bridge br0 für ein openvpn mit yast erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bridge br0 für ein openvpn mit yast erstellen

    Hallo Leute,
    um Openvpn im Bridgemodus laufen zu lassen habe ich in yast zusätzlich zum eth0 ein tap0 und ein br0 eingerichtet. Als Brücke ist br0 mit eth0 verbunden.
    eth0 192.178.10.2 255.255.255.0 mit der MAC der Netzwerkkarte, Adresse über DHCP zugewiesen.
    tap0 erhält merkwürdiger Weise eine andere MAC.
    br0 192.178.10.150 255.255.255.0 erhält merkwürdiger Weise eine andere MAC.

    Für die Client ist der Bereich von 192.178.10.200 bis 210 reserviert.

    Auf dem Router wird mir das eth0 mit IP und MAC angezeigt. Das br0 mit der IP aber ohne MAC.
    Das Portforwarding habe ich auf eth0 eingestellt.

    Der openvpn-Server wird automatisch gestartet und läuft entsprechend log.

    Wenn ich im gleichen LAN den Client starte sucht der sich über DYN-DNS den Router,wird durchgeleitet zum Server und erhält eine IP im LAN zugewiesen. Ich kann dann auch die IP 192.178.10.150 pingen. Auch der NFS-Server ist dann über den Tunnel erreichbar. Gehe ich mit meinem Client an einen anderen Internetanschluss, wird die Verbindung zwischen vpn-client und Server hergestellt. Client bekommt IP vom Server. Jedoch geht kein ping auf die Server-IP 192.178.10.150. Dem entsprechend funktioniert auch das NFS nicht.
    Ich bin ratlos was hier nicht funzt.

    Was noch eigenartig ist, stelle ich bei der Konfiguration des tap0 und des br0 anschließend das eth0 auf eine feste IP ein, haben plötzlich alle 3 device die gleiche MAC, eth0 und br0 sind auch als angeschlossen am Router zu sehen. Nur habe ich dann keine Internetverbindung mehr.

    Danke für Eure Hilfe im Voraus. ?(

    Für den Inhalt des Beitrages 28769 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: fanifeey