Wlan rtl8812au / 8812au.ko

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Wlan rtl8812au / 8812au.ko gibt es 37 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Dann kann ich dich nur auf das verweisen:
    Netzwerkprobleme:Hilfe bei der Fehlersuche - Netzwerk & Internet - openSUSE Linux - Forum - Hilfe - Anleitungen - Tutorials - openSUSE 12.1 - kostenlose Tipps & Tricks

    Wird das Wlan auch nicht in Yast---System---Netzwerkeinstellungen angezeigt?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 136294 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Wird das Wlan auch nicht in Yast---System---Netzwerkeinstellungen angezeigt?
    Leider nein.

    Schade.
    Der Wlan-Chip hat immer gut seinen Dienst verrichtet und schnell war er auch. Zuerst mit meinem selbstgebauten (kompilierten) Treiber, dann mit deinem....

    Erstmal danke.

    Ich schaue mal, ob ich noch einen anderen nun funktionierenden Treiber finde. Für den rtl8812au gibt es ja zig verschiedene. Meine Güte, ein Gerät, 22 Treiber und keiner funktioniert (mehr)...

    Für den Inhalt des Beitrages 136295 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: win2linux

  • Funktioniert der denn unter anderen Betriebssystemen?
    Falls du so was hast als dualboot, funktioniert der unter Windows?
    Teste mal diverse Live-Distros aus. Wenn dort auch niemand mit diesem Chip zusammen spielen will, dann ist er vermutlich im Gesäß.
    Wenn doch, dann hier weiter Fehlersuche begehen!

    Für den Inhalt des Beitrages 136297 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Neu

    Ich schätze mal Treiber Problem und ich hab noch keinen Patch gefunden......
    Bei Kernel 5.3:

    Quellcode

    1. [ 62s] /home/abuild/rpmbuild/BUILD/rtl8812AU_8821AU_linux/obj/default/core/rtw_mlme_ext.c: In function 'mgt_dispatcher':
    2. [ 62s] /home/abuild/rpmbuild/BUILD/rtl8812AU_8821AU_linux/obj/default/core/rtw_mlme_ext.c:756:5: warning: this statement may fall through [-Wimplicit-fallthrough=]
    3. [ 62s] 756 | if(check_fwstate(pmlmepriv, WIFI_AP_STATE) == _TRUE)
    4. [ 62s] | ^
    5. [ 62s] /home/abuild/rpmbuild/BUILD/rtl8812AU_8821AU_linux/obj/default/core/rtw_mlme_ext.c:761:2: note: here
    6. [ 62s] 761 | case WIFI_ASSOCREQ:
    7. [ 62s] | ^~~~
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 136301 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Neu

    Vorneweg: Ich bin wieder online :!: 8o :smilie_pc_011:

    ThomasS schrieb:

    Funktioniert der denn unter anderen Betriebssystemen?
    Falls du so was hast als dualboot, funktioniert der unter Windows?
    Leider (zum Glück!!!) habe ich sowas seit den 90ern nicht mehr! Spätestens seit SuSE 6.0 ausschließlich Linux! Nichts anderes.
    Manchmal wäre es aber wirklich schön, noch ein Windows zu haben. Ich würde gerne mein BIOS bei 2 Rechnern updaten. Aber der Hersteller stellt nur Windows-EXE zur Verfügung. <X :thumbdown:

    Das der Chip kaputt ist, glaube ich nicht. Er hat ja noch die letzten Updates (u.a. Kernel 5.3) geholt und nach dem Neustart hatte ich kein WLAN mehr.

    Es hätte aber sein können, dass der Chip sein zeitliches gesegnet hat. Stimmt.


    Sauerland schrieb:

    Ich schätze mal Treiber Problem und ich hab noch keinen Patch gefunden......
    Stimmt.
    Problem war der neue Kernel! :D


    Ich habe jetzt den genommen -Link-.
    Ob gut oder schlecht, weiß ich nicht, aber mein Wlan funktioniert wieder!

    Für den Inhalt des Beitrages 136308 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: win2linux

  • Neu

    ;(
    Zu früh gefreut.
    Der Treiber läuft ein paar Minuten, dann ist das Netzwerk weg, kommt wieder und ist wieder weg....... noch unbrauchbar!

    Also heißt es wieder warten, bis sich jemand erbarmt und einen Patch für den Kernel 5.3 schreibt.
    Hoffentlich muß ich nicht 4 Jahre warten, wie auf den Soundtreiber für mein Subnotebook. ;)

    Wenigstens weiß ich nun sicher, dass der Chip nicht kaputt ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 136313 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: win2linux

  • Neu

    Neuer Zwischenbericht, falls außer mir noch jemand Probleme mit dem Wlan-Chip hat:

    Mittlerweile habe ich ihn stabil zum Laufen gebracht!
    Derzeit nutze ich den Treiber von gnap.
    Allerdings funktioniert nur 2,4 GHz.

    Zugangspunkte im 5 GHz kann ich zwar sehen und auch auswählen, scheitere aber daran, dass kein Passwort übertragen wird!

    Und jetzt kommt das Kuriose! Wenn ich über einen anderen Stick (der kann nur 2,4GHz) im Wlan bin und dann diese Verbindung trenne und mich mit dem RTL8812au von gnap im 5 GHZ Zugangspunt einwähle geht es! :!: :?: :!: :?: :!: :!: :?: :?: :?: :?: :?:

    Danach kann ich den zusätzlichen Stick abziehen und bleibe stabil im 5 GHz-Netz!

    Wie ist das möglich?

    Zusammengefaßt:
    Der RTL88112au funktioniert im 2,4 GHz und im 5 GHz nicht (beides die selbe Fritzbox!)
    Wenn ein anderer Zugang besteht, funktioniert danach auch die 5GHz-Verbindung.

    Trenne ich sie allerdings wieder und verbinde mich neu, geht nur 2,4GHz.

    Mit Linux/Opensuse Tumbleweed erlebt man immer spannendes. Es wird nie langweilig......


    Sei's drum. Ich habe genug und haue in den Sack.
    Gestern habe ich mir 2 neue Sticks bestellt, die morgen da sein sollen. Hoffentlich habe ich dann wieder stabiles schnelles Wlan!

    Derzeit brauche ich 2.
    Einen (langsamen) Stick zum "Starten" im 2,4 Netz und den internen Chip zum schnellen weitersurfen im 5GHz-Netz. Was es nicht alles gibt.

    Für den Inhalt des Beitrages 136357 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: win2linux