Leap 15.1 64bit – Kacktivity Manager Gerd – Hä?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Leap 15.1 64bit – Kacktivity Manager Gerd – Hä? gibt es 12 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Leap 15.1 64bit – Kacktivity Manager Gerd – Hä?

    Nein, es geht nicht um einen gewissen Gerd, sondern um die Meldung „kactivitymanerd wurde unerwartet beendet“

    Aber da die Meldung nun schon millionenmal zu sehen war, hat sich das bei mir mir dem Gerd eben so festgesetzt.

    Nachdem das System Wochen lang völlig unbeanstandet lief, dann Ende letzte Woche besagte Meldung.

    Beschreibung der Symptome: Der Speicherbedarf beträgt beim Start etwa 560 MB, ohne weiteres Zutun schraubt sich das selbständig bei den in den Screens zu sehenden Meldungen bis auf 7,4 GB plus 2 GB Swap hoch, um dann plötzlich abzubrechen auf 600 MB Speicherbedarf.

    Gibt man dann irgendetwas ein, geht‘s von vorne los.

    Das ganze unter heftiger Wärmeentwicklung.

    Man soll dann einen Fehlerbericht schreiben, aber dann heißt es wieder, man kann gar keinen Fehlerbericht schreiben ...

    Dabei lassen sich Programme meist nicht starten
    Chrome (ok, Chromium) geht noch zu starten und ich kann auch Dateien runterkopieren, um sie dann auf einem anderen System zu bearbeiten, aber Firefox bricht den Start ab und bei Thunderbird kommt erst gar nix.

    Meine Hoffnung, die Updates (die problemlos offenbar verarbeitet werden) könnten etwas bringen, war wohl vergebens.

    Eigentlich möchte ich schon ganz gerne ausschließlich mit Leap15.1 arbeiten, aber so geht das nicht.

    Was kann ich tun? Kann ich überhaupt was machen? Die Suche im Netz ergab nicht viel, auch hier im Forum blieb die Suche nach „ kactivitymanerd“ ohne Ergebnis.

    Problem: ich bin nicht der von der Bundeskanzlerin so sehnlichst erhoffte programmierende Schüler, sondern ein Alter Sack, der nur rudimentäre Kenntnisse von Programmzeilen hat und diese am liebsten vermeidet (weil: kein Verständnis).

    Kurz: ein depperter Anwender, der einfach nur möchte, daß seine Maschine läuft.

    Am liebsten wäre mir, wenn ich mit Yast irgendetwas installieren/deinstallieren könnte, das dann hilft.

    Konnte ich mich halbwegs verständlich ausdrücken?

    :)
    Bilder
    • Screenshot_20191118_191438.png

      222,99 kB, 1.280×1.024, 12 mal angesehen
    • Speicher voll kactivity Screenshot_20191117_223938.png

      189,05 kB, 1.280×1.024, 14 mal angesehen

    Für den Inhalt des Beitrages 137158 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heletz

  • Grüß dich

    Was du einmal ausprobieren könntest...
    Öffne die Konsole und gebe dort ein:

    Quellcode

    1. mv ~/.local/share/kactivitymanagerd/resources/database .local/share/kactivitymanagerd/resources/database.old
    ... bzw. kopiere o.a. Befehl dort rein.
    Anschl. einmal ab- und wieder anmelden.
    Sieht es dann besser aus?
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 137159 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • sterun schrieb:

    Sieht es dann besser aus?

    Nein, eher schlechter.

    Nach Eingabe des Befehls in die Konsole waren zwar danach die ganzen Absturzmeldungen weg, aber schon da fehlte links unten der Button zum Starten von Programmen.

    Nach dem Wiederhochfahren 231 Absturzberichte, die können dann zwar am Ende der Operation weggeklickt werden, aber es können keine Programme mehr gestartet werden, weil der Startbutton weiterhin fehlt.

    Da werde ich mich wohl mit einem Starten vom Snapshot beschäftigen müssen?

    Für den Inhalt des Beitrages 137162 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heletz

  • OK
    Dann ist doch mehr im Argen.
    Poste einmal:

    Quellcode

    1. zypper lr -d
    Und:

    Quellcode

    1. cat /var/log/Xorg.0.log | grep -Ei "warn|error|failed"

    Hast du testweise mal einen neuen User angelegt?
    Treten auch dann diese Fehler auf?
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 137163 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • heletz schrieb:

    Beschreibung der Symptome: Der Speicherbedarf beträgt beim Start etwa 560 MB, ohne weiteres Zutun schraubt sich das selbständig bei den in den Screens zu sehenden Meldungen bis auf 7,4 GB plus 2 GB Swap hoch, um dann plötzlich abzubrechen auf 600 MB Speicherbedarf.
    RAM und Swap laufen voll bis oben hin.

    Mal (wieder) den Rechner neu starten und direkt nach der Anmeldung in der Konsole als root su - das Programm

    Quellcode

    1. top
    starten. Und beobachten.... %CPU und %RAM, bei sehr hohen Werten dann auch gucken wer das macht, also COMMAND in der selben Zeile, letzte Spalte.
    Möglicherweise ist ja kactivitymanagerd nicht der Verursacher, sondern ein Kollateralschaden!

    Für den Inhalt des Beitrages 137168 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • sterun schrieb:

    Hast du testweise mal einen neuen User angelegt?

    So, jetzt konnte ich weitermachen.

    Wie vermutet: Ging nicht.

    Was kann ich jetzt noch tun?

    Einfach noch mal drüberinstallieren?

    Sollte ich dazu ein anderes Leap 15 nehmen, weil ich mit Knoppix z.B. nicht zugreifen kann, um die Daten, die noch nicht gesichert sind, noch retten zu können?

    Wenn bei der Installation nichts kaputtgeht, wäre das vielleicht gar nicht nötig, aber so weit ich mich erinnern kann, fragt er, es ob er formatieren darf und das wäre dann u.U. blöd.

    Für den Inhalt des Beitrages 137234 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heletz

  • Keine Panik...
    Wir haben lediglich eine Datei umbenannt und nicht gelöscht.
    Wenn du meinst, dass es dadurch "verschlimmbessert" wurde, kannst du den alten Zustand mit diesem Befehl wieder herstellen.
    Wenn dein Anmeldefenster kommt, kannst du an dieser Stelle Strg + Alt + F1 drücken und kommst direkt auf der Konsole.
    Dort deinen User und blind dein Passwort eingeben und:

    Quellcode

    1. mv ~/.local/share/kactivitymanagerd/resources/database.old .local/share/kactivitymanagerd/resources/database
    Danach ist alles so wie am Anfang.
    Aber warum kannst du mit Knoppix nicht booten und auf deine Daten zugreifen?
    Gibt es dort Fehlermeldungen?
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 137237 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • PS:
    Seit wann sind diese Probleme da?
    Hast du schon versucht, im Grub-Menü (ist das Menü, was direkt nach dem Einschalten kommt) einen älteren Snapshot zu starten?
    So könntest du einen funktionierenden Zustand wiederherstellen (falls diese Funktion vorhanden ist).
    Zitat Albert Einstein:
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Für den Inhalt des Beitrages 137238 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun