Alter Mann grüßt aus Berlin!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Alter Mann grüßt aus Berlin! gibt es 3 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Alter Mann grüßt aus Berlin!

    Hi Allerseits,
    ich habe zwar erst mit knapp 50 die erste Berührung mit dem Thema Linux/openSUSE gehabt, fand es aber sehr spannend.
    Als langjähriges Mitglied der DC-Community (BOINC) wollte ich energieeffizientere CPU-Rechenpower und habe angefangen, ARM-Einplatinenrechner (Odroid XU-4 und Banana Pi M3) für's distributed computing zu nutzen. Da es für BOINC nur relativ wenige interessante Projekte gibt, die unter Android laufen, begann ich mich für Linux zu interessieren. Mir wurde openSUSE empfohlen, nur leider kam ich damit nicht so richtig zurecht, weil die neueste Distribution für ARM-Prozessoren(42.3?) nur als 64bit-Version zu haben war, wogegen meine Minirechner 32bit-Prozessoren hatten. Trotzdem interessiert mich openSUSE weiterhin und ich würde es gerne auf einem meiner Desktop-Rechner und, wenn möglich, auch auf einem Android-Tablet (wiederum mit ARM-Proz) installieren. Mal sehen, wie lernfähig ich mit 52 noch bin... :smilie_pc_057:
    Jedenfalls: Schöne Grüße an Euch Alle aus Berlin! :D

    lost

    Für den Inhalt des Beitrages 139386 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: L05T683R

  • Also, mit 52 ist man dann noch kein "alter Mann"! Wir wollen's Mal nicht übertreiben. Ansonsten herzlich willkommen. BOINC habe ich früher unter Linux bis zum Abwinken betrieben - und vor allem, bis meine GraKa abgewinkt hat, ich darüber hinaus eine Jahresnachzahlung für Strom von knapp 1.000,- € bekam. Seither habe ich mich aus dem Berkeley-Projekt verabschiedet - zumal nie Antworten von den Außerirdischen kamen!

    Für den Inhalt des Beitrages 139387 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: matbhm

  • Willkommen im Forum.

    L05T683R schrieb:

    Als langjähriges Mitglied der DC-Community (BOINC)
    Sehr cool. Ich mache bei "Rosetta@home" mit. Früher war ich bei Seti@home in diesem Team. Von London aus mit einem selbstgebauten Athlon XP-PC von einem Bedsit aus Units unter "Mandrake Linux 9.2" berechnet.

    Für den Inhalt des Beitrages 139391 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tapwag