[Erledigt]ts-Filmdateien mit VLC abspielen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Erledigt]ts-Filmdateien mit VLC abspielen gibt es 6 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • [Erledigt]ts-Filmdateien mit VLC abspielen

    Hallo,

    inzwischen läuft Suse 12.2 auf meinem alten Notebook störungsfrei. Das Notebook verwende ich überwiegend dazu, die auf meinem Server abgelegten Filme im Nachbarzimmer anzusehen. Ursprünglich nutzte ich WLAN, habe dies aber aufgegeben, weil in meiner Nachbarschaft inzwischen derart viele WLAN-Stationen aktiv sind, so dass ein ruckelfreies Streaming vom PC zum Notebook via WLAN unmöglich ist. Geholfen hat letztlich eine 20 m LAN-KabelVerbindung.

    Meine aufgenommenen Filme trugen bisher, auch nach dem Schnitt, die Dateiendung .ts. Auf dem Notebook habe ich VLC Videolan installiert, mit dem ich die Filme dann abspielen wollte. Leider stellte sich heraus, dass diese ts-Dateien von VLC Suse 12.2 als Text betrachtet und nicht abgespielt werden; unter Win 7 gibt es dagegen keine Probleme mit der Wiedergabe. Diese ts-Dateien kann ich unter Suse mit VLC nur abspielen, wenn ich die Dateiendung von .ts in .mpg ändere, d.h. ich muss nach jeden Schnitt die Dateinamenendung entsprechend umbenennen.

    Ideal wäre es natürlich, wenn ich Suse 12.2 beibringen könnte, die Filme mit der Dateiendung .ts von VLC als Videodatei zu erkennen und abzuspielen zu lassen.

    Frage: Gibt es eine derartige Möglichkeit oder ist die Dateiendung .ts von Linux schon vorbelegt und insoweit für meine Zwecke tabu?

    Gruß Horst
    Suse 12.2

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LusH () aus folgendem Grund: Erledigt

    Für den Inhalt des Beitrages 48734 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Schwarzspecht

  • Was für Repos sind da eingebunden:

    Quellcode

    1. zypper lr -uP


    Woher ist der vlc:

    Quellcode

    1. zypper se -si vlc
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 48736 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Für diese Aufgabe ist das Tool ProjectX prädestiniert.
    Dies ermöglicht Dir Aufnahmen (z.B. TV Aufnahmen von einer TV Karte) ohne Neukodierung zu schneiden. Dies ist möglich, da Austrahlungen im TV völlig DVD konform sind und nur eine andere Endung haben. Dies kannst Du sehr leicht überprüfen, indem Du Dir das Tool mediainfo-gui installierst und die Codecinformationen anzeigen lässt.
    Nach dem Schneiden mit Hilfe des Tools hast Du den Film als getrennte Audio und Videospur vorliegen (sogenanntes demuxen). Diese kannst Du dann sehr schnell mit avidemux als MPG Stream zusammenführen.

    Sowohl ProjectX, avidemux als auch mediainfo-gui kannst Du einfach aus dem Packman Repository installieren.

    ProjectX ist am Anfang gewöhnungsbedürftig. Wenn man sich etwas eingearbeitet hat, geht die Bedienung doch sehr füssig.
    Anleitungen findest Du sehr schnell über die Suchmaschine Deiner Wahl.

    Für den Inhalt des Beitrages 48737 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • .ts-Dateien werden auch in der Systemsteuerung-------Allgemeines Erscheinungsbild und Verhalten-----Dateizuordnungen verwaltet.

    Im Filter .ts eingeben, die Videoendung auswählen und auf der rechten Seite das passende Programm an erste Stelle schieben.

    Allerdings möchte ich trotzdem die Ausgabe der obigen Befehle einmal sehen.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 48738 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Anbei das Ergebnis der Befehle. Das mit den Filtern werde ich dann morgen mal probieren, scheint ja die Lösung zu sein.

    Gruß
    Horst
    Dateien
    • VLC.txt

      (2,5 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Suse 12.2

    Für den Inhalt des Beitrages 48741 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Schwarzspecht

  • VLC-Repo rauswerfen, Packman Repo einbinden, Prioritäten für Packman auf 20 stellen, als root dann:

    Quellcode

    1. zypper ref

    Quellcode

    1. zypper dup


    Und die Befehle beim nächsten mal als Code-Tags posten, siehe meine Signatur.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 48742 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hallo,

    inzwischen habe ich meine altes Notebook verschenkt und mir ein neues zugelegt. Damit hat sich das Thema erstmal für mich erledigt und ich werde mich erneut melden, falls es mit dem neuen Teil Probleme gibt.

    Gruß
    Horst
    Suse 12.2

    Für den Inhalt des Beitrages 48814 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Schwarzspecht