Umfrage - Welche Linux Distribution gefällt euch am besten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Umfrage - Welche Linux Distribution gefällt euch am besten? gibt es 39 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Umfrage - Welche Linux Distribution gefällt euch am besten?

    Hallo Leute,

    ich würde gerne wissen, welche Linux Distributionen euch am besten gefallen.
    Für mich wichtig wären auch die GRÜNDE.
    Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

    LG Amateur ;)

    PS.:
    Euer Lieblingssystem ist nicht dabei?
    Kein Problem!!!
    Dann schreibt es einfach unter die Umfrage ;)
    Die Bash - Für Normalsterbliche
    Windows vs Linux
    Alle Linux Distributionen auf einen Blick
    Was mache ich mit einem frisch aufgesetztem openSUSE-System ?
    Welche Linux Distribution findet ihr am besten?
    Achtet auf die Netiquette

    Erwarte nicht, daß sich jemand mehr Mühe mit der Antwort gibt als du dir mit der Frage.
    Sind wir noch zu retten oder sind wir schon völlig irre?

    Linux: Der Jungbrunnen für alte Rechner!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amateur ;) ()

    Für den Inhalt des Beitrages 44566 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Amateur ;)

  • Das fragst du in einem openSUSE-Forum ? ^^

    ArchLinux

    Rolling Release System + KISS-Prinzip.
    Dazu stabil (und eben immer aktuell)
    Man baut sich sein eigenes System (aus Binärpaketen) selbst und kann wenn gewünscht auch Software aus dem ArchUserRepository bauen.
    Außerdem gefällt mir Packman :rolleyes:

    PCLinuxOS

    Relativ anwenderfreundliches RollingRelease-System.
    Auch stabil und sehr schickes Design.
    Gut geeignet für Einsteiger/Fortgeschrittene Einsteiger die ein RollingRelease wollen.

    openSUSE

    Mit YaST und zypper einfach genial.
    YaST ist das absout beste Konfigurationstool, dass ich bisher benutzt habe.
    Zypper ist ein sehr schöner Packetverwaltungsdienst.
    Alles in allem sehr stabil. Eine der besten KDE-Integrationen und mit Tumbleweed umfunktionierbar zu einem Rolling-Release.

    Danach wäre Debian wegen der Stabilität gekommen.

    Für den Inhalt des Beitrages 44570 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • Hi Lush
    Das mit den Gründen hast du gut gemacht. :smilie_school_012:

    LG Amateur ;)

    PS.: Ich weiß ist logisch das openSUSE alle Konkurenten in den Wind schlägt. Aber mich interessieren ja hauptsächlich die Gründe ;)
    Die Bash - Für Normalsterbliche
    Windows vs Linux
    Alle Linux Distributionen auf einen Blick
    Was mache ich mit einem frisch aufgesetztem openSUSE-System ?
    Welche Linux Distribution findet ihr am besten?
    Achtet auf die Netiquette

    Erwarte nicht, daß sich jemand mehr Mühe mit der Antwort gibt als du dir mit der Frage.
    Sind wir noch zu retten oder sind wir schon völlig irre?

    Linux: Der Jungbrunnen für alte Rechner!

    Für den Inhalt des Beitrages 44574 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Amateur ;)

  • Amateur ;) schrieb:

    Aber mich interessieren ja hauptsächlich die Gründe



    Nun, LusH hat eigentlich die Hauptgründe aufgezählt.

    An erster Stelle das Administrationstool Yast.
    Dann die vorzügliche KDE-Integration, die in Zeiten von KDE 4.0 aber stark zu wünschen übrig ließ.
    Dadurch hat KDE nicht wenige User verloren.

    Eigentlich ist es doch die Vielfalt, sein Betriebssstem bzw. den Desktop bis ins kleinste nach eigenen Wünschen einrichten und anpassen zu können.

    Von einer Linux-Distribution bleibt eigentlich sehr wenig, wenn man sich mal den Desktop wegdenkt.
    Unterschiede sehe ich bei den meisten nicht; Ubuntu geht einen eigenen Weg.

    Für den Inhalt des Beitrages 44575 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: thomas23

  • Natürlich openSuse!

    Warum?
    Weil ich ein "fauler Sack" bin und es kenne :S

    Ich habe schon einige Distributionen unter VirtualBox ausprobiert,aber keine konnte mich so Überzeugen wie die Susi.Ich will nicht behaupten das diese schlechter sind aber ich bin die Susi nun mal Gewohnt.
    Außer Ubuntu mit Unity war mir ein absoluter Grauß :cursing:

    Für den Inhalt des Beitrages 44577 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: D_Dau

  • D_Dau schrieb:

    Natürlich openSuse!

    Warum?
    Weil ich ein "fauler Sack" bin und es kenne :S

    Ich habe schon einige Distributionen unter VirtualBox ausprobiert,aber keine konnte mich so Überzeugen wie die Susi.Ich will nicht behaupten das diese schlechter sind aber ich bin die Susi nun mal Gewohnt.
    Außer Ubuntu mit Unity war mir ein absoluter Grauß :cursing:

    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Hab auch schon einiges in Virtualbox installiert, bin aber immer wieder zu OpenSuse zurückgekehrt, denn damit kenne ich mich einigermaßen aus.

    Und Ubuntu ist mittlerweile zum abgewöhnen, da kann ich auch zu Windows 7 wechseln.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 44578 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • openSuSE einfach aus dem Grund, weil ich schon X Distributionen getestet habe (reale und keine virtuellen Installationen) und mir openSuSE gerade in Punkto Performance und Bedienbarkeit doch am besten gefallen hat.
    Ubuntu hatte ich schon in mehreren Versionen (auch frühe) und Desktopumgebungen installiert und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass das keine Distribution für mich ist (aber nicht nur, weil es das Windows unter den Linuxdistributionen ist)

    Für den Inhalt des Beitrages 44583 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Meine erste Distribution war Ubuntu und ich fühle mich auch jetzt noch dort am Besten aufgehoben. Unity ist zwar absolut nicht mein Ding, aber man kann es ja auch noch mit dem Gnome-Desktop laufen lassen.

    Falls Ubuntu komplett auf Unity umsteigen sollte, habe ich mich schon mal mit LinuxMint angefreundet.
    Warum?
    Weil es im Vergleich zu Unity klar das bessere Ubuntu ist. :thumbsup:

    openSUSE ist für mich eine Distribution, die mit KDE perfekt harmoniert, aber ich bin kein KDE-Fan...

    Für den Inhalt des Beitrages 44589 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Suse-Newbie

  • Die Umfrage ist hier im Forum in der sogenannten Versenkung verschwunden; mit dieser Tatsache hole ich sie wieder hervor, damit sich noch mehr User eintragen können :smilie_school_012:

    Für den Inhalt des Beitrages 50308 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: thomas23

  • thomas23 schrieb:

    Die Umfrage ist hier im Forum in der sogenannten Versenkung verschwunden; :



    Na dafür macht der Threadstarter in einem anderen Forum von sich reden. :rolleyes:
    we are motörhead and we play rock and roll

    Für den Inhalt des Beitrages 50317 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: raptor49

www.cyberport.de