Pendant zum autoexec von DOS

Hinweis: In dem Thema Pendant zum autoexec von DOS gibt es 5 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • ich möchte den Befehl sudo systemctl restart haveged.service
    bei jedem Systemstart ausgeführt wissen. Ich gehe davon aus, daß dies auf der System/ bzw. ROOT-Ebene geschehen muß.


    Wie kann ich sowas machen mit möglichst geringen Aufwand und ohne eine wichtige Systemdatei zu verbasteln.

    Für den Inhalt des Beitrages 141108 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: adler53

  • Hast du dir schon mal


    Code
    /etc/sysctl.d/99-sysctl.conf


    angesehen?



    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    Einmal editiert, zuletzt von Igel1954 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 141109 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • Ich hab gerade ein Youtube Video dazu gefunden:


    How to run a startup script using systemd

    EDV-Dinosaurier im Ruhestand


    ich bin /root, ich darf das 8)


    Dinos are not dead. They are alive and well and living in data centers all around you. They speak in tongues and work strange magics with computers. Beware the Dino! And just in case you're waiting for the final demise of these Dino’s: remember that Dino’s ruled the world for 155-million years! (Unknown Author)

    2 Mal editiert, zuletzt von Igel1954 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 141111 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Igel1954

  • @Sauerland hat recht. Ein systemd Servicefile hilft da. Oder ein Timerfile.
    Mit sysctl kannst du das nur sehr umständlich lösen.


    Schreibe dir ein Script, das deinen Restart- Befehl ausführt.
    Du MUSST Ein- und Ausgabe abfangen (oder nach /dev/null schicken).


    Dann erstelle dir ein Servicefile für dein Script.
    Ungefähr sowas:


    Bash
    [Unit]Description=My Restart Job
    After=Default.target
    [Service]
    Exec=/absoluter/Pfad/zu/My_Restart_Job.scriptfile
    [Install]
    WantedBy multiuser.target

    Das ist das absolute Minimum. Kannst es auch korrekt schreiben. Lies dazu man 5 systemd.service


    Das Servicefile legst du nach /etc/systemd/system und kannst dann danach mit systemctl enable My_Restart_Job.service einschalten.


    Und rein aus Interesse: Warum willst du das überhaupt? Was bezweckst du damit?

    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    2 Mal editiert, zuletzt von Berichtigung ()

    Für den Inhalt des Beitrages 141112 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung