Virtuelle Desktops für Dualmonitor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Virtuelle Desktops für Dualmonitor gibt es 5 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Virtuelle Desktops für Dualmonitor

    Hi,

    ich hab mir gerade meinen zweiten Monitor hingestellt und bin dabei den Desktop anzupassen. Dabei stellte sich mir gerade unter OpenSuse (KDE) die Frage, ob man den einzelnen Monitoren verschiedene virtuelle Arbeitsflächen zuordnen kann. Im Augenblick ändert die Arbeitsflächen-Umschalter bei beiden Monitoren die Arbeitsfläche :( Ich hätte gerne das der Arbeitsflächenumschalter die Arbeitsflächen für jeden Monitore unabhängig umstellt.

    Gibt es dafür eine Lösung?

    Gruß,
    HarryKane

    Für den Inhalt des Beitrages 44180 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: HarryKane

  • Welche Einrichtung (Twin View, Seperate X Screen)?
    Im Falle, dass der Bilschirm gecloned wird (Twin View) wäre dieses Verhalten durchaus logisch.

    Edit : Gerade hier unter XFCE Dektop gestestet
    Konfiguration : Seperate X Screen und NVIDIA Treiber aus Repository
    Hier lassen sich die virtuellen Arbeitsflächen problemlos auf beiden Monitoren, unabhängig voneinander, umschalten.

    Edit 2 : Auch unter KDE ist das Umschalten zwischen den virtuellen Arbeitsflächen problemlos möglich.

    Quellcode

    1. kde4-config --version
    2. Qt: 4.8.2
    3. KDE: 4.8.4 (4.8.4) "release 7"
    4. kde4-config: 1.0

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Trekkie00 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 44203 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Sorry, ich hab vergessen, mir eine Email benachrichtigung schicken zu lassen. Außerdem sitze ich gerade nicht am eigenen Rechner.

    Welche Grafikkarte?
    ATi Radeon HD 4870, ich nutze im Augenblick die standard Linux Treiber. Genaueres kann ich erst morgen dazu sagen, wenn ich wieder am eigenen Rechner sitze.
    Welche Einrichtung (Twin View, Seperate X Screen)?
    Ich habe unter Configure Desktop -> Display&Monitor -> Size&Orientation
    DVI-1 links von DVI-0 (Hauptmonitor) gesetzt
    Also keine geklonten Bildschirme. Ich kann Fenster von einem Monitor auf den anderen verschieben. Möglicherweise nimmt er das ganze als einen großen Bildschirm wahr ... hmm ...
    Muss ich mir nochmal die Optionen anschauen.

    Für den Inhalt des Beitrages 44262 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: HarryKane

  • Ich kann Fenster von einem Monitor auf den anderen verschieben.
    Lässt in der Tat darauf schliessen, dass Du beide Monitore als einen grossen Monitor konfiguriert hast (Xinerama Modus).
    en.wikipedia.org/wiki/Xinerama

    Eine Konfiguration als Seperate X Screen ohne aktiviertes Xinerama sollte ein Umschalten der virtuellen Arbeitsflächen auf beiden Monitoren, unabhängig voneinander, ermöglichen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trekkie00 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 44267 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • So, endlich komme ich mal wieder dazu mich mit meiner Suse zu beschäftigen.

    Hier erstmal die Antwort welche Grafikkarte ich habe:

    Quellcode

    1. 24: PCI 100.0: 0300 VGA compatible controller (VGA)
    2. [Created at pci.319]
    3. Unique ID: VCu0.X0yMH7fNuwE
    4. Parent ID: vSkL.DMkYIFFK_KC
    5. SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.0
    6. SysFS BusID: 0000:01:00.0
    7. Hardware Class: graphics card
    8. Model: "ATI Radeon 4800 Series"
    9. Vendor: pci 0x1002 "ATI Technologies Inc"
    10. Device: pci 0x9440 "ATI Radeon 4800 Series"
    11. SubVendor: pci 0x1682 "XFX Pine Group Inc."
    12. SubDevice: pci 0x2448
    13. Driver: "radeon"
    14. Driver Modules: "drm"
    15. Memory Range: 0xd0000000-0xdfffffff (ro,non-prefetchable)
    16. Memory Range: 0xfe9e0000-0xfe9effff (rw,non-prefetchable)
    17. I/O Ports: 0xd000-0xdfff (rw)
    18. Memory Range: 0xfe9c0000-0xfe9dffff (ro,non-prefetchable,disabled)
    19. IRQ: 44 (202859 events)
    20. I/O Ports: 0x3c0-0x3df (rw)
    21. Module Alias: "pci:v00001002d00009440sv00001682sd00002448bc03sc00i00"
    22. Driver Info #0:
    23. XFree86 v4 Server Module: radeonhd
    24. Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
    25. Attached to: #8 (PCI bridge)
    26. Primary display adapter: #24
    Alles anzeigen


    Ich habe im Augenblick keine ATI Treiber installiert, sondern nutze die von Suse (12.1) mitgelieferten Treiber. Von Xinemera habe ich derzeit nix gefunden, aber ich glaube mich erinnern zu können, dass es so etwas im Catalyst Center gab. Da hatte ich aber probleme irgendwie überhaupt Probleme mit dem Dualmonitor-Betrieb, genauer gesagt, ich konnte nur das Bild klonen. Was anderes funktionierte nicht. Darum hatte ich den ATI-Treiber erstmal wieder deinstalliert.

    Ja, also von wegen Separate X-screen dazu hab ich in den Einstellungen bisher nichts gefunden :( Ich hab nur in einem Wiki gefunden, dass das veraltet sei und nicht mehr benutzt werden sollte (bezog sich aber auf Nvidia Treiber).

    In den Einstellungen gibt es zwar den Punkt: Unterstützung virtueller Arbeitsflächen für mehrere Monitore, aber irgendwie hat das keinen Auswirkung (egal ob an oder aus).

    Schöne Grüße,
    HarryKane

    Für den Inhalt des Beitrages 44445 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: HarryKane