[gelöst]Postgresql auf openSUSE 12,2 installieren und ausführen

Hinweis: In dem Thema [gelöst]Postgresql auf openSUSE 12,2 installieren und ausführen gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Hast du die Änderung in der pg_hba.conf (/var/lib/pgsql/data/pg_hba.conf) gemacht? Bei mir sieht die Zeile so aus und es funktioniert, wenn du mit IPv6 zugreifst musst du evtl die Zeile für IPv6 auch noch entsprechend anpassen.

    Code
    # IPv4 local connections:
    host all all 127.0.0.1/32 md5
  • Habe ich gemacht. Warum muss das unter Linux nur so kompliziert sein?


    Die Config sieht so bei mir aus:

    Für den Inhalt des Beitrages 50285 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Micha122

  • Aus lauter Verzweiflung habe ich mich bei GNOME einfach mal als root angemeldet.
    Auf einmal funktioniert pgadmin tadellos so wie früher unter Windows! :smilie_hops_092:
    Kann ich pgadmin nur als root ausführen?


    Außerdem würde ich die DB gerne bei jedem Systemstart automatisch starten lassen. Lässt sich das irgendwo einstellen?

    Für den Inhalt des Beitrages 50287 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Micha122

  • Pgadmin lässt sich auch als normaler User benutzen, bei meiner Installation tut er das auch ohne Probleme.


    Dafür sorgen das die DB bei jedem Neustart automatisch gestartet wird kannst du mit diesem Befehl:

    Code
    systemctl enable postgresql.service
  • Vielen Dank für deine Hilfe!
    Die wichtigsten Sachen (für mich) PostgreSQL und PureBasic laufen jetzt tadellos mit OpenSuse. Dank dem Forum!
    Ich denke ich werde Win nun ganz von meiner HD verbannen.


    Grüße

    Für den Inhalt des Beitrages 50290 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Micha122