Bluetooth-Maus unterbricht die Verbindung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Bluetooth-Maus unterbricht die Verbindung gibt es 9 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Bluetooth-Maus unterbricht die Verbindung

    Moin,
    ich habe auf meinem Toshiba-Satellite-Pro-C70 Opensuse Leap 15.1 mit KDE-Plasma in der aktuellen Version installiert. Ein relativ kleines Problem bekomme ich jedoch nicht gelöst:
    Meine Bluetooth-Maus (Perixx) funktioniert eigentlich wunderbar, nur beendet sie die Verbindung zu meinem Laptop jedesmal, wenn ich sie einige Minuten nicht bewegt habe. Ich muss sie dann neu verbinden und alles klappt wieder bis zum nächsten Stopp. Natürlich habe ich schon herumprobiert (in den Einstellungen bei Bluetooth, auch bei Energieverwaltung ...) und auch in diesem Forum (und in anderen) gesucht, bin aber einer Lösung keinen Schritt weiter gekommen. Vielleicht nicht unwichtig: Bei Windows 10 gibt es mit der gleichen Maus dies Problem nicht.
    Ich freue mich auf Lösungsvorschläge!

    Für den Inhalt des Beitrages 138298 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: WernerG

  • linux-lc60:~ # rfkill list
    0: Toshiba Bluetooth: Bluetooth
    Soft blocked: no
    Hard blocked: no
    1: phy0: Wireless LAN
    Soft blocked: no
    Hard blocked: yes
    2: hci0: Bluetooth
    Soft blocked: no
    Hard blocked: no

    Für den Inhalt des Beitrages 138304 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: WernerG

  • Sauerland schrieb:

    Dann könnte es ja sein, das die Maus in den Ruhezustand geschickt wird und nicht mehr aufwacht?????
    Nur, wer macht denn so etwas? Windows wohl anscheinend nicht. Also Leap 15.1. Die Maus legt sich nicht - abhängig vom Betriebssystem - von alleine schlafen.

    @WernerG, hast du den Befehl rfkill list ausgeführt, als die Maus schlief oder wach war?
    Am besten mal in beiden Zuständen diesen Befehl ausführen und vergleichen. Und bei Unterschieden hier posten!

    Da ich keine Bluetooth-Maus habe, kann ich jetzt auch nicht mehr dazu beitragen...

    Für den Inhalt des Beitrages 138316 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Ich hatte hier ein ähnliches Problem. Folgende Hardware :

    Quellcode

    1. lsusb
    2. Bus 003 Device 004: ID 24ae:1100
    Ich habe die Ausgabe von lsusb auf das betreffende Gerät reduziert.
    Das Problem war tatsächlich der USB Stromsparmodus. Obwohl normalerweise Eingabegeräte (Driver usbhid) per default vom Stromsparmodus ausgeschlossen sein sollten, verhielt sich die Maus völlig unvorhersehbar. Nur ein Aus- und Wiedereinschalten der Maus konnten diese Hänger beseitigen. Für dieses Problem gab es dann hier nur 2 Lösungen. Entweder in /etc/default/tlp den USB Stromsparmodus komplett deaktivieren oder das Gerät anhand der ID in dieser Datei blacklisten.

    Hier noch die genauere Ausgabe von hwinfo :

    Quellcode

    1. hwinfo --mouse
    2. 46: USB 00.0: 10503 USB Mouse
    3. [Created at usb.122]
    4. Unique ID: _tiT.nUVxWkhiYKA
    5. Parent ID: KRJj.0j9+vWlqL56
    6. SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1d.0/usb3/3-1/3-1.3/3-1.3:1.0
    7. SysFS BusID: 3-1.3:1.0
    8. Hardware Class: mouse
    9. Model: "RAPOO Rapoo 2.4G Wireless Device"
    10. Hotplug: USB
    11. Vendor: usb 0x24ae "RAPOO"
    12. Device: usb 0x1100 "Rapoo 2.4G Wireless Device"
    13. Revision: "1.10"
    14. Compatible to: int 0x0210 0x0025
    15. Driver: "usbhid"
    16. Driver Modules: "usbhid"
    17. Device File: /dev/input/mice (/dev/input/mouse0)
    18. Device Files: /dev/input/mice, /dev/input/mouse0, /dev/input/event4, /dev/input/by-id/usb-RAPOO_Rapoo_2.4G_Wireless_Device-event-mouse, /dev/input/by-path/pci-0000:00:1d.0-usb-0:1.3:1.0-event-mouse, /dev/input/by-id/usb-RAPOO_Rapoo_2.4G_Wireless_Device-mouse, /dev/input/by-path/pci-0000:00:1d.0-usb-0:1.3:1.0-mouse
    19. Device Number: char 13:63 (char 13:32)
    20. Speed: 12 Mbps
    21. Module Alias: "usb:v24AEp1100d0110dc00dsc00dp00ic03isc01ip02in00"
    22. Driver Info #0:
    23. Buttons: 5
    24. Wheels: 2
    25. XFree86 Protocol: explorerps/2
    26. GPM Protocol: exps2
    27. Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
    28. Attached to: #54 (Hub)
    Alles anzeigen


    Das ist aber kein spezifisches Problem von openSUSE. Das tritt hier genauso unter EndeavourOS auf.

    Für den Inhalt des Beitrages 138364 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Vielen Dank! Ich merke, dass es die einfache Lösung nicht gibt. Wenn's zu sehr in die Tiefen des Betriebssystems geht und dann noch in Fremdsprache, bin ich total überfordert. Deshalb ist es erstmal in Ordnung.

    Für den Inhalt des Beitrages 138395 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: WernerG