Kde Dateimanager als Root

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Kde Dateimanager als Root gibt es 15 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Kde Dateimanager als Root

    Hi,

    eigentlich wollte ich mich selber entscheiden, ob ich Open Suse neu, als Kde Version installieren soll! Aber dann habe ich mich erinnert, was ich bei Linuxmintusers erfahren habe, bezüglich Kde und rRoot-Berechtigung in Dolphin, oder auch sogar per Krusader! Nämlich, dass keine Aktionen, nicht einmal eine simples Kopieren per Dateimanager möglich ist!
    Hier der Link:
    linuxmintusers.de/index.php?topic=49061.0
    Wenn das in Open suse auch so ist, hat sich Kde wohl erledigt!
    Wer kann dazu etwas schreiben?

    Für den Inhalt des Beitrages 133312 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: stevebiker

  • Sauerland's Antwort trifft es aber genau.
    Unter KDE kannst du Dolphin als Root starten mit kdesu Dolphin
    Oder über das Menü mit "Dateimanager - Super User Modus".
    Und dann hast du ALLE Berechtigungen!
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 133317 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Ich hätte noch eine Frage:
    Ich habe eine eigene Festplatte für meine Linux Dateien im Pc. Dort sind meine Verzeichnisse für Bilder Musik, Dokumente etc abgelegt, im jeweilgen Betriebssystem sind die Verlinkungen. Funktioniert (e) bislan gut. Nun habe ich die Berechtigungen in suse ändern müssen, weil ich als normaler Benutzer sonst keine Aktionen die Schreibrechte brauchen ausführen konnte. Funktioniert, aber nur im jeweiligen System! Also, wenn ich unter Suse bin und bleibe geht es auch nach dem Neustart. Nun war ich kurz in Mint, musste feststellen, dass alle Verlinkungen nicht funktionierten, wegen der geänderten Rechte! Also testhalber geändert, funktionierte! Aber nun, in Suse eben nicht mehr! Fehlende Berechtigung! Wie kann man das lösen? Die Berechtigungen in beiden Systemen für den jeweiligen Benutzer ermöglichen? Der Benutzername ist immer der Selbe! Aber, im anderen System steht dann nicht "User Xy" sonder 1000 - user#1000!

    Für den Inhalt des Beitrages 133319 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: stevebiker

  • stevebiker schrieb:

    Ich hätte noch eine Frage:
    Ich habe eine eigene Festplatte für meine Linux Dateien im Pc. Dort sind meine Verzeichnisse für Bilder Musik, Dokumente etc abgelegt, im jeweilgen Betriebssystem sind die Verlinkungen. Aber nun, in Suse eben nicht mehr! ..
    Es wäre hilfreich, wenn du du mal EXAKT beschreiben würdest WIE du die diese Datenplatte WOHIN mountest.
    Wo befindet sich für das jeweilig gestartete Betriebssystem das Home-Verzeichnis und WIE hast du WOHIN die Links gelegt?

    Ich möchte nur nebenher erwähnen, dass ich auch unterschiedliche Linux-Versionen verwenden und 1x im Halbjahr sogar Windows. Trotzdem kann ich diese Art von Problemen nicht nachvollziehen.
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 133320 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Nun, aktuell in suse gar nicht, weil ich gerade Gnome gelöscht und durch Kde ersetzt habe. Es ist praktisch Alles noch neu!
    Bei Gnome habe ich die Festplatte per Tool "Laufwerke" bleibend gemountet. Dzu würde ich auch gerne eine Zwischenfrage stellen:
    Gibt es das unter Kde nicht? Oder heißt es anders?
    Die Home-Verzeichnisse sind immer auf der SSD für jedes System gibt es ein eigenes / und Home! Auf der Festplatte Dateien habe ich nur Bilder, Videos, Musik, Dokumente und Downloads ausgelagert. Nur die verlinke ich uns verschiebe es ins jeweilige Persönlich Verzeichnis.
    Ich hoffe es ausreichend erklärt zu haben.

    Für den Inhalt des Beitrages 133323 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: stevebiker

  • Beim Kde kann man das auch mit dem Dolphin machen.
    Bei Orte die Hd eintragen.
    Ich bin gerade mit 15.1 hier. Unter meinem 42.3 mit Kde4 konnte ich sogar das Pw speichern.
    Bei 15.1 "geht" das Speichern der Zugangsdaten sicher auch irgendwie.

    Für den Inhalt des Beitrages 133327 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux