Amarok und Zugriffsrechte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Amarok und Zugriffsrechte gibt es 15 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • @ SUSEDJlex

    Ich haben den VLC gelöscht, auch aus den Aktualisierungen, dann habe ich die Prioritäten geändert und den Befehl eingegeben...danach einen Neustart, und die an kommenden Updates durch laufen lassen und Neugestartet

    zu den Windows Partitionen, diese musste ich über über Yast Partionen hinzufügen oder sie wurden nicht gemountet, bzw... zwar angezeigt und nach einen doppel Click, und root Passwort, gemountet...

    und haben folgende Einstellung, die ich nicht geändert bekomme

    Eigentümer: root
    Gruppe :user

    Rechte: root kann Dateien ändern usw... alle anderen nur lesen

    unter anderem, habe ich dann deswegen MySQL Server gestarte, ... und gedachte, das ich die Metadaten, auch als User einfach in der Datenbank ändern kann, was aber nicht geht.

    Gruß
    Mike

    Für den Inhalt des Beitrages 46332 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mike D

  • 1.) Windowsproblem:
    Gib bitte der partition folgende Rechte:

    user : user
    group : users

    egal was angezeigt wird, da die Anzeige nur den momentanen Zustand anzeigt.

    2.)Reposotory änderungen:

    bei Ändereungen immer:

    zypper clean
    zypper ref
    zypper dup oder zypper up eingebe, als root.

    Für den Inhalt des Beitrages 46334 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: boser

  • So sieht der Eintrag in meiner fstab aus:

    Quellcode

    1. /dev/disk/by-id/ata-ST9500325AS_6VE5FEEH-part2 /mnt/Windows ntfs-3g rw,users,gid=users,fmask=111,dmask=000,locale=de_DE.UTF-8 0 0


    Und so die Berechtigungen im Mountpunkt:

    Quellcode

    1. ls -l /mnt
    2. insgesamt 12
    3. drwxrwxrwx 1 root users 12288 25. Sep 22:49 Windows


    Wenn Du etwas änderst, nicht vergessen ein

    Quellcode

    1. mount -a
    als root abzusetzen, um die Änderungen wirksam werden zu lassen.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 46384 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • so sind die Windows in der fstab

    Quellcode

    1. /dev/disk/by-id/ata-WDC_WD5000AAKS-00YGA0_WD-WCAS82170767-part1 /Daten ntfs-3g users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
    2. /dev/disk/by-id/ata-WDC_WD10EAVS-00D7B0_WD-WCAU40319085-part1 /Spaß ntfs-3g users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
    3. /dev/disk/by-id/ata-WDC_WD2500JS-75NCB3_WD-WCANKA075086-part1 /Windows ntfs-3g users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0


    dort ist nur die fmask und die dmask anders,

    Was sind das für Einstellungen, wo ich die ändern kann weiß ich?

    Wo finde ich die Berechtigungen Mountpunkt?

    Bin zu sehr clicken noch , gewohnt :(

    ich hatte versuchte die Berechnungen über den Ordner in Dolphin (Systemverwaltung) zu ändern, der Pc läuft dann eine ganze weile, und es ändert sich nichts...da nach habe ich die Befehle von boser eingegeben... keine Änderung an den Berechtigungen... :(



    mit der Konsole kann ich nur bedingt um gehen.... :smilie_pc_057:

    Für den Inhalt des Beitrages 46391 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mike D

  • Nach dem du die Berechtigung geändert hast und die Festplatte zur ruhe gekommen ist. Hast du da ein Neustart gemacht, dass er Berechtigungsstruktur noch mal neu einliest.

    Zu Konsole :

    Ein sog. Termin öffnen, dort dann "su" eingeben und das entsprechende root-Passwort eingeben.
    Danach dann bei Repo-Änderung , die drei Befehle eingeben.

    Für den Inhalt des Beitrages 46401 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: boser

  • Problem gelöst :smilie_hops_092:

    habe ich einfach mal in der Datei fstab

    die fmask auf 111 und die dmask auf 000 gesetzt und Neu gestartet.

    user kann auf Windowsplatten jetzt schreiben :)

    Danke, an alle :thumbsup:

    Gruß
    Mike

    Ps. wie bekomme ich das gelöst davor???

    Für den Inhalt des Beitrages 46446 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mike D