Linux auf Apple iBook G4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Linux auf Apple iBook G4 gibt es 8 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Linux auf Apple iBook G4

    Guten Tag.

    Ich besitze ein Apple iBook G4 von Anfang 2004. Das Gerät hat einen G4 PowerPC mit 32 Bit Busbreite. Es hat 1,25 GB RAM, 32 GB SSD und eine ATI Mobility Radeon 9200 mit 32 MB VRAM. Außerdem ist eine WLAN-Karte Apple Airport Extreme eingebaut.

    Ich möchte auf diesem Gerät - falls möglich - openSUSE installieren. Ich habe gesehen, dass die Version 13.1 wohl die letzte Version ist, die noch 32-bittige PowerPC-Prozessoren untertützt. Der Rechner soll genutzt werden für Browser, E-Mail und etwas Office. Ideal wäre, wenn ein Scanner mit OCR angeschlossen werden könnte.

    Gibt es hier Erfahrungen mit oder Tipps zu diesem Vorhaben? Darüber würde ich mich freuen!

    Für den Inhalt des Beitrages 129208 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: vatolin

  • Es gibt -soweit ich weiß- von keiner Distri mehr Pakete für die 32Bitter.
    Du wirst eine ziemlich veraltete Version wählen müssen, oder selbst zusammenpfriemeln müssen.
    Keine guten Karten.
    Good luck!
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 129211 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Das Gerät ist wirklich schon ziemlich alt.
    Evtl. wäre Lubuntu (in diesem Fall) eine Alternative.
    Version 16.04 - Support bis 2021.
    Siehe hier:
    iBook G4 mit Lubuntu alternativ installieren - 4noobs
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 129212 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Bei den Hardwarevoraussetzungen:

    Tonne auf --- Teil rein --- Tonne zu.

    Du wirst nicht glücklich damit, irgendwo hakt es immer.


    Oder nimm das originale Betriebssystem.......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 129213 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Tonne auf --- Teil rein --- Tonne zu.
    Das sehe ich auch so.

    Berichtigung schrieb:

    Es gibt -soweit ich weiß- von keiner Distri mehr Pakete für die 32Bitter.
    ?http://download.opensuse.org/tumbleweed/iso/openSUSE-Tumbleweed-DVD-i586-Current.iso?

    Für den Inhalt des Beitrages 129216 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Das is für x86 Prozessoren, nicht für powerPC in 32Bit.
    Zwei paar Stiefel.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 129217 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Es gibt -soweit ich weiß- von keiner Distri mehr Pakete für die 32Bitter.
    Ich hatte kürzlich auf Facebook (Linux on PowerPC Macs) von einer neuen Distribution namens "Fienix" gehört, die ich mal auf meinem Mac Mini G4 ausprobieren wollte.

    Für den Inhalt des Beitrages 129233 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tapwag

  • tapwag schrieb:

    Ich hatte kürzlich auf Facebook (Linux on PowerPC Macs) von einer neuen Distribution namens "Fienix" gehört, die ich mal auf meinem Mac Mini G4 ausprobieren wollte.
    Das läuft leider lt. Website erst auf G5-Prozessoren.

    Kanonentux schrieb:


    ?http://download.opensuse.org/tumbleweed/iso/openSUSE-Tumbleweed-DVD-i586-Current.iso?
    i586 != PowerPC

    Für den Inhalt des Beitrages 129241 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: vatolin