openSuSE USB-Stick für Installation - Repository nachladen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema openSuSE USB-Stick für Installation - Repository nachladen gibt es 1 Antwort.
  • openSuSE USB-Stick für Installation - Repository nachladen

    Hallo,
    ich habe eine Anfängerfrage, auf die ich hier keine Antwort gefunden habe.

    Ich habe mir einen USB-Stick für die openSUSE Installation zusammengestellt. Das System bootet auch, aber während der Installation fragt das Installationsprogramm nach Disk1 !?

    Alle Versuche auf den USB-Stick zu verweisen (z.B. /media/STORE'N'GO ) schlagen fehl. Fehlermeldung: Repository nicht gefunden

    Hat jemand eine Idee was ich falsch gemacht habe?

    Für den Inhalt des Beitrages 33424 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Shergotty

  • Ich habe auch die Möglichkeiten /media/disk oder /media/cdrom ; /media/floppy oder /mnt/dvd probiert.

    Das Rettungssystem kann dagegen gestartet werden. Der USB-Stick ist aber nicht gemountet.


    df -k

    listet /dev ; /lib/firmware ; /usr/lib/microsystem
    auf

    Für den Inhalt des Beitrages 33425 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Shergotty