[Gelöst]openSUSE 12.1 und Agfa SNAPSCAN e50

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Gelöst]openSUSE 12.1 und Agfa SNAPSCAN e50 gibt es 8 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • [Gelöst]openSUSE 12.1 und Agfa SNAPSCAN e50

    Guten Abend,

    habe mir die Datei Snape50.bin auf die Arbeitsfläche kopiert. Und wie es nun weitergehen soll,
    versuche ich bereits seit über 2 Stunden vergeblich umzusetzen. Wäre für jede Unterstützung
    sehr dankbar.

    Gruß Refü

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LusH () aus folgendem Grund: Gelöst +Tags

    Für den Inhalt des Beitrages 42931 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Refü

  • Woher ist diese Datei?
    Was soll das für eine Anwendung sein?
    Was hast Du in den 2 Stunden schon probiert?

    Für den Inhalt des Beitrages 42933 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Hallo Trekkie,

    sudo mkdir /usr/share/sane/snapscan/
    sudo cp Snape50.bin /usr/share/sane/snapscan/

    spätestens bei dieser 2.Zeile kam ich nicht mehr weiter.

    Danke für Deine Bemühung.

    Für den Inhalt des Beitrages 42935 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Refü

  • Einen Agfa SNAPSCAN e20 habe ich schon zum Laufen bekommen.

    Die bin Datei auf dem Desktop nutzt nichts. sie muß nach /etc/firmware (oder ähnlich) kopiert werden.
    Wohin genau sage ich Dir morgen.

    Edit:
    Die bin Datei war von der Win-Installations CD.

    Edit:
    Ein Link zu einer Lösung.
    wiki.ubuntuusers.de/Agfa_SnapScan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kanonentux ()

    Für den Inhalt des Beitrages 42936 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Pardon, das ist eine Datei aus Scanwise (windows Treiber), der wenn man es richtig kann, auch unter sane laufen sollte.

    Für den Inhalt des Beitrages 42938 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Refü

  • Also um mich etwas klarer auszudrücken: Mir fehlt es an dem Wissen der richtigen und korrekten
    Befehlsangaben im Terminal für eine saubere Installation.

    Nochmals Danke an ALLE, die mir hier helfen können und auch wollen!

    Gruß Refü :(

    Für den Inhalt des Beitrages 42944 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Refü

  • Refü schrieb:


    Hallo Trekkie,

    sudo mkdir /usr/share/sane/snapscan/
    sudo cp Snape50.bin /usr/share/sane/snapscan/

    spätestens bei dieser 2.Zeile kam ich nicht mehr weiter.

    Was meinst du damit ?
    Warum kommst du nicht mehr weiter ?

    Meinst du damit, dass das kopieren nicht funktioniert, oder dass du nicht weißt was du jetzt machen musst ?
    ___________________________________________________________________________________
    Zypper Befehlsreferenz

    Für den Inhalt des Beitrages 42945 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • Problem gelöst

    Hallo LusH,

    danke für Deine Rückmeldung - Scanner läuft mittlerweile einwandfrei, nachdem das Kopieren dann heute Nacht endlich auch gelang.

    Jetzt habe ich aber ein völlig neues Problem, es geht um die Installation eines HP LaserJet 6P Druckers an einem Parallelanschluß.

    Zwischenzeitlich lief er einmal (wenn auch nur sehr, sehr langsam) und heute Morgen hatte er seine
    Tätigkeit ganz eingestellt. Daraufhin habe ich den Druckeranschluß gelöscht und nun geht gar nichts mehr.

    Druckerkonfiguration findet den Anschluß nicht mehr! ?(
    Gruß Refü

    Für den Inhalt des Beitrages 42948 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Refü

  • Mach dazu bitte einen eigenen Thread auf, das ist nämlich ein anderes Thema.

    Ich markiere dir den Thread mal als Gelöst, mach das in Zukunft bitte selbst:
    Editiere den ersten Beitrag und setze ein "[Gelöst]" vor die Überschrift.


    // Edit:
    Und setze in Zukunft bitte passende Tags zu deinen Problemen, wenn in Zukunft jemand ein ähnliches Problem hat, kann er so schneller zu deinem Thread gelangen.
    ___________________________________________________________________________________
    Zypper Befehlsreferenz

    Für den Inhalt des Beitrages 42950 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH