entschlüsselte mp4 Datei nicht vollständig Abspielbar

Hinweis: In dem Thema entschlüsselte mp4 Datei nicht vollständig Abspielbar gibt es 19 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • »< ... ja, das ach so tolle Leap ... ˝ł

    Tumbleweed erscheint öfter im bugzilla.........


    Ist nun mal so:

    Bei dem einen klappt es sofort, der andere kann machen was er will, es klappt nicht......


    Aber immer diese negativen Ausführungen sollten eigentlich von Seiten eines Admins aufhören........

    Für den Inhalt des Beitrages 300519 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Zum Thema opi für openSUSE Leap 15.4:

    https://download.opensuse.org/….23.noarch.rpm.mirrorlist?

    :rolleyes:

    Schreibtischrechner: openSUSE Leap 15.4 mit GNOME, geleg. KDE/Plasma

    Klapprechner 1: openSUSE Leap 15.4, GNOME mit Wayland & zurzeit aktuellsten verfügbaren Kernel

    Klapprechner 2: Spielplatz für Versuche/Testungen

    Schneidbrettchen: PineTab mit Arch Linux

    2 Mal editiert, zuletzt von tomfa-ng ()

    Für den Inhalt des Beitrages 300522 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Ist mir bekannt, und? Soll das jetzt bedeuten, dass ich falsch liege, obwohl ich gezeigt habe das dieses Paket im OSS-Repo zu openSUSE Leap 15.4 vorhanden ist?

    • Dort wird zwar nicht die offizielle Veröffentlichung, welche im OSS-Repo vorhanden ist, aufgeführt, aber dieses muss ja nicht bedeuten, dass es das für openSUSE Leap 15.4 nicht gibt.
    • Die von dir hier vorgeführte Seite enthält immerhin einen Hinweis auf https://download.opensuse.org/repositories/utilities/15.4/ , hast du dieses übersehen? Oder wie kommst du zu der Aussage


      opi ist bis jetzt nicht für Leap 15.4 verfügbar,

      ?

    • Mittels Zypper, YaST oder pkcon zuvor (vor der Suche auf software.opensuse.org, und der darauffolgenden Behauptung) selbst geschaut?

    Da du ja selbst openSUSE Leap 15.4 verwendest, was ergibt denn zypper se -s --match-exact opi?

    Sollte dort nichts erscheinen, dann bitte ich vielmals um Verzeihung, dass ich mich eingemischt habe.


    Oder anderer Text und ich hätte eher folgendes schreiben sollen:

    Ok, hast recht, opi gibt es nicht für openSUSE Leap 15.4.

    Wäre dieses besser gewesen?

    Schreibtischrechner: openSUSE Leap 15.4 mit GNOME, geleg. KDE/Plasma

    Klapprechner 1: openSUSE Leap 15.4, GNOME mit Wayland & zurzeit aktuellsten verfügbaren Kernel

    Klapprechner 2: Spielplatz für Versuche/Testungen

    Schneidbrettchen: PineTab mit Arch Linux

    Einmal editiert, zuletzt von tomfa-ng ()

    Für den Inhalt des Beitrages 300526 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • tomfa-ng:


    Was is nu?


    Ich habe nur den Grund angegeben, weshalb ich zu meiner Aussage kam,

    dass es den Opa nicht für Leap 15.4 gab.

    Deshalb ist ja deine Recherche nicht falsch, dass es Opa nun doch für 15.4 gibt!

    Habe ich auch nicht behauptet, habe ich nicht in Abrede gestellt und dich auch

    nicht angegriffen -

    aber du unterstellst mir das.


    Ja denn musst du dich eben aufregen - ich trink jetz'n Bierchen.

    Für den Inhalt des Beitrages 300528 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Hidalgo

  • Erstens:

    Ich unterstelle dir überhaupt nichts und aufregen werde ich mich bestimmt nicht.



    Zweitens:

    Eventuell wär es besser gewesen in Beitrag #15 noch ein paar Worte zur Erklärung zu schreiben, weshalb du zu deiner Aussage gekommen bist, oder warum du den Link zu software.opensuse.org (der ebenfalls deine vorherige Aussage widerlegt) hier vorgeführt hast.

    Schreibtischrechner: openSUSE Leap 15.4 mit GNOME, geleg. KDE/Plasma

    Klapprechner 1: openSUSE Leap 15.4, GNOME mit Wayland & zurzeit aktuellsten verfügbaren Kernel

    Klapprechner 2: Spielplatz für Versuche/Testungen

    Schneidbrettchen: PineTab mit Arch Linux

    Für den Inhalt des Beitrages 300530 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Erstens:

    Ich unterstelle dir überhaupt nichts und aufregen werde ich mich bestimmt nicht.

    Was willst du denn dann?


    Zweitens:

    Eventuell wär es besser gewesen in Beitrag #15 noch ein paar Worte zur Erklärung zu schreiben, weshalb du zu deiner Aussage gekommen bist, oder warum du den Link zu software.opensuse.org (der ebenfalls deine vorherige Aussage widerlegt) hier vorgeführt hast.

    Nö. Für mich ist das offensichtlich gewesen weshalb ich zu meiner Aussage gekommen bin

    und auch warum du zu deiner Aussage gekommen bist.

    Deshalb hatte ich auch kein Bedürfnis nach weiteren Erklärungen deinerseits, nachdem

    du ja selbst auch keinen Kommentar zu deinem von dir eingestellten link angegeben hattest.


    Meine Aussage, dass es opi für leap 15.4 nicht gibt ist doch schon seit Äonen (s.o) widerlegt.

    Das habe ich allerdings doch auch gesagt (s.o.)

    Ist das nun so schlimm? Was denn noch?


    "Es ist kein offizielles Paket für openSUSE Leap 15.4 verfügbar", steht da.

    Warum sollte man als


    "ab und zu Linuxer"


    auf die Idee kommen, dass das heisst:


    "April April - auch im Juli - das Paket gibt es doch!"


    Ehrlich! Du hast mir zu wenig Humor und mit solchen Leuten kam ich nie besonders

    gut klar. Ich finde das jetzt aber immer noch lustig, dass du dich deswegen so aufregst

    und vor allem: Für was?

    Für den Inhalt des Beitrages 300531 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Hidalgo

  • Hidalgo Lass es, das sind die Superduperüber-Linuxer. Die haben immer Recht, und wenn sie einmal nicht Recht haben dann haben sie trotzdem Recht. Wo sucht ein User Software zuerst? Bei opensuse.org. Der sucht nicht nach Tricks und Kniffen. Der Otto Normalo kennt nichts anderes. Und bekommt dann die Aussage:

    Es ist kein offizielles Paket für openSUSE Leap 15.4 verfügbar

    Damit hat sich das für den Normal User erledigt. Was hier bei opensuse los ist, geht sowieso zur Zeit auf keine Kuhhaut. Es gibt bestimmte Software offiziell nicht, dann gibt es sie doch über 28 Ecken und so weiter und so fort. Damit sich die beiden "Linux-Halbgötter" aber nicht noch weiter aufblasen, schließe ich jetzt den Beitrag, da es sich hier nicht mehr um konstruktive Meinungsäußerungen handelt sondern nur noch darum, das der eine dem anderen beweisen will, das er "keine Ahnung" hat. Ganz im Sinne des Opensource-Gedankens.

    Und ehe jetzt wieder einer Luft holt ... ich meine mit dem Opensource-Gedanken den Zusammenhalt der Community. Den gibt es leider nur noch stellenweise. Aber lassen wir das. Ich könnte dazu noch viel mehr schreiben, aber schon die Sache, das sich gewisse Leute erst von einer Homepage löschen lassen weil ihnen der Admin nicht passt (man hoffte ja selber auf den Posten) und dann wieder angeschlendert kamen, als wäre nichts gewesen, mit fadenscheinigen Ausreden, spricht für sich. Oder wie sagt der Lateiner? Cui bono?


    Da fällt mir noch ein schöner Satz von Werner Finck ein: "Wer sich betroffen fühlt, der ist gemeint". »³

  • Alero

    Hat das Thema geschlossen.