grub2 dualboot leap 15.1 windows 10 und tumbleweed

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema grub2 dualboot leap 15.1 windows 10 und tumbleweed gibt es 29 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • grub2 dualboot leap 15.1 windows 10 und tumbleweed

    Hallo Experten: ich habe mich von der neuen Leap 15.1 zur Installation hinreißen lassen. Zu spät erst hab ich bemerkt, dass Tumbleweed installiert wurde.Also neue Installation Leap 15.1.
    Tumbleweed wird immer noch nach Aufruf von "grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg" mit geschrieben "
    openSUSE Tumbleweed auf /dev/sdb2 gefunden
    Fehler: Hauptspeicher erschöpft.
    Fehler: syntax error.
    Fehler: Incorrect command.
    Fehler: syntax error.
    Syntaxfehler in Zeile 295
    In der erzeugten GRUB-Konfigurationsdatei wurden
    Syntaxfehler entdeckt. Stellen Sie sicher, das die Dateien
    /etc/default/grub und /etc/grub.d/* fehlerfrei sind oder
    erstellen Sie einen Fehlerbericht mit /boot/grub2/grub.cfg.new als Anhang."
    und die Windows 10 wird nicht eingebunden trotz aller hier im Forum diskutierten Möglichkeiten.
    Was mache ich falsch oder wie komme ich zum Dualboot ?

    Für den Inhalt des Beitrages 134204 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: jobo

  • Ich weiß nicht was du da so gemacht hast.
    Ich würde doch mal die gesamte HD neu formatieren. Auch alle Partitionen löschen natürlich.
    Dazu bietet sich Gparted an!
    Und dann ganz von vorne 15.1 installieren.

    Für den Inhalt des Beitrages 134205 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Du kannst auch von deinem openSUSE (Stick oder DVD) booten und während des Installationsprozesses mit dem Partitionierer benutzerdefiniert Partitionen löschen oder anlegen.
    Dort kannst du, wie @ThomasS schon schrieb, alles löschen - nur bitte deine Windows-Partitionen nicht (oder vielleicht gerade DIE) :)
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 134206 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • sterun schrieb:

    nur bitte deine Windows-Partitionen nicht (oder vielleicht gerade DIE)
    würde vieles einfacher machen...

    Ach er wollte dieses behalten? Ich dachte es sei ein Teil der Fehlermeldung?
    Ist ja auch ein wenig unübersichtlich geschrieben.

    Für den Inhalt des Beitrages 134207 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • ThomasS schrieb:

    Ich weiß nicht was du da so gemacht hast.
    Ich schon.

    Für den Inhalt des Beitrages 134210 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • um das Problem nochmal zu umreißen: offensichtlich findet grub2-mkconfig spuren des "tumbleweed" : auf /dev/sdb2 ! wie kann ich die aufspüren und löschen ? ich interpretiere die ausführung so, dass diese Tumbleweed Reste zu "Fehler: Hauptspeicher erschöpft" geführt haben.

    Für den Inhalt des Beitrages 134211 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: jobo

  • Wie die Version heisst, wird aus /etc/os-relaese gelesen

    warum steht im Bootmenu "openSUSE Leap 42.3" ???
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 134212 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • und in dieser Datei /etc/@os-release steht nur leap 15.1..ich verstehe die Frage nach dem Leap 42.3 nicht...wo soll das stehen oder von mir geschrieben sein ?

    Für den Inhalt des Beitrages 134213 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: jobo

  • wenn ich den Hinweis von Sauerland richtig interpretiere: ich habe nochmal die OpenSuSE Leap 15.1 iso runtergeladen. Bei Versuch, per upgrade weiter zu kommen stoße ich auf das Problem wie schon vor paar Tagen:
    "Der Bootloader kann nicht aktualisiert werden, weil die Boottechnologie nicht zusammen passt. Das aktualisierte System verwendet EFI Boot während das Installationsmedium unter Verwendung von Legacy Bios gebootet wurde. Dieses Szenario wird nicht unterstützt so dass das aktualisierte System nicht booten darf oder der Upgrade Prozess später fehlschlägt,"
    Also frage ich mich, wie ich an dieser Stelle weiter komme...

    Für den Inhalt des Beitrages 134224 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: jobo

  • jobo schrieb:

    Tumbleweed wird immer noch nach Aufruf von "grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg" mit geschrieben "
    openSUSE Tumbleweed auf /dev/sdb2 gefunden
    Darauf bezog sich meine Antwort.


    PS.:
    Wenn Tumbleweed installiert ist/war, würde ich die Leap 15.1 DVD (oder USB-Stick) hineinschieben und anstelle eine Upgrades eine Neuinstallation vornehmen.....

    Denn meist habe die Pakete von Tumbleweed eine höhere Versionsnummer als die von Leap 15.x......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 134228 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland