[Erledigt] Gemeinsamer Ordner zwischen Mint und openSUSE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Erledigt] Gemeinsamer Ordner zwischen Mint und openSUSE gibt es 29 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • [Erledigt] Gemeinsamer Ordner zwischen Mint und openSUSE

    Auf meinem Notebook mit Linux Mint12 habe ich die Virtualbox samt dem Extensions Pack von der Virtualbox-Homepage installiert. Nun habe ich mir in der virtuellen Umgebung openSUSE 12.2 xfce installiert.

    Im Virtrualbox-Fenster habe ich unten rechts mit der rechten Maustaste "Gemeinsame Ordner" geöffnet und den Pfad zu meinem persönlichen Ordner unter Linux Mint angegeben und jeweils den Hacken bei Automatisch einbinden und Permanent erzeugen gesetzt. Aber trotzdem finde ich diesen Ordner bei der SUSE nicht.

    Wie kann ich unter xfce meinen Persönlichen Ordner von Linux Mint sichtbar machen?
    Gruess Suse-Newbie

    Für den Inhalt des Beitrages 50406 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Suse-Newbie

  • Vbox-Extensions (im Host) und die Gasterweiterungen (im Gast) sind installiert?

    virtualbox.org/manual/ch04.html
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sauerland ()

    Für den Inhalt des Beitrages 50407 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Wie im ersten Beitrag geschrieben, habe ich das Extensions-Pack von der Virtualboxhomepage auf LInux Mint installiert.
    Nun habe ich auch gemäss Deinem Link im Gastsystem die Befehle für openSUSE abgearbeitet.
    Ich bin mir nun aber nicht sicher, ob es mit der Versionsnummer passt.
    Ergebnis von uname -a:

    Quellcode

    1. linux-p4s8:/home/suse-newbie # uname -a
    2. Linux linux-p4s8.site 3.4.11-2.16-default #1 SMP Wed Sep 26 17:05:00 UTC 2012 (259fc87) i686 i686 i386 GNU/Linux

    Und die Ausgabe nach rpm -qa kernel\*

    Quellcode

    1. linux-p4s8:/home/suse-newbie # rpm -qa kernel\*
    2. kernel-default-3.4.11-2.16.1.i586
    3. kernel-devel-3.4.11-2.16.1.noarch
    4. kernel-firmware-20120719git-2.9.1.noarch
    5. kernel-default-devel-3.4.11-2.16.1.i586
    Gruess Suse-Newbie

    Für den Inhalt des Beitrages 50415 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Suse-Newbie

  • Sollte passen, evtl noch kernel-source und kernel-sysms in Version 3.4.11-2.16.1 installieren

    Kannst Du dann mit:

    Quellcode

    1. zypper se -si kernel

    überprüfen (Wird damit etwas übersichtlicher ausgegeben als mit rpm).

    Brainfuck-Quellcode

    1. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    2. --+----------------------+-------+-------------------+--------+---------------------
    3. i | kernel-default-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | x86_64 | openSUSE-12.2-Update
    4. i | kernel-desktop | Paket | 3.4.11-2.16.1 | x86_64 | openSUSE-12.2-Update
    5. i | kernel-desktop-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | x86_64 | openSUSE-12.2-Update
    6. i | kernel-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | noarch | openSUSE-12.2-Update
    7. i | kernel-firmware | Paket | 20120719git-2.9.1 | noarch | openSUSE-12.2-Update
    8. i | kernel-source | Paket | 3.4.11-2.16.1 | noarch | openSUSE-12.2-Update
    9. i | kernel-syms | Paket | 3.4.11-2.16.1 | x86_64 | openSUSE-12.2-Update
    10. i | kernel-xen-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | x86_64 | openSUSE-12.2-Update
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 50416 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Das sieht bei mir nun so aus;

    Brainfuck-Quellcode

    1. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    2. --+----------------------+-------+-------------------+--------+---------------------
    3. i | kernel-default | Paket | 3.4.11-2.16.1 | i586 | openSUSE-12.2-Update
    4. i | kernel-default-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | i586 | openSUSE-12.2-Update
    5. i | kernel-desktop-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | i686 | openSUSE-12.2-Update
    6. i | kernel-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | noarch | openSUSE-12.2-Update
    7. i | kernel-firmware | Paket | 20120719git-2.9.1 | noarch | openSUSE-12.2-Update
    8. i | kernel-pae-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | i686 | openSUSE-12.2-Update
    9. i | kernel-source | Paket | 3.4.11-2.16.1 | noarch | openSUSE-12.2-Update
    10. i | kernel-syms | Paket | 3.4.11-2.16.1 | i586 | openSUSE-12.2-Update
    11. i | kernel-xen-devel | Paket | 3.4.11-2.16.1 | i686 | openSUSE-12.2-Update
    Alles anzeigen

    Habe jetzt aber ein paar Kernel mehr wie Du. Stört hoffentlich nicht.
    Gruess Suse-Newbie

    Für den Inhalt des Beitrages 50426 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Suse-Newbie

  • Suse-Newbie schrieb:

    Habe jetzt aber ein paar Kernel mehr wie Du. Stört hoffentlich nicht.

    Ne, stört nicht.
    Den pae-kernel gibts für 64-bit nicht.

    Das sollte jetzt mit dem Installieren funktionieren, wenn gcc, make etc. installiert ist.

    Ansonsten gibts ja normalerweise aussagekräftige Fehlermeldungen.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 50427 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hast du den Pattern devel_basis denn installiert?

    Quellcode

    1. zypper patterns -i | grep 'devel_basis'


    Darin steckt nämlich make, gcc und co.:

    Quellcode

    1. zypper pattern-info devel_basis


    Bzw. einfach nachschauen über:

    Quellcode

    1. zypper se -si make gcc
    ___________________________________________________________________________________
    Zypper Befehlsreferenz

    Für den Inhalt des Beitrages 50435 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LusH

  • Gemäss folgender Ausgabe dürfte es installiert sein:

    Brainfuck-Quellcode

    1. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    2. --+----------+-------+----------------------+------+------------------
    3. i | gcc | Paket | 4.7-2.1.1 | i586 | openSUSE-12.2-Oss
    4. i | gcc | Paket | 4.7-2.1.1 | i586 | openSUSE-12.2-1.6
    5. i | gcc47 | Paket | 4.7.1_20120723-1.1.1 | i586 | openSUSE-12.2-Oss
    6. i | gcc47 | Paket | 4.7.1_20120723-1.1.1 | i586 | openSUSE-12.2-1.6
    7. i | libgcc47 | Paket | 4.7.1_20120723-1.1.1 | i586 | openSUSE-12.2-Oss
    8. i | libgcc47 | Paket | 4.7.1_20120723-1.1.1 | i586 | openSUSE-12.2-1.6
    9. i | make | Paket | 3.82-151.1.2 | i586 | openSUSE-12.2-Oss
    10. i | make | Paket | 3.82-151.1.2 | i586 | openSUSE-12.2-1.6
    Gruess Suse-Newbie

    Für den Inhalt des Beitrages 50444 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Suse-Newbie