wie kann man Roger Router unter Leap15 per yast installieren?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema wie kann man Roger Router unter Leap15 per yast installieren? gibt es 36 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • "lpadmin -p Roger-Router-Fax -E -v roger-cups:/ -P /usr/share/cups/model/roger-fax.ppd ||" geht bei mir nicht.

    Die Verbindung Faxdrucker auf localhost:9100 habe ich aus dem Ubuntu.Forum kopiert und eingegeben. Da geht es mit dem Fax versand schon mal. Man muss nur mal kurz warten bis man die Nummer eingeben kann.

    Für den Inhalt des Beitrages 129253 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: SUSEopti

  • Euch allen, die Ihr mir heute geholfen habt, dass ich nun auch mit RR 2.1.0 Faxe versenden kann, danke ich.
    Ich glaub so geht es schon mal ganz gut.

    der SUSEopti

    Für den Inhalt des Beitrages 129272 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: SUSEopti

  • Fallls noch hilfreich:

    Der auf der Projektseite erwähnte Befehl sudo lpadmin -p Roger-Router-Fax -m drv:///sample.drv/generic.ppd -v socket://localhost:9100/ -E -o PageSize=A4 geht unter Leap 15 nicht, wie ja schon beschrieben.

    Ein sudo lpinfo -m zeigt dann die Liste und den Treibernamen. Ein generic.ppd für eine generischen PostScript-Drucker gibt es nicht, sehr wohl aber andere, die mit sudo lpinfo -m | grep "Generic" herausgefunden werden können.

    Ein funktionierender Befehl lautet also:

    sudo lpadmin -p Roger-Router-Fax -m Postscript.ppd.gz -v socket://localhost:9100/ -E -o PageSize=A4

    Für den Inhalt des Beitrages 129566 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: altamira

  • Hatte es vor System neuaufsetzen mit Flatpak laufen.
    Aber der Flatpak Murks kommt mir net mehr aufs System.
    Schade Roger Router war echt gut!

    RIP
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 500GB SSD (alles LVM, außer Root, Swap und Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.1 Plasma 5.12.8 Kernel 5.2.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 135456 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers