Frage zur Verfügbarkeit LibreOffice 6.4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Frage zur Verfügbarkeit LibreOffice 6.4 gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Alero schrieb:

    Dir ist aber schon bekannt, das neue Versionen meistens auch "verbuggt" sind?
    Das stimmt!
    Aber:

    Alero schrieb:

    Ich nutze lieber etwas ältere und gut funktionierende Versionen.
    Die älteren Versionen waren aber auch mal die "neuen" Versionen und können heute als ältere Versionen nur gut funktionieren, weil sie damals als neue Versionen auch gut funktioniert haben.


    Alero schrieb:

    Das kann aber jeder machen wie er will.
    Stimmt auch!

    Ich bin auch ein Freund des Neuem.

    Die Probleme kommen meist nur, weil das restliche System nicht hinterherkommt.
    Wenn man immer die neuesten Anwendungen möchte, sollte man auch sein Gesamtsystem immer auf dem neuesten (stabilen) Stand halten.


    Meine Rechner laufen alle unter openSUSE Tumbleweed und Libreoffice 6.4 ist bei mir schon im Standardrepository.
    So wirklich viel benutze ich Libreoffice nicht. Persönlicher Kram halt. Ein paar Briefe, Tabellen und sogar eine "Datenbank" mit über 1000 Datensätzen. Soweit ich es nutze kann ich sagen: läuft.



    ____________
    PS: Ich beziehe mich auf fertige Software! Nicht auf Beta- oder Versuchsversionen!

    Für den Inhalt des Beitrages 139338 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: win2linux

  • Ich habe das Repo
    Index of /repositories/LibreOffice:/Factory/openSUSE_Leap_15.1
    getestet.
    Dort ist gerade Version 6.4.0.3-lp151.882.2.
    Negatives habe ich noch nicht festgestellt.

    Für den Inhalt des Beitrages 139358 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux