Übersicht aller manuell installierten Pakete

Hinweis: In dem Thema Übersicht aller manuell installierten Pakete gibt es 1 Antwort.
  • Wer kennt es nicht, wenn man (s)ein System komplett neu aufsetzt, beginnen Installationsorgien und nach und nach fällt einem doch noch ein, dass das eine oder andere Programm vergessen wurde. Ziel ist, eine Liste von nachträglich installierten Pakten zu erhalten.

    Code
    zypper se -si

    se (search)

    -s (details)

    i (zeige nur nur installierte)


    ...zeigt schon mal eine sehr große Liste aller installierten Pakete, Paketgruppen usw.. In dieser großen Ausgabe finden wir jedoch nicht nur Pakete, welche wir selbst installiert haben, sondern auch jene, die automatisch installiert wurden (z.B. bei der Neuinstallation) - also eher nicht geeignet.


    Hier ein winzig kleiner Ausschnitt:

    Die Liste beginnt oben mit den Spalten:

    [S] - [Name] - [Type] - [Version] - [Arch] - [Repository]


    Interessant ist hier nun der Inhalt der ersten Spalte [S] - steht für "State" (Status).

    i = automatisch installiert (eher uninteressant)

    i+ = vom User selbst installiert (genau, was wir wollen)


    Mit "grep" können wir nun definieren, dass wir alle Zeilen angezeigt bekommen, die mit "i+" beginnen:

    Code
    zypper se -si | grep i+


    Eine noch detailliertere Ausgabe (nur installierte Pakete) erhalten wir mit:

    Code
    zypper se -t package -si | grep --line-buffered -e '^i+'


    Die Ausgaben beider Befehle können natürlich auch direkt als Textdatei gespeichert werden:

    Code
    zypper se -si | grep i+ > paket_liste.txt
    Code
    zypper se -t package -si | grep --line-buffered -e '^i+' > paket_liste_detail.txt


    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen...


    Und wie immer:

    cat /etc/motd

    5 Mal editiert, zuletzt von sterun ()

    Für den Inhalt des Beitrages 293233 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: sterun

  • Hey, daß mit dem i+ ist ein toller Hinweis :)


    Ich würde das Script aber dahingehend anpassen, daß es mich im Fall des Falles auch unterstützt und mir Arbeit erspart. So richtig schick wäre doch eine Liste zu haben, die Du einfach an Zypper zwecks Installation übergeben kannst:


    Code
    ## Mit Versionsnummer, ideale Ergänzung zu einem Backup
    ## In der frommen Hoffnung, daß man mit zypper auch gezielt ausgewählte Versionen installieren kann :)
    zypper se -si | grep i+ | awk '{print $3, $7}' > myPackages.list
    
    ## Ohne Versionsnummer
    ## Hier würde ich erwarten, daß Zypper entsprechend der Prios aller Repos das neuste installiert
    zypper se -si | grep i+ | awk '{print $3}' > myPackages.list

    <3

    Big Data unser,

    das Du gespeichert bist in der Cloud, Deine RFC komme, Dein Rollout geschehe,

    sowohl auf dem Front- als auch in dem Backend, unsere täglichen Likez gib uns heute,

    und vergib uns unsere Bedienungsfehler, wie auch wir vergeben Deine Bugs (ach nee, sind ja Features),

    und schicke uns nicht auf die Blacklist sondern erlöse uns von Apple,

    Denn Dein ist das Kontingente und das Funktionsrechtum und die Roadmap im ewigen Lifecycle

    LogIn

    <3

    Für den Inhalt des Beitrages 293455 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DarkTrinity