Neue 4MLinux-Version darf auf Btrfs-Partition liegen