[Gelöst]Updates selektiv abstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Gelöst]Updates selektiv abstellen gibt es 15 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • [Gelöst]Updates selektiv abstellen

    Hallo!

    Ich bin neu bei Opensuse --- komme von einer langen Ubuntu-nutzung (dort mit Gnome, jetzt mit KDE).

    Meine erste Frage: Wie bringe ich dem Updateprogramm bei, dass ich, sobald ich Updatevorschläge nicht auswähle, diese auch nicht jedesmal wieder als "... neue updates" wieder angeboten bekommen will?
    Kann man das "nicht auswählen" speichern?

    Zweite Frage: Kann man sich in diesen Updatefenstern einen "richtigen" Ladebalken anzeigen lassen? Bei mir saust nur ein Blauer Balken hin und her. Der Informationsgehalt könnte größer nicht sein ... :D

    im Vorraus vielen Dank!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LusH () aus folgendem Grund: Gelöst + Tags

    Für den Inhalt des Beitrages 43066 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: VerwirrteEchse

  • Das erste, was ich nach einer Installation deinstalliere ist apper und packagekit, mache meine Updates per zypper up oder Yast.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sauerland ()

    Für den Inhalt des Beitrages 43069 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Du kannst natürlich Pakete sperren, so dass sie bei einem update nicht aktualisiert werden.
    Dies kannst Du entweder im Terminal über zypper machen

    Quellcode

    1. zypper addlock PAKETNAME

    sperrt ein Paket, so dass dieses bei einem Update nicht ersetzt wird.

    Quellcode

    1. zypper removelock PAKETNAME

    entfernt diese Sperre wieder.

    PAKETNAME ist natürlich nur ein Platzhalter und durch den entsprechenden Paketnamen zu ersetzen.

    Natürlich funktioniert dies auch über die grafische Oberfläche yast -> Software installieren oder löschen, indem Du das zu sperrende Paket mit der rechten Maustaste anklickst und dann die Sperre hinzufügst bzw entfernst.

    Verwendest Du zypper oder yast, sind auch die Fortschrittsinformationen um einiges ausführlicher.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trekkie00 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 43070 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Moin, moin.

    Das Problem ist wohl, dass das "Updateprogramm" von packagekit stammt. Dieses zeigt auch Updates für Pakete an, die per zypper (YaST) geblockt sind. Die Installation funktioniert zwar nicht, aber angezeigt werden die Pakete dennoch, was nervig ist, weil man sie ja gar nicht aktualisieren will. Meines Wissens nach, kann man dieses Verhalten auch nicht ändern. Und zypper/YaST bietet keine Auto-Update-Funktion, oder?

    Grüße,

    Puls.

    Für den Inhalt des Beitrages 43072 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MPuls

  • MPuls schrieb:

    Und zypper/YaST bietet keine Auto-Update-Funktion, oder?

    Hab ich auch nicht behauptet.

    Mache das immer manuell.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 43075 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Über yast -> Online Aktualisierung kann man das konfigurieren.
    Dort kann man automatische Aktualisierung einstellen.
    Auch kann man einstellen, ob interaktive Patches installiert werden sollen, und ob Lizenzvereinbarungen automatisch angenommen werden.
    Selbstverständlich kann man auch das Intervall einstellen, in dem die Aktualisierung erfolgt.

    Ich benutze das aber nicht, sondern mache meine Aktualisierungen manuell, da ich dann eher sehe, was eigentlich beim update alles geändert wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trekkie00 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 43076 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Stimmt, die Online-Aktualisierung unter YaST. Die ist bei mir zwar noch nie angesprungen, aber ich mache meine Updates meist auch manuell. Ich habe jetzt auch packekit deinstalliert und die Frequenz der YaST Online-Aktualisierung erhöht. Mal sehen, wie's läuft.

    Danke! :)

    Ich kann mir vorstellen, dass das für einen Neu-/Umsteiger ziemlich verwirrend ist, zwei reduntant aussehende Systeme zu haben.

    Für den Inhalt des Beitrages 43077 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: MPuls

  • @MPuls

    Du kannst uns ja mal über Deine Erfahrungen mit dem Online update auf dem Laufenden halten.
    Es gibt bestimmt den einen oder anderen User, den das auch interessiert.

    Für den Inhalt des Beitrages 43078 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Also erstmal DANKE für die vielen Antworten!

    Ich bin nun in Yast gewesen und das Häkchen entfernt. Nun kommt auch auf Apper das entsprechende Angebot nicht mehr.

    Wie könnte ich zb Yast so konfigurieren, dass es genau wie Apper regelmäßig nach updates sucht und sich unten auf der Leiste meldet?

    Ich war gerade eben auf Yast, bin auf "konfiguration -> online aktualisierung gegangen. Da erfuhr ich:

    "Folgende Pakete müssen installiert werden: yast2-online-update-configuration"
    Klick auf Button Installieren...

    Fehlermeldung (orange hinterlegt...) "UI syntax error. multiple buttons with role [cancel] check the log file!"
    dann nochmal Fehler: "es kann kein online online-aktualisierungs-repository konfiguriert werden, ohne dass das paket yast2-online-update-configuration installiert ist."
    ... also äh... ja! 8|

    Für den Inhalt des Beitrages 43094 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: VerwirrteEchse