Handbrake 1.2.2-1.16: No Sound on Tumbleweed

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Handbrake 1.2.2-1.16: No Sound on Tumbleweed gibt es 10 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Handbrake 1.2.2-1.16: No Sound on Tumbleweed

    Moinsen an die Gemeinde,

    System: openSUSE Tumbleweed mit KDE (2019-08-14 = up to date)
    Hardware: Gigabyte Z370 HD3P-CF mit genuine Intel

    seit dem Upate von HandBrake auf Version 1.2.2-1.16
    wird die Soundquelle zwar richtig erkannt, aber nicht mehr codiert.
    Es funktioniert nur 'pass-through'.

    Wie bekomme ich das wieder zum 'laufen'?

    Für den Inhalt des Beitrages 135133 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: leofisch

  • Mit Tumbledingsdabumsda habe ich nichts am Hut.
    Es ist aber wichtig, daß es User testen.

    Ich würde im Yast unter Versionen versuchen die alte Version zu installieren.

    Für den Inhalt des Beitrages 135135 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • leofisch schrieb:

    seit dem Upate von HandBrake auf Version 1.2.2-1.16
    wird die Soundquelle zwar richtig erkannt, aber nicht mehr codiert.
    Welches sind denn Quell- bzw Zielformat? Dann kann ich versuchen das hier zu reproduzieren.
    Das genaue Quellformat kannst mit mediainfo bzw mediainfo-gui ermitteln.

    Was sagen denn
    zypper lr -uP
    zypper ve
    zypper se -si handbrake
    als root ausgeführt

    Bei mir installiert unter Tumbleweed :

    Brainfuck-Quellcode

    1. zypper se -si handbrake
    2. Repository-Daten werden geladen...
    3. Installierte Pakete werden gelesen...
    4. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    5. ---+--------------------+-------+------------+--------+-------------------
    6. i+ | handbrake-gtk | Paket | 1.2.2-1.17 | x86_64 | Packman Repository
    7. i+ | handbrake-gtk-lang | Paket | 1.2.2-1.17 | noarch | Packman Repository

    Für den Inhalt des Beitrages 135257 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Danke erst einmal, dass sich ein 'mitfühlend Herz' der Sache annimmt.

    zypper lr -uP:

    Brainfuck-Quellcode

    1. # | Alias | Name | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | URI
    2. --+----------------------------------------+-------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+----------------------------------------------------------------------------------
    3. 1 | openSUSE-20190408-0 | openSUSE-20190408-0 | Nein | ---- | ---- | 99 | hd:/?device=/dev/disk/by-id/usb-Intenso_Ultra_Line_15082500000909-0:0-part2
    4. 2 | openSUSE_Tumbleweed | KDE_Extra_openSUSE_Tumbleweed | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Extra/openSUSE_Tumbleweed/
    5. 3 | openSUSE_Tumbleweed_1 | openjfx (Mediathekview) | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | http://download.opensuse.org/repositories/home:/Herbster0815/openSUSE_Tumbleweed/
    6. 4 | opensuse-guide.org-openSUSE_Tumbleweed | libdvdcss repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Tumbleweed/
    7. 5 | packman.inode.at-openSUSE_Tumbleweed | Packman Repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Tumbleweed/
    8. 6 | repo-non-oss | openSUSE-Tumbleweed-Non-Oss | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/non-oss/
    9. 7 | repo-oss | openSUSE-Tumbleweed-Oss | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/oss/
    10. 8 | repo-update | openSUSE-Tumbleweed-Update | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | http://download.opensuse.org/update/tumbleweed/



    zypper ve:
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...
    Die Abhängigkeiten aller installierten Pakete sind berücksichtigt.

    zypper se -si hanbrake:
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...

    Brainfuck-Quellcode

    1. Repository-Daten werden geladen...
    2. Installierte Pakete werden gelesen...
    3. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    4. ---+--------------------+-------+------------+--------+-------------------
    5. i+ | handbrake-cli | Paket | 1.2.2-1.18 | x86_64 | Packman Repository
    6. i+ | handbrake-gtk | Paket | 1.2.2-1.18 | x86_64 | Packman Repository
    7. i+ | handbrake-gtk-lang | Paket | 1.2.2-1.18 | noarch | Packman Repository
    Quellformat:
    Container:

    Quellcode

    1. Format : Matroska
    2. Format version : Version 4
    3. File size : 728 MiB
    4. Duration : 1 h 47 min
    5. Overall bit rate : 948 kb/s
    6. Encoded date : UTC 2019-08-28 12:44:29
    7. Writing application : mkvmerge v7.9.0 ('Birds') 64bit
    8. Writing library : libebml v1.3.1 + libmatroska v1.4.2
    Quellformat Audio:

    Quellcode

    1. Audio
    2. ID : 2
    3. Format : AC-3
    4. Format/Info : Audio Coding 3
    5. Commercial name : Dolby Digital
    6. Codec ID : A_AC3
    7. Duration : 1 h 47 min
    8. Bit rate mode : Constant
    9. Bit rate : 384 kb/s
    10. Channel(s) : 6 channels
    11. Channel layout : L R C LFE Ls Rs
    12. Sampling rate : 48.0 kHz
    13. Frame rate : 31.250 FPS (1536 SPF)
    14. Bit depth : 16 bits
    15. Compression mode : Lossy
    16. Stream size : 295 MiB (40%)
    17. Title : AC3
    18. Language : German
    19. Service kind : Complete Main
    20. Default : Yes
    21. Forced : No
    Alles anzeigen

    Audio Quellformat wird richtig erkannt und auch zur codierung angeboten.

    Zielformat: mp4, orginal audio (AAC | AC-3 | mp3 | etc) wird beibehalten,
    jedoch auf mono 64 kbps 'eingedampft' (ich persönlich brauche keine 6 Kanäle je 448 kbps um einer Unterhaltung zu folgen :D )
    Das hat bis zur Version 1.2.2-1.16 (oder bis vor dem 13.08.2019) auch funktioniert.

    Jetzt wird allerdings folgendes im activity-log protokolliert und meeeehrfach wiederholt:
    [SWR @ 0x7f6dd800cec0] Requested input sample rate 0 is invalid
    [22:26:24] decavcodec: hb_audio_resample_update() failed

    Als Work-Around benutze ich AVI-Demux, erledige den Audio Anteil,
    die so entstandene Datei bearbeite ich dann mit Handbrake mit Audio Pass-Through
    Funktioniert zwar, ist aber leider ein zusätzlicher Schritt.

    Bin gespannt ob es hier eine Lösung gibt...

    Gruss

    Für den Inhalt des Beitrages 135457 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: leofisch

  • Eventuell hilft es auch schon das Packman Repository passend zu priorisieren und dann nach der Anleitung hier im Forum die Installation korrekt darauf umzustellen. Da AC-3 ein lizensiertes/patentiertes Format ist, könnte es durchaus sein, dass die Version aus dem OSS Repository (falls diese installiert ist) in dieser Hinsicht eingeschränkt ist. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen das nachzustellen.
    Auszug von zypper se -s ffmpeg auf meinem System :

    Quellcode

    1. i | ffmpeg-4 | Paket | 4.2-6.2 | x86_64 | Packman Repository
    2. v | ffmpeg-4 | Paket | 4.2-6.2 | i586 | Packman Repository
    3. v | ffmpeg-4 | Paket | 4.2-3.1 | x86_64 | openSUSE-Tumbleweed-Oss
    4. v | ffmpeg-4 | Paket | 4.2-3.1 | i586 | openSUSE-Tumbleweed-Oss
    5. v | ffmpeg-4 | Paket | 4.2-95.4 | x86_64 | Multimedia Libs
    6. v | ffmpeg-4 | Paket | 4.2-95.4 | i586 | Multimedia Libs
    7. | ffmpeg-4 | Quellpaket | 4.2-6.2 | noarch | Packman Repository
    8. | ffmpeg-4 | Quellpaket | 4.2-3.1 | noarch | openSUSE-Tumbleweed-Source
    9. | ffmpeg-4 | Quellpaket | 4.2-95.4 | noarch | Multimedia Libs

    Für den Inhalt des Beitrages 135477 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Ich habe das jetzt mal mit einem kleinen Democlip getestet.
    Ausgangsvideo :

    Quellcode

    1. General
    2. ID : 1 (0x1)
    3. Complete name : /home/****/Downloads/AC3AlcornTest_HD.mpg
    4. Format : MPEG-TS
    5. File size : 11.7 MiB
    6. Duration : 12 s 481 ms
    7. Overall bit rate mode : Variable
    8. Overall bit rate : 7 849 kb/s
    9. Maximum Overall bit rate : 35.5 Mb/s
    10. FileExtension_Invalid : ts m2t m2s m4t m4s tmf ts tp trp ty
    11. Video
    12. ID : 4113 (0x1011)
    13. Menu ID : 1 (0x1)
    14. Format : MPEG Video
    15. Format version : Version 2
    16. Format profile : Main@Main
    17. Format settings : BVOP
    18. Format settings, BVOP : Yes
    19. Format settings, Matrix : Default
    20. Format settings, GOP : M=3, N=15
    21. Format settings, picture structure : Frame
    22. Codec ID : 2
    23. Duration : 12 s 12 ms
    24. Bit rate mode : Constant
    25. Bit rate : 7 073 kb/s
    26. Maximum bit rate : 7 500 kb/s
    27. Width : 720 pixels
    28. Height : 480 pixels
    29. Display aspect ratio : 4:3
    30. Frame rate : 29.970 (30000/1001) FPS
    31. Standard : NTSC
    32. Color space : YUV
    33. Chroma subsampling : 4:2:0
    34. Bit depth : 8 bits
    35. Scan type : Interlaced
    36. Scan order : Bottom Field First
    37. Compression mode : Lossy
    38. Bits/(Pixel*Frame) : 0.683
    39. Time code of first frame : 00:00:00:00
    40. Time code source : Group of pictures header
    41. GOP, Open/Closed : Open
    42. GOP, Open/Closed of first frame : Closed
    43. Stream size : 10.1 MiB (87%)
    44. Color primaries : BT.601 NTSC
    45. Transfer characteristics : BT.601
    46. Matrix coefficients : BT.601
    47. Audio
    48. ID : 4352 (0x1100)
    49. Menu ID : 1 (0x1)
    50. Format : AC-3
    51. Format/Info : Audio Coding 3
    52. Commercial name : Dolby Digital
    53. Codec ID : 129
    54. Duration : 12 s 512 ms
    55. Bit rate mode : Constant
    56. Bit rate : 384 kb/s
    57. Channel(s) : 6 channels
    58. Channel layout : L R C LFE Ls Rs
    59. Sampling rate : 48.0 kHz
    60. Frame rate : 31.250 FPS (1536 SPF)
    61. Bit depth : 16 bits
    62. Compression mode : Lossy
    63. Stream size : 586 KiB (5%)
    64. Service kind : Complete Main
    Alles anzeigen


    Mit Handbrake funktioniert das offensichtlich tatsächlich nicht.
    Dann habe ich den Clip mit FFmpegYAG recodiert. Da funktioniert das problemlos.

    Hier die Daten :

    Quellcode

    1. General
    2. Unique ID : 64851914939933224349396962058220910736 (0x30CA06453282CFBD96ED7CFAC1E4B890)
    3. Complete name : /home/****/Downloads/AC3AlcornTest_HD.mkv
    4. Format : Matroska
    5. Format version : Version 4
    6. File size : 1.23 MiB
    7. Duration : 12 s 512 ms
    8. Overall bit rate : 824 kb/s
    9. Writing application : Lavf58.29.100
    10. Writing library : Lavf58.29.100
    11. ErrorDetectionType : Per level 1
    12. Video
    13. ID : 1
    14. Format : AVC
    15. Format/Info : Advanced Video Codec
    16. Format profile : High@L3
    17. Format settings : CABAC / 4 Ref Frames
    18. Format settings, CABAC : Yes
    19. Format settings, Reference frames : 4 frames
    20. Codec ID : V_MPEG4/ISO/AVC
    21. Duration : 12 s 17 ms
    22. Bit rate : 760 kb/s
    23. Nominal bit rate : 1 800 kb/s
    24. Width : 720 pixels
    25. Height : 480 pixels
    26. Display aspect ratio : 4:3
    27. Frame rate mode : Variable
    28. Color space : YUV
    29. Chroma subsampling : 4:2:0
    30. Bit depth : 8 bits
    31. Scan type : Progressive
    32. Stream size : 1.09 MiB (89%)
    33. Writing library : x264 core 155
    34. Encoding settings : cabac=1 / ref=3 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x113 / me=hex / subme=7 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=0 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=6 / lookahead_threads=1 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=1 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=250 / keyint_min=25 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=40 / rc=abr / mbtree=1 / bitrate=1800 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
    35. Default : Yes
    36. Forced : No
    37. Audio
    38. ID : 2
    39. Format : AC-3
    40. Format/Info : Audio Coding 3
    41. Commercial name : Dolby Digital
    42. Codec ID : A_AC3
    43. Duration : 12 s 512 ms
    44. Bit rate mode : Constant
    45. Bit rate : 48.0 kb/s
    46. Channel(s) : 1 channel
    47. Channel layout : C
    48. Sampling rate : 48.0 kHz
    49. Frame rate : 31.250 FPS (1536 SPF)
    50. Bit depth : 16 bits
    51. Compression mode : Lossy
    52. Stream size : 73.3 KiB (6%)
    53. Writing library : Lavc58.54.100 ac3
    54. Service kind : Complete Main
    55. Default : Yes
    56. Forced : No
    Alles anzeigen
    Eventuell wäre das für dich eine Alternative, bis das mit Handbrake funktioniert. Die Bedienung ist eigentlich selbsterklärend.


    Brainfuck-Quellcode

    1. zypper if ffmpegyag
    2. Repository-Daten werden geladen...
    3. Installierte Pakete werden gelesen...
    4. Informationen zu Paket ffmpegyag:
    5. ---------------------------------
    6. Repository : Packman Repository
    7. Name : ffmpegyag
    8. Version : 0.7.6.git20170503-2.23
    9. Arch : x86_64
    10. Anbieter : http://packman.links2linux.de
    11. Installierte Größe : 485,7 KiB
    12. Installiert : Ja
    13. Status : aktuell
    14. Quellpaket : ffmpegyag-0.7.6.git20170503-2.23.src
    15. Zusammenfassung : Advanced GUI for ffmpeg
    16. Beschreibung :
    17. FFmpegYAG is an advanced GUI for the popular FFmpeg audio/video encoding tool.
    18. To use all features (split/concat, x264 10 bit, HE-AAC) it is recommend to use
    19. the FFmpeg Hi (http://sourceforge.net/projects/ffmpeg-hi/) build.
    20. Main features:
    21. * batch encoding for multiple tasks
    22. * interactive video preview, real-time video/audio playback
    23. * multiple streams processing for video/audio/subtitles
    24. * trim file to segments (with optional fade in/out filters) and concatenate them
    Alles anzeigen
    Aber trotzdem solltest du Packman richtig priorisieren und darauf umstellen.

    Für den Inhalt des Beitrages 135480 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Hallo Trekkie00,

    danke für den Hinweis auf FFmpegYAG.
    Das ist wirklich ein schönes Tool.

    Das mit der Priorisierung habe ich nicht wirklich begriffen,
    daher überprüfe ich regelmässig mit 'System auf Packman umstellen' um Konsistenz herzustellen.
    Nehme aber gerne einen Vorschlag zur Priorisierung an.

    Im handbrake Forum war ich schon und hab die Situation geschildert.
    Dort bekommt man aber nur eine vernünftige Antwort/Support wenn man *buntu benutzt.

    Was ist jetzt zu tun, damit ghb wieder komplett funktioniert?

    Gruß an alle Helfenden




    Für den Inhalt des Beitrages 135488 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: leofisch

  • leofisch schrieb:

    daher überprüfe ich regelmässig mit 'System auf Packman umstellen' um Konsistenz herzustellen.
    Nehme aber gerne einen Vorschlag zur Priorisierung an.
    Einfach ausgedrückt:
    Wenn ein Repo höher priorisiert ist (kleinere Zahl), wird bei einer Installation eines noch nicht installierten Paketes zuerst die Priorität benutzt, danach die Version. Dann wird das Paket aus dem Repo mit der höheren Priorität installiert. Deswegen sollte man Packman höher priorisieren.....
    Ebenso wenn das Paket schon installiert ist, aber ein zypper install --force xxxx abgesetzt wird.
    Das gilt natürlich nur für Pakete gleichen Namens, z.B. vlc usw.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 135490 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland