USB Sticks werden nicht erkannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema USB Sticks werden nicht erkannt gibt es 4 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • USB Sticks werden nicht erkannt

    Hallo, zusammen,
    ich versuche gerade den Umstieg von Windows zu Suse und habe dazu auf meinem zweiten Rechner Open Suse 11.3 mit Gnome installiert.
    Daten des Rechners: AMD Athlon 64 3400+, 1 GB RAM, CD/DVDW (/dev/sr0), DVD (/dev/sr1), 300 GB HDD (/dev/sda) mit Partition sda1, 300 GB HDD (/dev/sdb) mit Partitionen sdb1 und sdb2.
    :smilie_pc_057:
    Surfen möchte ich über den Netgear WG111 v3 WLAN Stick, den ich einbinden möchte. Dazu habe ich mir die Treiber über meinen Windows PC auf einen USB Stick mit FAT32 gezogen.
    Dieser wird aber nicht eingebunden und auch nicht angezeigt.
    Ich finde den weder über dmesg noch über fdisk -l und auch über die Hardwareinformationen wird er nicht angezeigt. Maus und Tastatur laufen über USB.
    auch über den Partitionierer erhalte ich keine Anzeige des Sticks.
    Auch andere Sticks werden nicht angezeigt.
    Ich stehe da ein wenig auf dem Schlauch, bin auch über die bisherigen Threads leider nicht fündig geworden.
    Ich hoffe, ihr habt eine Lösung zu meinem Prob
    PC AMD Athlon 64 3400+ 2400 MHz,K8T NEO 2 Mainboard, 1 GB RAM, 2*250 GB HDD, Display ATI Radeon X800 Pro R420 JI 3D Treiber R300 Gallium (7.10.2) ,RT2500 802.11g WLAN
    Linux 2.6.37.6-0.7-desktop x86_64, KDE 4.6.00 (4.6.0) "release 6"

    Für den Inhalt des Beitrages 33436 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Ole2211

  • Ole2211 schrieb:

    Dazu habe ich mir die Treiber über meinen Windows PC auf einen USB Stick mit FAT32 gezogen.
    Sind das auch die passenden Linuxtreiber?
    Ist bei Dir der das automatische Einbinden von externen Datenträgern installiert (autofs)?

    Für den Inhalt des Beitrages 33444 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: repi

  • Ja, autofs ist installiert.
    Und die Treiber sind auch die passenden Linux Treiber.
    Auch HAL ist gestartet.
    Noch irgendwelche Vorschläge?
    PC AMD Athlon 64 3400+ 2400 MHz,K8T NEO 2 Mainboard, 1 GB RAM, 2*250 GB HDD, Display ATI Radeon X800 Pro R420 JI 3D Treiber R300 Gallium (7.10.2) ,RT2500 802.11g WLAN
    Linux 2.6.37.6-0.7-desktop x86_64, KDE 4.6.00 (4.6.0) "release 6"

    Für den Inhalt des Beitrages 33450 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Ole2211

  • Mal nen anderen USB-Anschluß probiert, ohne USB-Hub?

    Quellcode

    1. fdisk -l
    hast Du aber schon als root ausgeführt?
    Poste mal die Ausgabe.

    Zu Deinem Wlan:
    Poste bitte einmal:

    Quellcode

    1. /usr/sbin/hwinfo --wlan
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 33511 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Warten wir mal erst auf die Ausgabe von hwinfo, als Alternative könntest du auch mal die Ausgabe von

    Quellcode

    1. lsusb

    zeigen. Treiber für den WLAN-Stick sollten eigentlich schon vorhanden sein. Bitte auch mal die Ausgabe von

    Quellcode

    1. modinfo rtl8187

    (als Root ausgeführt) zeigen.

    Für den Inhalt des Beitrages 33513 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng