Angepinnt Zypper Befehlsreferenz

Hinweis: In dem Thema Zypper Befehlsreferenz gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Zypper Befehlsreferenz

    Es muss nicht immer Grafisch sein..
    Wer zum Software installieren nicht unbedingt Apper oder YaST
    (oder sonst ein Paketmanagement-Tool mit GUI) nutzen will, der kann dies auch ohne Grafische
    Oberfläche machen: Die Lösung nennt sich: Zypper
    Dieser Thread soll eine kleine Einführung in die grundlegenden Funktionen/Parameter von Zypper bieten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LusH ()

    Für den Inhalt des Beitrages 30754 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • Ich arbeite mich nun mit euch einzeln durch einige Parameter, die in

    Quellcode

    1. zypper --help

    erscheinen

    zypper-Befehl1: zypper -V

    Der Befehl zypper -V zeigt die Versionsnummer von zypper an.
    Syntax:

    Quellcode

    1. zypper -V


    Am Beispiel von mir:

    Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> zypper -V
    2. zypper 1.5.3
    3. tim@linux-hm9v:~>



    Für den Inhalt des Beitrages 30755 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper-Befehl2: zypper lr

    Der Befehl zypper lr, zeigt alle eingebundenen Repositorys an.
    Syntax:

    Quellcode

    1. zypper lr


    Wieder am Beispiel von mir:

    Brainfuck-Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> zypper lr
    2. # | Alias | Name | Aktiviert | Aktualisieren
    3. --+-------------------------------------------+-------------------------------------------+-----------+--------------
    4. 1 | Aktualisierungen-für-openSUSE-11.4-11.4-0 | Aktualisierungen für openSUSE 11.4 11.4-0 | Ja | Ja
    5. 2 | GNOME:STABLE:3.0 | GNOME:STABLE:3.0 | Ja | Ja
    6. 3 | openSUSE-11.4-11.4-0 | openSUSE-11.4-11.4-0 | Ja | Nein
    7. 4 | packman.inode.at-suse | Packman Repository | Ja | Ja
    8. 5 | repo-debug | openSUSE-11.4-Debug | Nein | Ja
    9. 6 | repo-debug-update | openSUSE-11.4-Update-Debug | Nein | Ja
    10. 7 | repo-non-oss | openSUSE-11.4-Non-Oss | Ja | Ja
    11. 8 | repo-oss | openSUSE-11.4-Oss | Ja | Ja
    12. 9 | repo-source | openSUSE-11.4-Source | Nein | Ja
    13. tim@linux-hm9v:~>
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 30756 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper ar - add repo

    zypper-Befehl3: zypper ar

    Der Befehl zypper ar, fügt ein Repository hinzu.
    Syntax:

    Quellcode

    1. zypper ar [URL] [Name]


    Im Beispiel binden wir nun das beliebte Packman-Repository ein.

    Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> sudo zypper ar http://packman.inode.at/suse/openSUSE_11.4/ Packman-Repo
    2. Repository 'Packman-Repo' wird hinzugefügt [fertig]
    3. Repository 'Packman-Repo' erfolgreich hinzugefügt
    4. Aktiviert: Ja
    5. Autoaktualisierung: Nein
    6. URI: http://packman.inode.at/suse/openSUSE_11.4/
    7. tim@linux-hm9v:~>

    Für den Inhalt des Beitrages 30757 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper rr - remove repo

    zypper-Befehl4: zyppe rr

    Der Befehl zypper rr entfernt ein vorhandenes repo.
    Syntax:

    Quellcode

    1. zypper rr [Repo-Name]


    Im Beispiel, entfernen wir das o.g. Packman-Repo, wie folgt:

    Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> sudo zypper rr "Packman Repository"
    2. root's Passwort:
    3. Repository 'Packman Repository' wird entfernt [fertig]
    4. Repository 'Packman Repository' wurde entfernt.
    5. tim@linux-hm9v:~>

    Für den Inhalt des Beitrages 30758 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper nr - rename repo

    zypper-Befehl5: zypper nr

    Der Befehl zypper nr nennt ein bereits festgelegtes Repository (kurz: Repo) um.
    Syntax:

    Quellcode

    1. sudo zypper nr [JetzigerName] [GeänderterName]


    Im Beispiel, nennen wir das nun wieder vorhandene Packman-Repo in "Packman" um:

    Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> sudo zypper nr Packman-Repo Packman
    2. root's password:
    3. Repository 'Packman-Repo' wurde zu 'Packman' unbenannt.
    4. tim@linux-hm9v:~>



    Für den Inhalt des Beitrages 30760 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper ref - refresh

    zypper-Befehl6: zypper ref

    Der Befehl zypper ref aktualisiert alle vorhandenen Repos.
    Syntax:

    Quellcode

    1. sudo zypper ref


    Im Beispiel von mir:

    Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> sudo zypper ref
    2. Repository 'Aktualisierungen für openSUSE 11.4 11.4-0' ist aktuell.
    3. Repository 'GNOME:STABLE:3.0' ist aktuell.
    4. Metadaten von Repository 'Packman-Repo' werden abgerufen [fertig]
    5. Zwischenspeicher für Repository 'Packman-Repo' wird erzeugt [fertig]
    6. Repository 'openSUSE-11.4-Non-Oss' ist aktuell.
    7. Repository 'openSUSE-11.4-Oss' ist aktuell.
    8. Alle Repositories wurden aktualisiert.
    9. tim@linux-hm9v:~>

    Für den Inhalt des Beitrages 30761 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper clean

    zypper-Befehl7: zypper clean

    Der Befehl zypper clean bereinigt den Zwischenspeicher.
    Syntax:

    Quellcode

    1. sudo zypper clean


    Im Beispiel von mir:

    Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> sudo zypper clean
    2. Alle Repositories wurden bereinigt.
    3. tim@linux-hm9v:~>

    Für den Inhalt des Beitrages 30762 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper in - install

    zypper-Befehl8: zypper in

    Der Befehl zypper in installiert ein Paket.

    Syntax:

    Quellcode

    1. sudo zypper in [Paketname]


    Im Beispiel installieren wir das Spiel "frozen-bubble":

    Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> sudo zypper in frozen-bubble
    2. Daten des Repositorys laden ...
    3. Installierte Pakete lesen ...
    4. Paketabhängigkeiten auflösen ...
    5. Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
    6. frozen-bubble frozen-bubble-server libmikmod libSDL_image-1_2-0 libSDL_mixer-1_2-0 libSDL_net-1_2-0 libSDL_Pango1 libSDL_ttf-2_0-0 perl-SDL_Perl
    7. The following recommended package was automatically selected:
    8. libmikmod
    9. 9 neue Pakete zu installieren.
    10. Gesamtgröße des Downloads: 20,3 MiB. Nach der Operation werden zusätzlich 24,0 MiB belegt.
    11. Fortfahren? [j/n/?] (j): j
    12. Paket libmikmod-3.1.12-9.1.i586 wird abgerufen (1/9), 140,0 KiB (406,0 KiB entpackt)
    13. Abruf: libmikmod-3.1.12-9.1.i586.rpm [fertig (221,8 KiB/s)]
    14. Paket libSDL_ttf-2_0-0-2.0.9-162.1.i586 wird abgerufen (2/9), 24,0 KiB (52,0 KiB entpackt)
    15. Abruf: libSDL_ttf-2_0-0-2.0.9-162.1.i586.rpm [fertig]
    16. Paket libSDL_net-1_2-0-1.2.7-161.1.i586 wird abgerufen (3/9), 20,0 KiB (42,0 KiB entpackt)
    17. Abruf: libSDL_net-1_2-0-1.2.7-161.1.i586.rpm [fertig]
    18. Paket libSDL_mixer-1_2-0-1.2.11-8.1.i586 wird abgerufen (4/9), 82,0 KiB (217,0 KiB entpackt)
    19. Abruf: libSDL_mixer-1_2-0-1.2.11-8.1.i586.rpm [fertig]
    20. Paket libSDL_image-1_2-0-1.2.10-6.1.i586 wird abgerufen (5/9), 38,0 KiB (82,0 KiB entpackt)
    21. Abruf: libSDL_image-1_2-0-1.2.10-6.1.i586.rpm [fertig (0 B/s)]
    22. Paket libSDL_Pango1-0.1.2-219.1.i586 wird abgerufen (6/9), 19,0 KiB (45,0 KiB entpackt)
    23. Abruf: libSDL_Pango1-0.1.2-219.1.i586.rpm [fertig]
    24. Paket frozen-bubble-server-2.2.0-11.1.i586 wird abgerufen (7/9), 38,0 KiB (128,0 KiB entpackt)
    25. Abruf: frozen-bubble-server-2.2.0-11.1.i586.rpm [fertig (378,1 KiB/s)]
    26. Paket perl-SDL_Perl-2.2.6-8.1.i586 wird abgerufen (8/9), 363,0 KiB (1,5 MiB entpackt)
    27. Abruf: perl-SDL_Perl-2.2.6-8.1.i586.rpm [fertig (469,4 KiB/s)]
    28. Paket frozen-bubble-2.2.0-11.1.i586 wird abgerufen (9/9), 19,6 MiB (21,6 MiB entpackt)
    29. Abruf: frozen-bubble-2.2.0-11.1.i586.rpm [fertig (524,0 KiB/s)]
    30. Installation von: libmikmod-3.1.12-9.1 [fertig]
    31. Installation von: libSDL_ttf-2_0-0-2.0.9-162.1 [fertig]
    32. Installation von: libSDL_net-1_2-0-1.2.7-161.1 [fertig]
    33. Installation von: libSDL_mixer-1_2-0-1.2.11-8.1 [fertig]
    34. Installation von: libSDL_image-1_2-0-1.2.10-6.1 [fertig]
    35. Installation von: libSDL_Pango1-0.1.2-219.1 [fertig]
    36. Installation von: frozen-bubble-server-2.2.0-11.1 [fertig]
    37. Installation von: perl-SDL_Perl-2.2.6-8.1 [fertig]
    38. Installation von: frozen-bubble-2.2.0-11.1 [fertig]
    39. tim@linux-hm9v:~>
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 30763 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • zypper se - search

    zypper-Befehl9: zypper se

    Der Befehl zypper se sucht nach Paketen,
    Syntax:

    Quellcode

    1. sudo zypper se [Paketname]


    Im Beispiel suchen wir nach allen Paketen, die "frozen-bubble" heißen:

    Brainfuck-Quellcode

    1. tim@linux-hm9v:~> sudo zypper se frozen-bubble
    2. Daten des Repositorys laden ...
    3. Installierte Pakete lesen ...
    4. S | Name | Zusammenfassung | Typ
    5. --+----------------------+------------------------------+------
    6. i | frozen-bubble | Blasenpuzzle | Paket
    7. i | frozen-bubble-server | Puzzle with Bubbles - Server | Paket
    8. tim@linux-hm9v:~>

    Für den Inhalt des Beitrages 30764 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

www.cyberport.de