Partitionierung/Installation Tumbleweed auf externe Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Partitionierung/Installation Tumbleweed auf externe Festplatte gibt es 6 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Partitionierung/Installation Tumbleweed auf externe Festplatte

    Hallo zusammen,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich versuche mit meinem Laptop (interne Festplatte mit Win10 und Ubuntu) das openSUSE Tumbleweed auf ne externe USB-Festplatte zu installieren.

    Ich wollte nach dieser Anleitung vorgehen: OpenSuse auf Externe Festplatte installieren

    Aber leider komme ich bei der Experten Partitionierung nicht weiter. Es wird eine /dev/sda (interne Platte) und /dev/sdb (externe Platte) erkannt.

    Die Install.route will immer auf sda was installieren/ändern. Die soll aber unangetastet bleiben.

    Bei der Experten Partitionierung kann ich zwischen Start mit Aktuellem Vorschlag und Start mit Vorhandenen Partitionen unterscheiden. Bei der 2. Auswahl fängt der PC direkt an zu rödeln. Das habe ich schnell genug abbrechen können. Win10 läuft noch auf dem Laptop, da wurde scheinbar noch nix gelöscht. Bei Ubuntu weiß ich es noch nicht.
    Also 1. Auswahl. Da sehe ich die beiden Festplatten und Partitionen auch. Wollte unter sdb Partitionen für Swap, / und /home anlegen.
    Ich kann aber die erste Win10/Ubuntu Festplatte nicht abwählen. Wie verhindere ich nun das /dev/sda gelöscht wird?

    Ich weiß auch nicht welche Dateisysteme ich am besten nehme. Für / evtl. Btrfs und /home evtl. Xls. Oder einfach alles ext4?
    Tumbleweed hatte mir Vorschläge gemacht.
    Die externe Platte ist 120 GB groß. Da wollte ich 10 GB für Swap, 40 GB für / und Rest (70 GB) für /home anlegen. Ist das so in Ordnung?

    Siehe auch die beiden Fotos von dem Laptop.

    Vielen lieben Dank.

    LG
    Data2006

    Für den Inhalt des Beitrages 138417 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Data2006

  • Hallo @Data2006

    Hier findest du Infos zum "Expert Partitioner" und auch zum Thema "Installation on external hard drive":
    cha-expert-partitioner.html
    SDB:Installation_on_external_hard_drive

    Dateisysteme:
    Jedes Dateisystem hat seine Vor- und Nachteile - siehe hier:
    Linux Dateisysteme – Thomas-Krenn-Wiki
    Dateisystem › Wiki › ubuntuusers.de

    Data2006 schrieb:

    Die externe Platte ist 120 GB groß. Da wollte ich 10 GB für Swap, 40 GB für / und Rest (70 GB) für /home anlegen. Ist das so in Ordnung?
    Für Swap nehme ich immer die Größe des Ram (obwohl bei mir auch 1,5 GB reichen würden - Erfahrungswerte aus KSysGuard).
    Noch mehr Swap sollte man nehmen, falls man mit großen Projekten arbeitet, bei denen schon mal zig GB im Ram landen bzw. ausgelagert werden (z.B. Videoschnitt, CAD usw.) - ansonsten gibt es Probleme mit Suspend.
    40 GB für / ist mittlerweile ok - nur dann darauf achten, dass virtuelle Machinen (falls verwendet) nicht auf / liegen, sondern auf der 70 GB Partition.

    Falls dennoch Fragen offen bleiben, helfen wir natürlich gerne weiter :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 138419 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Hallo,

    Danke für die Links. Leider alles auf Englisch, verstehe ich nicht so gut. Wie man nur die externe Festplatte auswählt und die interne von Änderungen ausschließt bei der Installation, finde ich da nicht.

    In den Beschreibungen steht was von extra Partition für /boot. Macht das Sinn? Das habe ich auch nicht verstanden.

    LG
    Data2006

    Für den Inhalt des Beitrages 138423 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Data2006

  • Das hier einmal:

    Benutzerdefinierte Partitionierung

    separate /boot ist (glaub ich) nur bei GPT nötig.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 138425 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hi Sauerland, Danke für die Antwort.

    Experten-Partitionierer ist doch Benutzerdefinierte Partitionierung oder etwanicht?

    Habe da in der Systemansicht (linke Seite) 2 Festplatten/dev/sda (mit 6 Partitionen) und /dev/sdb (mit noch 1 Partition). sdb1 wollteich noch löschen für Linux-Partitionen neu anzulegen. Das bekomme ich hin.

    Rechts steht Zusammenfassung der Installation:
    "Änderungen an der Partitionierung
    - Partition /dev/sda5 (671,51 GiB) löschen
    - Partition /dev/sda2 (671,51 GiB) löschen
    - Partition /dev/sda1 (10,00 GiB) unter swap einhängen
    - Partition /dev/sda2 (671,51 GiB) erstellen
    - Partition /dev/sda5 (40 GiB) für / mit btrfs erstellen
    - Partition /dev/sda6 (631,51 GiB) für /home mit xfs erstellen
    - 8 Subvolumeaktionen (Details anzeigen)

    Pakete zum Installieren: …"

    Partitionen für /dev/sdb kann ich selber anlegen, auch mit den entsprechenden Mount-Points.

    Wie kann ich aber die Änderungen an /dev/sda abschalten/deaktivieren? Da soll nix geändert werden.

    Die 2 Fotos konnte ich nicht hochladen, die sind zu groß :(

    Danke und gute Nacht,
    Data2006

    Für den Inhalt des Beitrages 138435 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Data2006

  • Data2006 schrieb:



    Wie kann ich aber die Änderungen an /dev/sda abschalten/deaktivieren? Da soll nix geändert werden.
    Wenn du an der bestehenden Partitionierung nichts geändert haben möchtest, rufst du die Partitionierung mit folgenden Optionen auf:

    Experten-Partitionierung


    Start mit vorhandenen Partitionen


    Beste Grüße,
    Stephan

    Für den Inhalt des Beitrages 138456 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Forentroll

  • Im Partitionierer kannst du auf der linken Seite die Partitionen unter Festplatten einschalten---anklicken---ändern oder Nicht formatieren----Einhängepunkt ändern usw.......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 138458 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland