished after 00:00:29
    total bytes scrubbed: 12.49GiB with 1 errors
    error details: csum=1
    corrected errors: 0, uncorrectable errors: 1, unverified errors: 0
    ERROR: there are uncorrectable errors

    Weiß denn jemand, warum "btrfs check --fix-crc" in den letzten opensuse (42.3, 15.0) aus dem btrfs-Funktionsumfang geflogen ist? Irgendwie klingt das ja genau nach der Lösung des Problems.

  • Vielleicht isses einfach fubar? (FuckedUpBeyoundAllRepair)

    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 128753 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung