Dual-Boot Leap 42.3/Win10 bootet nur in OpenSuSE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Dual-Boot Leap 42.3/Win10 bootet nur in OpenSuSE gibt es 27 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Danke für den Link, damit hat's geklappt.

    Also der Stick. Der Rest nicht. Habe erst die kleinere der beiden Windoof-Partitionen aktiviert ohne Erfolg, danach die größere. Windoof taucht nach wie vor nicht im Grub auf . fdisk -l listet die jeweilige Partition als aktiv auf.

    Watt nu?

    Für den Inhalt des Beitrages 141026 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phtagen

  • Was sagt als root:

    Quellcode

    1. efibootmgr -v
    Ausgabe bitte immer incl. der kompletten Eingabezeile hier posten.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 141028 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Et voila:

    Quellcode

    1. phtagen@linux-fqfz:~> sudo efibootmgr -v
    2. [sudo] Passwort für root:
    3. +BootCurrent: 000A
    4. Timeout: 0 seconds
    5. BootOrder: 0017,0016,000A,0000,0007,0008,0009,000B,000C,000D,0013,0014,0015
    6. Boot0000 Setup FvFile(721c8b66-426c-4e86-8e99-3457c46ab0b9)
    7. Boot0001 Boot Menu FvFile(126a762d-5758-4fca-8531-201a7f57f850)
    8. Boot0002 Diagnostic Splash Screen FvFile(a7d8d9a6-6ab0-4aeb-ad9d-163e59a7a380)
    9. Boot0003 Lenovo Diagnostics FvFile(3f7e615b-0d45-4f80-88dc-26b234958560)
    10. Boot0004 Startup Interrupt Menu FvFile(f46ee6f4-4785-43a3-923d-7f786c3c8479)
    11. Boot0005 Rescue and Recovery FvFile(665d3f60-ad3e-4cad-8e26-db46eee9f1b5)
    12. Boot0006 MEBx Hot Key FvFile(ac6fd56a-3d41-4efd-a1b9-870293811a28)
    13. Boot0007* USB CD VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,86701296aa5a7848b66cd49dd3ba6a55)
    14. Boot0008* USB FDD VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,6ff015a28830b543a8b8641009461e49)
    15. Boot0009* ATAPI CD0 VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,aea2090adfde214e8b3a5e471856a35405)
    16. Boot000A* ATA HDD0 VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,91af625956449f41a7b91f4f892ab0f600)
    17. Boot000B* ATA HDD1 VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,91af625956449f41a7b91f4f892ab0f605)
    18. Boot000C* ATA HDD2 VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,91af625956449f41a7b91f4f892ab0f604)
    19. Boot000D* USB HDD VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,33e821aaaf33bc4789bd419f88c50803)
    20. Boot000E* PCI LAN VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,78a84aaf2b2afc4ea79cf5cc8f3d3803)
    21. Boot000F* IDER BOOT CDROM PciRoot(0x0)/Pci(0x16,0x2)/Ata(0,1,0)
    22. Boot0010* IDER BOOT Floppy PciRoot(0x0)/Pci(0x16,0x2)/Ata(0,0,0)
    23. Boot0011* ATA HDD VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,91af625956449f41a7b91f4f892ab0f6)
    24. Boot0012* All CD: VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,aea2090adfde214e8b3a5e471856a354)
    25. Boot0013* PCI LAN VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,78a84aaf2b2afc4ea79cf5cc8f3d3803)
    26. Boot0014 Other CD VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,aea2090adfde214e8b3a5e471856a35406)
    27. Boot0015 Other HDD VenMsg(bc7838d2-0f82-4d60-8316-c068ee79d25b,91af625956449f41a7b91f4f892ab0f606)
    28. Boot0016* opensuse-secureboot HD(6,MBR,0x5614e62c,0x0,0x0)/File(\EFI\opensuse\shim.efi)
    29. Boot0017* opensuse-secureboot HD(3,MBR,0x5614e62c,0x7643000,0x21400000)/HD(2,MBR,0x0,0xd044800,0x100000)/File(\EFI\opensuse\shim.efi)
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 141030 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phtagen

  • Hier die Terminal-Ausgaben:

    Quellcode

    1. phtagen@linux-fqfz:~> sudo os-prober
    2. [sudo] Passwort für root:
    3. phtagen@linux-fqfz:~> sudo efibootmgr
    4. BootCurrent: 000A
    5. Timeout: 0 seconds
    6. BootOrder: 0017,0016,000A,0000,0007,0008,0009,000B,000C,000D,0013,0014,0015
    7. Boot0000 Setup
    8. Boot0001 Boot Menu
    9. Boot0002 Diagnostic Splash Screen
    10. Boot0003 Lenovo Diagnostics
    11. Boot0004 Startup Interrupt Menu
    12. Boot0005 Rescue and Recovery
    13. Boot0006 MEBx Hot Key
    14. Boot0007* USB CD
    15. Boot0008* USB FDD
    16. Boot0009* ATAPI CD0
    17. Boot000A* ATA HDD0
    18. Boot000B* ATA HDD1
    19. Boot000C* ATA HDD2
    20. Boot000D* USB HDD
    21. Boot000E* PCI LAN
    22. Boot000F* IDER BOOT CDROM
    23. Boot0010* IDER BOOT Floppy
    24. Boot0011* ATA HDD
    25. Boot0012* All CD:
    26. Boot0013* PCI LAN
    27. Boot0014 Other CD
    28. Boot0015 Other HDD
    29. Boot0016* opensuse-secureboot
    30. Boot0017* opensuse-secureboot
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 141040 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phtagen

  • Neu

    So liebe Community,

    ich möchte das Thema zu einem Abschluss bringen.

    Kurzum: Ich hab alles neu gemacht. Windoof neu, Suse neu. Ich vermute, dass ich mir bei der ersten Suse-Installation irgendwas systemrelevantes (keine Sorge, keine Krankenschwester o. ä.) von Windoof zerschossen hatte. Da hatte ich ja Leap 42.3 installiert und das Setup bei der Festplattenpartionierung hatte mich verwirrt. Da isses sicherlich schief gelaufen.

    Jetzt jedenfalls läuft alles, bootet fein und is wunderbar.

    Naja, was lange währt oder so...

    Der Thread kann dann als erledigt markiert werden.

    Grüße und vielen Dank an alle helfenden Kommentare.

    Phtagen

    Für den Inhalt des Beitrages 141376 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phtagen

  • Neu

    Phtagen schrieb:

    Der Thread kann dann als erledigt markiert werden.
    Das darfst du gern selbst tun. Siehe meine Signatur.

    Für den Inhalt des Beitrages 141378 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero