[glibc 2.33 oder libappindicator-gtk3] 2-Way Synchronisation (nicht mounten) mit Google Drive

Hinweis: In dem Thema [glibc 2.33 oder libappindicator-gtk3] 2-Way Synchronisation (nicht mounten) mit Google Drive gibt es 11 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • ui. Das habe ich leider noch nicht gemacht. Ich mache die Synchronisation immer per Hand wenn ich Dateien geändert habe. Aber wenn du eine Lösung dafür findest wäre ich natürlich interessiert... LG

    Für den Inhalt des Beitrages 294139 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: 44319er

  • Ich komme wirklich zu nichts mehr im Moment ...


    Aber egal, dazu bin ich nun doch noch gekommen (weil langes WE und so):


    ui. Das habe ich leider noch nicht gemacht. Ich mache die Synchronisation immer per Hand wenn ich Dateien geändert habe. Aber wenn du eine Lösung dafür findest wäre ich natürlich interessiert... LG

    Synthax

    Beispiel

    Code
    freefilesync /home/nuria/bin/FreeFileSync/SyncPrivateGdrv-auto.ffs_batch

    Die Datei "SyncPrivateGdrv-auto.ffs_batch" enthält die Ordnerpaare und deren Sychronisationsparameter. Das hast Du natürlich vorher in der UI von FreeFileSync eingerichtet.

    Best Practice

    Leider ist alles tolle (wie laufen lassen als Dienst, Direktsynchronisation, usw) der Windowsversion vorbehalten ....


    Also gehst Du hin und .....

    1. Schreibst Dir ein Script welches die oben genannten Synchronisationsbefehle enthält
    2. Dieses kannst Du per Cron, per Autostartscript und/oder mittels eigenen ShutDownScripts involvieren


    Du erhälst aber kein Feedback. Logdateiauswertung ist also angesagt (oder bezahlen - dann kriegste immer ne schicke Email mit dem Ergebnis des Vorgangs)^^


    Die Logdatei (siehe Einstellungen in der UI) ist per Standard eine HTML. Sicherlich schick, aber für automatisierte Auswertungen ungeeignet. Also würde ich sie als *.txt protokollieren lassen und diese per Shellscript auswerten.


    Die aktuellste Logdatei im Verzeichnis ermittelst Du zB mit

    Code
    ls -rt1 | tail -1

    Für den Rest brauchst Du nur ein bissel sed


    Code
    sed -n '1p;2q' "SyncPrivateGdrv-auto 2021-11-01 144159.056.log"
    sed -n '5p;6q' "SyncPrivateGdrv-auto 2021-11-01 144159.056.log"

    Je nach dem, wie Du diese beiden Befehle inkludierst, kann Dir ein Script eine kurze und knackige Zusammenfassung liefern (Datum & Ergebnis):


    Zitat von Output der beiden SED- Befehle

    SyncPrivateGdrv-auto 01.11.2021 [14:41:59]

    | Erfolgreich abgeschlossen


    LG ;)

    Big Data unser,

    das Du gespeichert bist in der Cloud, Deine RFC komme, Dein Rollout geschehe,

    sowohl auf dem Front- als auch in dem Backend, unsere täglichen Likez gib uns heute,

    und vergib uns unsere Bedienungsfehler, wie auch wir vergeben Deine Bugs (ach nee, sind ja Features),

    und schicke uns nicht auf die Blacklist sondern erlöse uns von Apple,

    Denn Dein ist das Kontingente und das Funktionsrechtum und die Roadmap im ewigen Lifecycle

    LogIn

    <3

    Für den Inhalt des Beitrages 294247 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DarkTrinity