Qemu / KVM bzw. VirtualBox unter openSUSE Leap 15 in Verbindung mit dem aktuellsten Kernel aus dem "kernel:stable" Repo

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Qemu / KVM bzw. VirtualBox unter openSUSE Leap 15 in Verbindung mit dem aktuellsten Kernel aus dem "kernel:stable" Repo gibt es 3 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Qemu / KVM bzw. VirtualBox unter openSUSE Leap 15 in Verbindung mit dem aktuellsten Kernel aus dem "kernel:stable" Repo

    Hallo zusammen

    Unter openSUSE Leap 15 (mit dem Standard-Kernel) laufen die Virtualisierungen perfekt "out of the box".
    Nun möchte ich die Virtualisierungen auf einem System testen, auf welchem der aktuellste Kernel läuft.
    Deswegen meine drei Fragen.

    1. VirtualBox
    Ist das noch immer der beste Weg, VirtualBox zu installieren?
    Hier einige Zeilen aus einem anderen Thread:

    virtualbox und virtualbox-qt aus diesem Repo nehmen und auch gleich sperren, Repo einfügen und aktiv/auffrischen lassen:
    Index of /repositories/home:/Sauerland:/branches:/home:/Sauerland/openSUSE_Leap_15.0/x86_64

    virtualbox-host-kmp-default aus diesem Repo nehmen und nicht sperren, Repo einfügen und aktiv/auffrischen lassen:
    Index of /repositories/home:/Sauerland/Kernel_stable_standard

    Quelle:
    opensuse 15 Virtualbox läuft nicht mehr nach Kernel update


    2. Oder reicht mittlerweile einfach dieses Repo:
    Index of /repositories/Kernel:/stable:/KMP/standard


    3. Qemu / KVM
    Ist auch hier etwas zu beachten, wenn ich openSUSE Leap 15 mit dem aktuellsten Kernel verwende?


    Danke euch im Voraus...
    Viele Grüße,
    sterun
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 131196 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ich gehe mit Virtualbox fremd.
    Dafür nutze ich Kanotix Spitfire.

    So kann ich bei 42.3 und 15.0 mit dem Kernel Experimente machen.

    Für den Inhalt des Beitrages 131199 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Zu 1: So mach ich es.

    Zu 2: mal ausprobiert? Wenns nicht tut, kann man es wieder deinstallieren. Und du siehst die Fehlermeldungen und weißt, wogegen die Paket im kernel:stable:kmp gebaut werden.

    Zu 3. Nein.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 131203 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sorry, für meine späte Antwort.
    Hatte mich tatsächlich aus meiner Wohnung ausgesperrt.
    Was habe ich gelernt:
    Die Nächte sind noch sehr kalt - ohne Klamotten.

    @Kanonentux
    Auf jeden Fall sehr interessant - Danke dir !!!

    @Sauerland
    Perfekt, wichtig war mir Qemu / KVM.
    Und wenn es zum Testen doch mal VB sein soll, weiß ich jetzt, was zu tun ist - Danke dir !!!

    Alles, wenn wundert`s, wunderbar beantwortet.
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 131209 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun